abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

If-clauses Typ 1: Übungen, Regeln

Video: If-clauses Typ 1: Übungen, Regeln

If-Sätze oder auch Konditionalsätze (if-clauses/conditional sentences) sind eine sehr wichtige Konstruktion und es werden 4 Typen unterschieden. Hier kannst du nun lernen, wie du If-Sätze vom Typ 1 bildest und wann du sie benutzen kannst. Ob du alles verstanden hast, kannst du am Ende mit den Übungen herausfinden. Viel Erfolg!

Bildung von If-Sätzen Typ 1

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

1. If we go by train, it will be cheaper.

2. We will not win the game if we play like this.

3. If I am still ill tomorrow, I will see a doctor.

Du brauchst für Typ 1 also die folgenden Zutaten:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Bedingung (If + Present Tense) + Folge (will/won't)

Ob du die Bedingung an den Anfang oder an das Ende stellst, kannst du selbst entscheiden. Merke dir aber, dass du den If-Satz nur dann mit einem Komma abtrennen musst, wenn er am Anfang steht.

If Satz Komma

In der Merke-Box steht Present Tense, weil du nicht nur das Present Simple benutzen kannst. Present Continuous und Present Perfect sind auch möglich. Klicke dich durch die Beispiele:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Present Simple

If we play like this, we will not win the game.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Present Continuous

If we keep playing like this, we will not win the game.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Present Perfect

If you have read the book, you will know what it is about.

Doch was ist der Unterschied zwischen den 3 Present Tenses? Ganz einfach:

Im Present Simple geht es um Sachen, die in der Zukunft liegen: Wenn wir so spielen, werden wir das Spiel nicht gewinnen. Auch wenn die Bedingung in der Zukunft liegt, darfst du keine Zukunftsform für die Bedingung benutzen.

Im Present Continuous geht es natürlich um Sachen, die gerade passieren. Der Trainer beobachtet beispielsweise das Spiel seiner Mannschaft und sagt den Satz als Kommentar zu seinem Sitznachbarn.

Im Present Perfect besteht die Bedingung in etwas, das bereits abgeschlossen ist: Wenn du das Buch gelesen hast,...

Die Folge im Hauptsatz mit Modalverb (modal) oder Imperativ (imperative)

Anstatt des will-Future (will/won't), kannst du auch ein modal oder einen imperative (Befehl) benutzen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Mit modal

1. If we go by train, we can book the tickets online.

2. If the weather is bad, you may stay in the house.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Mit imperative

1. If you are still ill tomorrow, go and see a doctor.

2. If you are hungry, buy something to eat.

Verneinung in If-Sätzen Typ 1

Du kannst entweder die Bedingung, die Folge oder beides verneinen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

If we play like this, we will win the game.

If you are hungry, I will make you a sandwich.

Verneinte Bedingung:

If we do not (don't) play like this, we will win the game.

If you are not (aren't) hungry, I will make you a sandwich.

Verneinte Folge

If we play like this, we will not (won't) win the game.

If you are hungry, I will not (won't) make you a sandwich.

Beides verneint:

If we do not (don't) play like this, we will not (won't) win the game.

If you are not (aren't) hungry, I will not (won't) make you a sandwich.

Nicht alle Sätze oben sind inhaltlich sinnvoll, aber es geht nur um die Regeln für die Verneinung. Wie dir die Beispiele zeigen, verneinst du Bedingung und Folge in If-Sätzen genauso, wie du auch sonst Sätze in der entsprechenden Zeitform verneinst:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Verneinung Simple Present

Wenn das Verb ein Hilfsverb ist: Setze not nach dem Verb ein (If you are not...).

Bei anderen Verben: Setze do(es) not vor dem Verb ein (If we do not play...).

Nun weißt du, wie du If-Sätze vom Typ 1 bildest. Teste jetzt dein neues Wissen mit den Übungen!

Multiple-Choice
Was musst du bei der Verneinung von If-Sätzen Typ 1 beachten? Markiere die richtige Aussage.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.