Das Prüfungsfach Mathe in Niedersachsen

Mathematik ist Pflichtfach in allen Bundesländern. Dieses Fach muss bis  zur Abiturprüfung belegt werden. Für viele Schülerinnen und Schüler ist Mathe ebenso Prüfungsfach. Ob dieses Fach als grundlegendes Anforderungsniveau (= Grundkurs) belegt oder das erweiterte Anforderungsniveau (=Leistungskurs) gewählt wurde, ist für die Themenbereiche, die im Abitur geprüft werden, irrelevant.

Themen in der Mathe-Oberstufe!

Prüfungsrelevant sind folgende Themen aus der Mathematik-Oberstufe:

·       Grundlagen der Analysis

·       Weiterführende Analysis

·       Lineare Algebra, analytische Geometrie, Matrizen

·       Stochastik

Grundlagen für Analysis, Algebra und Stochastik werden bereits frühzeitig gelegt. So legen Unterrichtstunden der 6. Jahrgangsstufe durchaus das Grundfundament zur Gleichungslösung oder statistischen Auswertung!
Trotzdem: Bitte nicht abschrecken lassen!
Im abiweb-Lernkurs für Niedersachsen sind alle Informationen enthalten, die benötigt werden, um ein gutes Matheabitur zu schreiben. So sind Voraussetzungen z.B. für Analysis zu einem Lern-Paket geschnürt um einen sicheren Einstieg in die Oberstufen-Mathe zu geben.
Neben Texten und Graphen bzw. Animationen finden sich über 500 Übungsaufgaben und mehr als 80 Lernvideos, die die Fachinhalte Schritt für Schritt erklären. Zusätzlich gibt es Original Abituraufgaben mit Lösung, um optimal auf die Abiturprüfung in Niedersachsen vorbereitet zu sein.

2014 – alles neu?

Es gibt eine spannende Neuerung in diesem aktuellen Prüfungsjahrgang: das sogenannte länderübergreifende Abitur wird 2014 zum ersten Mal in den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern geschrieben. Aufgabenteile in der Abiturprüfung werden mit denen der anderen fünf beteiligten Bundesländer identisch sein!
Es wird 2014 auch Aufgabenteile geben, die ohne die Benutzung eines Taschenrechners gelöst werden müssen. Der Anteil dieser Aufgaben macht gut 20% der Gesamtprüfung aus.

Abi-Kurse

Wie läuft die schriftliche Mathematik-Abiturprüfung ab?

Neben diesen wichtigen Neuerungen nun die Informationen, wie Ihre schriftliche Prüfung ablaufen wird.
Dr. Judith Frauendorf (Autorin der abiweb-Module Vorkenntnisse und Grundlagen der Analysis (Analysis 1), sowie der weiterführende Analysis (Analysis 2) und des Taschenrechner-Kurses) wird Euch genau erklären wie die schriftliche Abiturprüfung in Niedersachsen ablaufen wird. Es gibt Pflichtteil und Wahlteil, wobei aber alle Themenbereiche sowohl im Pflichtteil als auch im Wahlteil mit Aufgabenvorschlägen abgedeckt sind. Aufgaben ohne Einsatz des Taschenrechners fallen in den Pflichtteil!

Abi-Kurse

Nie auf Lücke!

In der Abiturprüfung gibt es drei Aufgabenblöcke mit jeweils zwei Aufgabenvorschlägen. Aus den Vorschlägen A und B muss jeweils einer ausgewählt und gelöst werden. Die Gewichtung der drei Blöcke  Analysis – lineare Algebra/Geometrie – Stochastik/Statistik liegt bei 2:1:1.

abiweb.de wünscht ganz viel Erfolg!
Der Termin für die Matheprüfung in Niedersachsen ist der 13. Mai 2014.