abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Ellipse, Euphemismus und Ironie

Die Ellipse

Eine Ellipse erkennst du daran, dass ein Wort oder ein Satzteil ausgelassen wird und der Satz unvollständig ist. 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Je früher desto besser.

Statt: Je früher du kommst desto besser. 

Du siehst, dass der Satz grammatikalisch unvollständig ist, denn er enthält kein Verb. Eine einheitliche Wirkung zu nennen ist schwierig, aber eine Ellipse wird oft verwendet, wenn etwas verkürzt dargestellt werden soll, damit Wichtiges im Fokus steht. Das ist beispielsweise in der Werbung oft so. Auch dramatische Texte sind reich an Ellipsen, vor allem in Wortgefechten usw. 

Die Elision

Die Elision ist ein Stilmittel, das die Anzahl der Verse in einem Satz verringert, indem ein auslautender unbetonter Vokal wegfällt, wenn ein Vokal nachfolgt

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ich geh' und steh'.

Statt: Ich gehe und stehe.

Das Weglassen wird meist mit einem Apostroph gekennzeichnet. 

Die Epipher

Eine Epipher bezeichnet die Wiederholung von gleichen Wörtern am Ende von Versen oder Sätzen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ich möchte reisen, sagte er. Komm mit mir, sagte er

Die Epiphher ist im Prinzip das Gegenstück zur Anapher, bei der gleiche Wörter an Satz-oder Versanfängen wiederholt werden.

Das Enjambement 

Ein Enjambement nennen wir auch Zeilensprung, denn es besagt, dass ein Satz nicht am Ende eines Verses abgeschlossen ist, sondern der Satz über einen Vers hinausgeht. Inmitten des Satzes findet also ein Zeilensprung statt.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Morgen früh werd ich

aufbrechen ins Nirgendwo. 

Ein Enjambement finden wir demnach nur in der Schriftsprache

Der Euphemismus

Die Bezeichnung Euphemismus erinnert uns stark an die Euphorie (Glücksgefühl, Hochgefühl). Der Euphemismus ist demnach eine Beschönigung.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Der Mann dort drüben sieht gut genährt aus. 

gut genährt statt dick. 

Eine negative Aussage wird positiv umschrieben.

Die Hyperbel

Die Hyperbel ist eine Übertreibung

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ich habe ihn mindestens 100 Mal angerufen. 

Sowohl Gefühle können so besonders stark ausgedrückt, als auch Dinge unglaubwürig und komisch dargestellt werden. 

Die Inversion

Das Stilmittel der Inversion bezieht sich auf den Satzbau, denn es bezeichnet eine Umkehrung der normalen Satzstellung.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Ein Verbrecher ist er! 

Dadurch werden Satzteile hervorgehoben.

Die Ironie

Die Ironie ist ein sehr bekanntes Stilmittel, das wir sowohl in der gesprochenen Sprache als auch in der Schriftsprache finden. Es handelt sich um eine Aussage, bei der etwas anderes oder Gegenteiliges gesagt wird, als gemeint. 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

„Morgen kommt dein Opa zu Besuch!", sagte Toms Mutter. „Wow, ich freu mich schon!", antwortete Tom und ging genervt in sein Zimmer.

Ironie ist, wie du siehst, abhängig vom Kontext und kann nur dann verstanden werden. Würde die Aussage „Wow, ich freu mich schon!" alleine stehen, könnten wir die Ironie nicht erkennen, ohne in der Situation dabei zu sein und eventuell den Gesichtsausdruck zu deuten.

Multiple-Choice
„Je älter desto weiser!" In diesem Satz erkennt man:
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.