abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Sachtexte und literarische Texte im Vergleich

Textsorten
Merkmale von Textsorten

Video: Sachtexte und literarische Texte im Vergleich

Sachtexte und literarische Texte haben unterschiedliche Funktionen und sind zu unterschiedlichen Zwecken geschrieben. Somit ist auch unsere Erwartungshaltung, mit der wir an das Lesen des Textes herangehen, je nach Textart anders. In diesem Text gehen wir zunächst kurz auf Sachtexte und literarische Texte im Einzelnen ein und vergleichen sie schließlich, damit die wichtigsten Unterschiede deutlich werden.

Sachtexte - Merkmale, Arten und Intention 

Sachtexten begegnest du nicht nur in der Schule, sondern vor allem auch im Alltag. Vielleicht liest du manchmal die Zeitung oder Gebrauchsanweisungen, schaust dir Werbung oder Reden an oder beschäftigst dich in einem Sachbuch mit deinem Lieblingsthema? In all diesen Situationen triffst du auf Sachtexte. Sie haben immer eine bestimmte Funktion

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Sachtexte wollen den Leser informieren und liefern Fakten sowie Erkenntnisse zu einem bestimmten Thema.

Daher zeichnen sich Sachtexte durch eine Sprache aus, die möglichst neutral und präzise informiert. Dabei ist der Text weder besonders ausgeschmückt noch spannend und fantasievoll geschrieben. 

Natürlich gibt es ganz unterschiedliche Sachtexte mit unterschiedlichen Funktionen und Zielen

Merke

Hier klicken zum Ausklappen
  • appellierende/ auffordernde Sachtexte (Rede, Werbung)
  • normierende Sachtexte (Gesetze)
  • anweisende Sachtexte (Gebrauchsanweisung)
  • kommentierende Sachtexte (Leserbrief)
  • informierende Sachtexte (Bericht, Reportage)

Unterscheidungsmerkmal ist die jeweilige Funktion der Texte, aber auch die Sprache

Literarische Texte - Gattungen und Merkmale

Zu den drei literarischen Großgattungen gehören die Epik, die Lyrik und die Dramatik

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Epik: Erzählende Dichtung in Vers oder Prosaform (Märchen, Legende, Sage, Roman, Novelle etc.).

Lyrik: Gedichte aller Art mit Strophen, Versen, Reimen und rhetorischen Mitteln (Gedichte).

Dramatik: Handelnde Dichtung, die oft in Dialogform verfasst ist und primär für das Theater geschrieben wurde (Drama).

Literarische Texte müssen keine reale Welt beschreiben, sondern konstruieren meist eine fiktive (erfunde) Welt. Oft ist die Sprache dabei ein spielerisch eingesetztes Mittel, um die Texte spannend und anschaulich zu machen. 

Sachtexte und literarische Texte im Vergleich

Es gibt einige Unterscheidungsmerkmale, anhand derer du Sachtexte von literarischen Texten unterscheiden kannst: 

Zweckhaftigkeit vs. Unterhaltung

Sachtexte erfüllen den Zweck, den Leser über einen bestimmten Sachverhalt objektiv und möglichst präzise zu informieren. Literarische Texte müssen diesem Anspruch nicht gerecht werden. Sie sind vor allem der Unterhaltung gewidmet. Dahingehend unterscheidet sich auch die Sprache. Während Fachsprache und eher nüchterner Stil in Sachtexten nicht von dem eigentlichen Ziel ablenken soll, zeichnen sich literarische Texte durch ihre Wortwahl und den anregenden Aufbau aus. 

Realitäsbezug vs. Fiktion

Sachtexte berufen sich auf nachweisbare und objektive Fakten. Literarische Texte dagegen enthalten eine fiktive, vom Autor konstruierte Welt. Teil dieser Welt sind Orte, Personen und Geschöpfe. 

Eindeutigkeit vs. Bedeutungsoffenheit

Aufgrund ihrer Objektivität und ihrem Faktenbezug sind Sachtexte in ihren Informationen eindeutig. Literarische Texte sind hinsichtlich ihrer Bedeutung vage und nicht eindeutig formuliert. Beispielhaft sind hier vor allem Gedichte zu nennen. Diese musst du interpretieren und es kann schließlich durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. 

Jetzt hast du einen guten Überblick über den Vergleich zwischen Sachtexten und literarischen Texten erhalten. Dein Wissen kannst du nun mit unseren Übungsaufgaben testen. Dabei wünschen wir dir viel Spaß

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.