abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Parodie: Definition und Merkmale

Textsorten
Merkmale von Textsorten

Video: Parodie: Definition und Merkmale

Unter Parodien kannst du dir sicherlich schon etwas vorstellen. Häufig werden heute Filme oder auch Lieder parodiert, das heißt sie werden in ihrer Bedeutung verändert und so ins Lächerliche gezogen.

4 Fakten zur Textgattung Parodie - Übersicht

Vorab möchten wir die einen kurzen Überlick über die wichtigten Fakten zur Parodie nennen:

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Parodie - 4 Fakten

  1. Eine Parodie ahmt bereits bekannte Werke nach und verzerrt oder verspottet die ursprüngliche Handlung.
  2. Es gibt 3 Kategorien von Parodien, die sich unterscheiden lassen: Komische Parodie, kritische Parodie und polemische Parodie.
  3. Autoren von Parodien möchten mit ihren Werken etwas verherrlichen, an etwas Kritik äußern oder unterhalten.
  4. Parodien wuren bereits in der Antike und dem späten Mittelalter verfasst.

Definition und Ursprung der Parodie

In der Literatur ist es ähnlich, so versteht man unter einer Parodie (griech. parodía= Gegengesang) eine verzerrende oder verspottende Nachahmung eines bereits bekannten Werkes. Dabei wird die äußere Form des Originals beibehalten, der Inhalt aber auf eine komische Wirkung hin verändert oder umgekehrt. Dabei entsteht die lustige Wirkung der Parodie dadurch, dass das Original bezüglich Form und Inhalt bekannt ist und der parodierende Text diesen lustig verzerrt. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Ursprünglich wurden Parodien schon in der Antike genutzt, um auf philosophische Texte zu reagieren. Auch die Literatur des späten Mittelalters weist parodische Formen auf. So galt dort vor allem der Minnesang als Zielscheibe. Bis heute gab es in den Epochen immer wieder Höhepunkte, in denen mit Parodie auf Literatur reagiert wurde.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Literarische Parodien sind verzerrende oder verspottende Nachahmungen bereits bekannter Werke.

Parodie - Beispiel

Parodien werden zu allen möglichen Textsorten geschrieben. Auch sind sie selber in der Wahl der Textsorte frei. Schau dir dazu das Gedicht von Michael Ende an. 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ein sehr kurzes Märchen (von Michael Ende)

Hänsel und Knödel,

die gingen in den Wald. 

Nach längerem Getrödel

rief Hänsel plötzlich. "Halt!"

         

Ihr alle kennt die Fabel,

des Schicksals dunklen Lauf:

Der Hänsel nahm die Gabel

und aß den Knödel auf.

Du hast sicherlich beim Lesen gemerkt, dass dieses Gedicht eine Parodie auf das Grimmsche Märchen "Hänsel und Gretel" ist. Du siehst also, dass die Ausgangstextsorte die Form der Parodie nicht unbedingt beeinflussen muss

Formen der Parodie

Du findest in der Literatur drei unterschiedliche Kategorien parodischer Texte, die aber nicht immer ganz genau voneinander abzugrenzen sind. Häufig sind die Texte Mischformen der folgenden drei Differenzierungen:

  1. Die komische Parodie: eine lustige, humorvolle Veränderung des Originaltextes.
  2. Die kritische Parodie: wird hinsichtlich der stilistischen oder inhaltlichen Schwächen des Originals verändert, um auf diese Schwächen hinzuweisen.
  3. Die polemische Parodie: eine Veränderung des Originals mit dem Ziel, das Werk oder den Autor lächerlich zu machen.

Funktionen der Parodie

Neben der verspottenden Funktion, können Parodien aber auch verherrlichend sein. Diese Form nennt man Hommage. Haben sie hingegen Kritik (politisch, gesellschaftlich, etc.) als Gegenstand, so spricht man von Parodien

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Parodien können komisch, kritisch und/oder polemisch sein. Ihre Funktion kann unterhaltend, verherrlichend oder kritikäußernd sein.

Vielleicht kennst du Schillers Gedicht "Die Glocke" und erinnerst dich daran, wie lang und ausschweifend dieses Gedicht ist. Schau dir mal die Parodie des Textes an. Vielleicht kannst du dir nun schon überlegen, was der anonyme Verfasser mit seiner Parodie erreichen möchte.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Loch in Erde,

Bronze rin.

Glocke fertig,

bim, bim, bim.

Soweit alles verstanden? Dein neues Wissen kannst du mit den Aufgaben testen. Wir wünschen dir viel Spaß dabei!

Multiple-Choice
Wie entsteht die lustige Wirkung der Parodie?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.