abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Was sind Personalpronomen und Reflexivpronomen?

Video: Was sind Personalpronomen und Reflexivpronomen?

Pronomen (Fürwörter) stehen für Nomen. Sie ersetzen diese also oder verweisen auf sie. Pronomen sind flektierbar, das bedeutet, sie passen sich in ihrer Form Genus, Numerus und Kasus an. Pronomen können selbstständig im Satz vorkommen, sie sind also nicht auf andere angewiesen, obwohl sie sich auf sie beziehen. 

Alle Arten von Pronomen im Überblick

Es gibt verschiedene Arten der Pronomen:

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen
  1. Personalpronomen ersetzen ein schon genanntes Nomen oder sprechen über bestimmte Personen.
  2. Reflexivpronomen gehören zu den Personalpronomen. Sie beziehen sich rückwirkend auf ein Satzglied.
  3. Possessivpronomen zeigen Besitzverhältnisse an.
  4. Relativpronomen leiten Nebensätze ein, die etwas näher erläutern.
  5. Demonstrativpronomen verweisen auf etwas bereits Genanntes.
  6. Interrogativpronomen sind Fragepronomen. 
  7. Indefinitpronomen stehen für etwas Allgemeines oder Undefiniertes.

Die Personalpronomen ersetzen also ein schon genanntes Nomen und vermeiden so Wiederholungen, oder sprechen bestimmte Personen an. Reflexivpronomen beziehen sich rückwärts auf einen bestimmten Satzteil, meist auf das Subjekt. Diese beiden Pronomenarten schauen wir uns hier genauer an! In den meisten Personen und Fällen sind die verschiedenen Arten der Pronomen nicht zu unterscheiden. Um welches Pronomen es sich hier handelt, zeigt die Verwendung an.

Wie verwendet man Personalpronomen?

Die Pronomen, die wir am häufigsten verwenden, sind die Personalpronomen: ich, du, er, sie, es. Hiermit ersetzen wir ein schon genanntes Nomen oder sprechen über bestimmte Personen. Die 1. Person verweist auf den Sprecher, die 2. auf die Person, die angesprochen wird und die 3. auf eine andere Person oder Sache.

Personalpronomen verwenden - Liste

Für die einzelnen Formen der Personalpronomen kannst du dir die folgende Tabelle anschauen:

Tabelle der Personalpronomen
Die Personalpronomen

Zusätzlich gibt es noch die verallgemeinernde Form des Personalpronomen: manDen Genitiv der Personalpronomen verwenden wir fast nie!

Personalpronomen verwenden - Beispielsätze

Anhand einiger Beispiele möchte ich dir jetzt zeigen, wie Personalpronomen verwendet werden. Mit Hilfe der Farben kannst du erkennen, auf welches Wort sich das Personalpronomen bezieht.

Ein Bild zeigt die Verwendung der Personalpronomen
Die Personalpronomen

Höflichkeitsform des Personalpronomen

Sprichst du jemanden höflich an, beispielsweise in einem Brief oder einer E-Mail, musst du die Höflichkeitsform verwenden: Sie, Ihnen. Sie sieht aus wie die 3. Person Plural, steht aber in der 2. Person Singular oder Plural. Du verwendest Sie nur, wenn du einen formellen Text verfasst, also an eine Person, die du siezt.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ich möchte Sie bitten...

Wie Sie in der letzten E-Mail geschrieben haben...

Wie verwendet man Reflexivpronomen?

Reflexivpronomen sind eine Unterform der Personalpronomen. Sie beziehen sich rückbezüglich auf ein bestimmtes Satzglied. In ihrer Form unterscheiden sie sich nur in der 3. Person Singular und Plural im Dativ und Akkusativ von den Personalpronomen, hier lautet die Form sich

Reflexivpronomen verwenden - Liste

Für die einzelnen Formen der Reflexivpronomen kannst du dir die folgende Tabelle anschauen:

Tabelle der Reflexivpronomen

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Lisa und Max lernen zusammen für die Arbeit. Sie treffen sich nach der Schule.

Wie du siehst, ist nur das sich in der 3. Person Singular und Plural eine neue Form.

Reflexivpronomen verwenden - Beispielsätze

Reflexivpronomen verwenden wir dann, wenn das Verb reflexiv oder reziprok ist. Reflexives Verb heißt, das Verb drückt eine Tätigkeit eines Subjekts aus, die sich auf das Subjekt selbst bezieht (Wie im Beispiel: "Max ärgert sich"). Reziprokes Verb heißt, es verbindet die Tätigkeit von zwei Subjekten miteinander (Wie im Beispiel "Sie lieben sich").

Schaubild zu Beispiele mit Reflexivpronomen
Beispiele mit Reflexivpronomen

Mit den Aufgaben kannst du dein Wissen zu Personalpronomen und Reflexivpronomen jetzt testen! Dabei wünschen wir dir viel Spaß und Erfolg!

Multiple-Choice
In welchem Pronomen unterscheiden sich Reflexiv- und Personalpronomen von einander? Kreuze die richtige(n) Antwort(en) an!
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.