Abiturvorbereitung Chemie und Praxisbezug

Schüler fragen sich bei der Abiturvorbereitung oft nach dem Sinn der Theorien die sie für die Abiturprüfung lernen sollen. Im Schulalltag wird leider viel zu selten auf den Praxisbezug der Inhalte eingegangen. Hier wollen wir von abiweb.de helfen und versuchen nicht nur in unseren Kursen an vielen Stellen einen Praxisbezug herzustellen. In unserem Blog wollen wir immer wieder zu bestimmten Themen etwas aus der Praxis erzählen und so ein größeres Interesse an den Abiturthemen erreichen. An dieser Stelle erzählt Benjamin Berk unser Dozent für die Chemie Online-Kurse etwas aus der Praxis.

Konservierungsstoffe – Das Wunder der Haltbarmachung

Konservierungsmittel dienen in Lebensmitteln dazu sie vor mikrobiellen Prozessen (Zersetzung, Fäulnis etc.) zu schützen und somit länger haltbar zu machen. Sie werden angewandt, wenn andere Methoden wie Pasteurisieren, Vakkuumierung eine nicht ausreichende Haltbarkeit versprechen.

Konservierungsmittel werden nach dem LFGB (Lebensmittel-, Futtermittel und Bedarfsgegenstände-Gesetzbuch) bzw. der VO (EG) 187/2002 in verschiedene Gruppen je nach Anwendungsgebiet unterteilt. Konservierungsmittel werden nicht nur in Lebensmitteln, sondern auch in Kosmetikartikel angewandt. Durch den direkten Kontakt mit dem Menschen müssen auch bei Kosmetik besondere Auflagen erfüllt werden.

Bei fehlender oder unzureichender Konservierung, besteht die Gefahr, dass Lebensmittel oder Kosmetikartikel nach Artikel 14 (VO EG 187/2002) nicht sicher, oder gar gesundheitsschädlich sind. Dass diese nicht in den Verkauf geraten ist verständlicherweise verboten und muss vom Erzeuger garantiert sein.

Chemie hilft bei Lebensmittelkontrollen

Diese Tatsachen habe ich im Rahmen eines Lebensmittelhygiene-Praktikums bei der Abteilung Verbraucherschutz und Sicherheit der Stadt Mannheim gelernt. Hier werden wissenschaftliche Gutachten von entnommenen Proben in Lebensmittelbetrieben  erstellt. Diese kommen mit einer Aufführung von chemischen Methoden, Grenzwerten und Maßstäben zurück, die man ohne die Chemie niemals verstehen würde. Die Kenntnis von  Theorien der Chemie helfen, dass wir keine gesundheitsschädlichen Lebensmittel im Handel kaufen.

Abi-Kurse

Mit dieser Motivation wünsche ich euch viel Erfolg bei der Abiturvorbereitung in der Chemie, euer Chemie Dozent Benjamin Berk.

Kostenlose Abi Lernvideos von abiweb.de

Link

In unserem Youtube-Channel finden sich inzwischen zahlreiche Abitur Lernvideos zu Biologie, Chemie und Mathematik.
Die Lernvideos sind auch Bestandteil der Online-Kurse, die wir gerade entwickeln. So könnt ihr euch also schon vor dem offiziellen Launch von abiweb.de davon überzeugen, dass euch unsere Dozenten auch die schwierigsten Themen eurer Abiturfächer auf eine leichte und verständliche Art und Weise erklären.

Abi-Kurse

Übrigens sind die Abi Lernvideos nur ein kleiner Bestandteil der Bio, Chemie, Mathe, Physik…usw. Kurse, die es zukünftig auf abiweb.de geben wird. Um euch aber von der lerndidaktischen Qualität unserer Inhalte zu überzeugen, werden wir auch in großem Umfang die Lernvideos kostenlos zum Lernen bereit stellen. Es lohnt sich daher auch immer wieder ein Blick in unseren Youtube-Channel:
Abi online-Kurse von abiweb.de

Der Autor des Chemie Online-Kurs, Benjamin Herdtweck, im Interview

cand. vet. med. Benjamin Herdtweck
Dozent für den Online-Kurs Chemie

Benjamin Herdtweck studiert im Doppelstudium Veterinärmedizin und Biologie an der Benjamin Herdtweck - Dozent für den Chemie Online-Kurs auf abiweb.deUniversität Leipzig. Neben dieser schon recht intensiven Arbeit an der Universität ist der Dozent für Veterinärmedizinsich-biologische Kurse an der Abendakadmie Mannheim und der Volkshochschule. An der Universität übernimmt er Tutorien für Studenten niederer Semester und ist als Dozent und Autor für Abiturvorbereitung äusserst erfolgreich. Herr Herdtweck arbeitet ebenso als Autor für das Online-Portal DocCheck.   

Was ist Ihnen wichtig in der Abiturvorbereitung? 

Den Schülerinnen und Schülern eine gute Übersicht zu geben und den Lernstoff, verständlich rüber zu bringen. Dabei spielt Interdisziplinarität und Alltagsbezug eine große Rolle. Je näher der Lernstoff am Lernenenden dran ist, umso besser kann er diesen aufnehmen, verstehen und anwenden.

Wie lange haben Sie Erfahrung in Nachhilfe, Unterricht, dem Umgang mit Schülern?

Seit der 8. Klasse habe ich Nachhilfe in den Naturwissenschaften und Sprachen an niedrigere Klassenstufen gegeben. Ab der Oberstufe wurde ich dann als sozialpädagogischer Einzelbetreuer bei dem Jugendamt Mannheim tätig, mit dem Studium als Nachhilfelehrer und Tutor an jüngere Semester und nun als Dozent für Abiturvorbereitung und Kurse an der Volkshochschule bzw. Abendakademie.
Vor Schülern oder Studierenden zu stehen und im direkten Kontakt zu unterrichten ist mir ebenso wichtig, wie Lernunterlagen gut strukturiert und verständlich aufzuarbeiten.

Woher stammt Ihr Fachwissen?

Für www.abiweb.de und www.abiturlernen.de bin ich als Dozent für Chemie tätig, obwohl ich Veterinärmedizin und Biologie studiere. Man mag sich da etwas wunder, aber die Medizin fragt nicht ob das Problem, das zu lösen ist nun chemisch, physikalisch oder biologischer Natur ist. Man kann die Naturwissenschaften nicht direkt voneinander abgrenzen und so wäre Tiermedizin ohne Chemie nicht zu bewältigen. Mein Studium ist mein Liebstes, meine große Leidenschaft… so kann ich aus Praktika und Laboraufenthalten einiges an praktischer Anwendung in Sachen Chemie mitbringen.

Abi-Kurse

Was ist für Sie die größte Herausforderung in Sachen Abiturvorbereitung?

Den Schülern auf alle Fragen eine schlüssige und korrekte Antwort zu geben und Textinhalte so zu gestalten, dass sich viele Fragen schon von vorne herein beantworten. Schülerinnen und Schülern alle Themen mit einer sinnvollen Vernetzung untereinander zu vermitteln, sodass das Anwenden des Wissens von alleine geht.