abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Unverbundene Reflexivpronomen im Französischen: Übersicht

Video: Unverbundene Reflexivpronomen im Französischen: Übersicht

Im Französischen gibt es eine Menge Pronomen, die du kennen solltest, z.B. Personal-, Objekt-, Relativ- oder Reflexivpronomen. Viele dieser Pronomen werden im Französischen jeweils noch unterschieden, so auch die Reflexivpronomen. Hier unterscheidet man zwischen verbundenen (direkten und indirekten) Reflexivpronomen und unverbundenen Reflexivpronomen. Die unverbundenen Reflexivpronomen sollst du in diesem Text kennenlernen.

Formen des unverbundenen Reflexivpronomens

Bevor du lernst, wie man das unverbundene Reflexivpronomen verwendet, musst du natürlich erst einmal seine Formen kennenlernen. Sieh dir dafür unsere Tabelle an:

Formen des unverbundenen Reflexivpronomens

Die Formen des unverbundenen Reflexivpronomens sehen - mit einer Ausnahme - genauso aus wie die Formen des unverbundenen Objektpronomens. Falls du diese Formen also schon kennst, musst du lediglich die Form soi zusätzlich lernen. Was es mit dieser Form auf sich hat, erfährst du im folgenden Abschnitt.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Formen des unverbundenen Reflexivpronomens stimmen mit Ausnahme der zusätzlichen Form soi (3. Person Singular und Plural) genau mit den Formen des unverbundenen Objektpronomens überein!

Verwendung des unverbundenen Reflexivpronomens

Das unverbundene Reflexivpronomen wird bei Imperativen, in Verbindung mit Präpositionen oder wenn das Subjekt unbestimmt ist, wie beispielsweise bei on (man), chacun (jeder) oder tout le monde (alle) verwendet. In Verbindung mit einem unbestimmten Subjekt verwenden wir das neutrale unverbundene Reflexivpronomen soi. Steht das Pronomen in Verbindung mit dem Imperativ, wird es durch einen Bindestrich an die Imperativform des Verbs angehängt. Sieh dir die folgenden Beispiele an, um die Verwendung besser zu verstehen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • Chacun retourne chez soi. (Jeder geht zu sich nach Hause.)
  • Prépare-toi pour l'examen! (Bereite dich auf die Prüfung vor!)
  • Olivier ne pense qu'à lui. (Olivier denkt nur an sich.)

In unseren Beispielen erkennst du die oben genannten Verwendungsmöglichkeiten des unverbundenen Reflexivpronomens. Im ersten Beispiel handelt es sich bei chacun (jeder) um ein unbestimmtes Subjekt, daher wird soi verwendet. Im zweiten Beispiel wird das unverbundene Reflexivpronomen in einem Imperativsatz gebraucht und im letzten Satz in Verbindung mit der Präposition à

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wann werden unverbundene Reflexivpronomen gebraucht?

  • Beim Imperativ von reflexiven Verben.
  • Wenn der Rückbezug auf das Subjekt durch eine Präposition dargestellt wird.
  • Bei Sätzen mit unbestimmtem Subjekt wird die Form soi verwendet.

Du hast nun alles Wichtige über unverbundene Reflexivpronomen gelernt. Ob du nun wirklich mit ihnen vertraut bist, kannst du mit unseren Übungen testen. Viel Spaß und Erfolg wünschen wir dir dabei!

Paarbildung
Finde die Paare!
3. Person Singular unbestimmtsoi
3. Person Singular Maskulinumlui
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte verbinden Sie die richtigen Elemente zu Paaren und klicken Sie anschließend auf Lösen