abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Die Literatur der Romantik

Thematisches Vorwissen
Literaturepochen im Überblick

Nach der politisch turbulenten Zeit wandelt sich die Literatur nun wieder und wird zunehmend gefühlsbetonter

Die Zeit der Romantik geht ungefähr von 1795 bis 1830 und lässt sich in verschiedene Phasen einteilen: 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Frühromantik

Hochromantik

Spätromantik

Hintergründe der Romantik

Die zeitgeschichtlichen Rahmenbedingungen zeichnen sich durch enorme politische Umbrüche aus: Napoleons Aufstieg und Fall, Restauration, liberal-demokratische Unabhängigkeitsbewegungen Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit der beginnenden Industrialisierung erfahren die Menschen, dass sie zunehmend an ihrem ökonomischen Nutzwert gemessen werden und als Individuum in den Hintergrund rücken. 

Themen und Motive der Romantik

Während die Aufklärung noch von einem Vernunftglauben geprägt war und die Weimarer Klassik ästhetische Erziehung im Sinn hatte, orientierte man sich in der Romantik um, indem in einigen Punkten wieder an die Motive des Sturm und Drang angeknüpft wurde: Das Gefühl wird wieder als wichtigste menschliche Fähigkeit angesehen. Reine und einseitige Vernunftorientierung wird abgelehnt. Dabei geht es nicht länger darum, die Welt zu erkennen, um in ihr handeln zu können, sondern um das intensive Erleben derer. Damit wird dem beginnenden „Maschinenzeitalter" entgegengesteuert, das gesellschaftliche Spannungen und Werteverluste mit sich brachte. 

Das Lebensgefühl der Menschen umschreibende Schlagworte waren in der Frühromantik: 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Unendlichkeit, Sehnsucht, Freiheit und Universalität.

Emotionale Kräfte und Gefühle, sowie die Stimme des Herzens als leitende Kraft geraten in den Vordergrund der Romantiker, deren Lebenseinstellung vor allem auf Harmonie und Schlichtheit ausgerichtet ist und sich auf die Vergangenheit rückbesinnt. 

Literatur der Romantik

Eine spezielle Gattung als exemplarisch für die Romantik zu nennen, ist problematisch, da die Grenzen hier bewusst aufgelöst wurden, um zu einer Universalpoesie zu gelangen, in der literarische Formen vermischt wurden. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

In Novellen und Romanen sind romantische Gedichte integriert. 

Typische Motive wie die Natur (der Wald), Einsamkeit, Sehnsucht, Heimat, Aufbruch oder Wanderschaft tauchen in romantischen Texten immer wieder auf. 

Autoren und Werke der Romantik

Hier ein paar Autoren, die du dir zur Romantik merken kannst:  

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

E.T.A. Hoffmann

Clemens Brentano

Jospeph von Eichendorff

Weiter gehts zum Biedermeier, Vormärz und jungen Deutschland

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.