abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Das Verb: Vollverb und Hilfsverb

Video: Das Verb: Vollverb und Hilfsverb

Fast alle Verben sind vollwertige Wörter, das heißt, sie sind vollständige Bezeichnungen für eine Handlung, einen Vorgang oder einen Zustand. Sie können in einem Satz alleine stehen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ich schreibe.

Es regnet.

Köln liegt am Rhein.

Im Deutschen unterscheiden wir zwischen Vollverb und Hilfsverb, wobei Vollverben in Handlungsverben, Vorgangsverben und Zustandsverben unterteilt werden können.

Es existiert noch eine dritte Gruppe von Verben und zwar die Modalverben

Vollverben

Handlungsverben

Die meisten Verben sind echte Tätigkeitswörter. Sie bezeichnen also eine bewusste Tätigkeit oder Handlung eines Menschen. Die Verben für solche bewussten Handlungen heißen Handlungsverben. Schau dir folgende Verben an. Du kannst dir sicherlich jeweils eine Handlung unter dem Wort vorstellen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

drücken, bauen, kneten, lesen, schreiben, erzählen, singen, kochen, rechnen

Vorgangsverben

Es gibt auch Verben, die einen Vorgang ausdrücken, der ganz von alleine abläuft. Verben für solche Vorgänge heißen Vorgangsverben. Das sind Verben wie diese.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

regnen, leben, fallen, schneien, wachsen, blühen,...

Zustandsverben

Einige andere Verben drücken Zustände aus. Es sind Situationen, die sich nicht oder nur ein wenig verändern.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

bleiben, wohnen, beharren, dauern, liegen, sitzen, heißen

Hilfsverben

Es gibt einige Verben, die nicht alleine stehen können. Sie helfen anderen Verben, bestimmte Zeiten zu bilden, oder brauchen ein Attribut (eine Eigenschaft) Ergänzung.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Diese Verben sind: sein, haben und werden.

Bildung der Zeiten und des Passivs mit Hilfsverben

Um das Perfekt und das Plusquamperfekt zu bilden, benötigen wir die Hilfsverben haben und sein. Hier findest du mehr dazu: Bildung des Perfekts

Werden verwendest du, wenn du etwas im Futur oder im Passiv sagen möchtest.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Perfekt

Lisa ist... (gelaufen, gesprungen).

Ich habe... (gesehen, gesprochen, geliebt).

Plusquamperfekt

Lisa war... (gelaufen, gesprungen, gewachsen).

Ich hatte... (gelesen, gesehen).

Futur

Ich werde rennen.

Du wirst gewinnen.

Passiv

Die Pizza wird gegessen.

Der Hund wird gestreichelt.

Hilfsverb mit Attribut als Ergänzung

Wollen wir die Eigenschaften von Dingen aussagen, verwenden wir Attribute. Hier benötigen wir dann die Hilfsverben sein und werden.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Lisa ist... (nett, sportlich, Spanierin, Fußballfan).

Peter wird... (rot, Polizist, siebzehn Jahre alt).

Hilfsverben als Vollverben

Es gibt aber auch einige Ausnahmefälle, in denen Hilfsverben als Vollverben verwendet werden können. Dabei nehmen sie dann die Bedeutung eines anderen Vollverbs an.

Du kennst Formulierungen wie diese:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Lisa ist (befindet sich) in der Schule.

Peter hat (besitzt) einen spannenden Film.

Kommen die Hilfsverben so vor, sind sie in dieser Ausnahme Vollverben.

Hast du alles verstanden? Überprüfe dein Wissen mit unseren Aufgaben. Wir wünschen dir viel Spaß!

Multiple-Choice
Welche Aussagen sind korrekt?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.