abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Sinusfunktion - die Eigenschaften ganz einfach erklärt

Funktionen
Trigonometrische Funktionen

Video: Sinusfunktion - die Eigenschaften ganz einfach erklärt

In diesem Lerntext erhältst du einen Überblick über die Eigenschaften der Sinusfunktion. Außerdem erklären wir dir, wie du die Sinuskurve in x- oder y-Richtung verschieben kannst.

Sinusfunktion - Wie lautet die allgemeine Funktionsgleichung?

Die Sinusfunktion ist eine der trigonometrischen Funktionen und ordnet jedem $x$ seinen entsprechenden Sinuswert $y$ zu.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

$y~=~sin(x)$

Eigenschaften der Sinusfunktion - Überblick

Die Sinusfunktion besitzt einige Besonderheiten. Für die Skalierung der x-Achse nutzt man auf Grund des geometrischen Hintergrunds der Sinusfunktion das Bogenmaß. Außerdem verläuft die Sinusfunktion periodisch.

Die Sinusfunktion
Die Sinusfunktion

Sinusfunktion - Definitions- und Wertemenge

Für die x-Werte der Sinusfunktion sind alle reellen Zahlen erlaubt. Die Definitionsmenge lautet also:

$\mathbb{D} = \mathbb{R}$

Im Gegensatz zu den x-Werten, können die y-Werte, wie du in der Abbildung ablesen kannst, nur Werte zwischen $-1$ und $1$ annehmen. Der Wertebreich der normalen Sinusfunktion lautet also:

$W= [-1;1]$

Sinuskurve - Periode und Symmetrieverhalten

Die Sinuskurve verläuft periodisch, das heißt, dass sich ein einzelner Abschnitt wieder und wieder wiederholt. Man kann auch sagen, dass sich die Funktionwerte ($y$) im selben Abstand wiederholen. Eine Periode der Sinuskurve entspricht einer Wellenbewegung oberhalb und unterhalb der x-Achse. In der unteren Abbildung können wir erkennen, dass eine Periode über die Länge von $2 \pi$ geht.

Periode einer Sinuskurve
Periode einer Sinuskurve

Die Sinusfunktion ist außerdem punktsymmetrisch zum Ursprung $(0|0)$, was sich auch rechnerisch beweisen lässt.

$sin(-x) = - sin (x)$

Wenn du nicht mehr genau weißt, wie du die Symmetrie einer Funktion rechnerisch beweisen kannst, findest du in unserem Lerntext zu Kurvendiskussionen eine ausführliche Erklärung.

Sinusfunktion - Die Nullstellen

Aufgrund ihres periodischen Verlaufs entlang der x-Achse, besitzt die Sinusfunktion unendlich viele Nullstellen, die jeweils um den Wert $\pi$ auseinander liegen.

Nullstellen der Sinusfunktion
Nullstellen der Sinusfunktion

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Für die Berechnung der Nullstellen der Sinusfunktion gilt:

$x_k = k \cdot \pi$

Dabei können für $k$ alle möglichen ganzen Zahlen eingesetzt werden.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

$x_{-1} = (-1) \cdot \pi = - \pi$

$x_{0} = (0) \cdot \pi = 0$

$x_{2} = (2) \cdot \pi = 2 \pi$

Sinusfunktion - Relative Maxima und Minima

Auch für die Extremwerte (oder auch: Hoch- und Tiefpunkte) lässt sich aufgrund des periodischen Verlaufs der Sinuskurve eine allgemeine Formel angeben.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Relative Maxima

$x_k = \frac{\pi}{2} + k \cdot 2 \cdot \pi$

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

$x_{-1} = \frac{\pi}{2} + (-1) \cdot 2 \cdot \pi = - \frac{3 \cdot \pi}{2}$

$x_1 = \frac{\pi}{2} + 1 \cdot 2 \cdot \pi = \frac{5 \cdot \pi}{2} $

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Relative Minima

$x_k = \frac{3 \cdot \pi}{2} + k \cdot 2 \cdot \pi$

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

$x_{-1} = \frac{3 \cdot \pi}{2} + (-1) \cdot 2 \cdot \pi = - \frac{\pi}{2}$

$x_{1} = \frac{3 \cdot \pi}{2} + 1 \cdot 2 \cdot \pi = - \frac{7 \cdot \pi}{2}$

Sinusfunkiton - Verschiebung in y-Richtung

Die Sinusfunktion wird entlang der y-Achse verschoben, wenn ein Wert zum Funktionsterm dazu addiert oder davon abgezogen wird. Dabei verschiebt sich die Sinuskurve entlang der y-Achse in positive oder negative Richtung.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

$y = sin(x) + d$

Der Paramteter $d$ verschiebt die Sinuskurve entlang der y-Achse.

$d>0 \rightarrow$ Verschiebung nach oben

Verschiebung der Sinuskurve entlang der y-Achse
Verschiebung der Sinuskurve entlang der y-Achse

Bei der Verschiebung in y-Richtung ist zu beachten, dass die verschobenen Sinuskurven keine Nullstellen, also keine Schnittpunkte mit der x-Achse, besitzen. Die x-Koordinaten der Maxima und Minima ändern sich nicht.

Sinusfunktion - Verschiebung in x-Richtung

Die Sinuskurve kann ebenfalls entlang der x-Achse verschoben werden.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

$y = sin(x + c)$

Der Parameter $c$ verschiebt die Sinuskurve entlang der x-Achse.

$c>0 \rightarrow$ Verschiebung nach rechts

Verschiebung der Sinuskurve entlang der x-Achse
Verschiebung der Sinuskurve entlang der x-Achse

Bei der Verschiebung entlang der x-Achse ändern sich sowohl Null- als auch Extremstellen der Sinusfunktion. Außerdem ist die Verschiebung immer nur innerhalb einer Periode ($2\cdot \pi$) sichtbar. Wird die Sinuskurve beispielsweise um $2 \pi$ nach links verschoben, kann man diese Verschiebung nicht sehen, da die Kurve wieder deckungsgleich mit der normalen Form ist.

Teste dein neu erlerntes Wissen zur Sinusfunktion jetzt mit unseren Übungsaufgaben! Dabei wünschen wir dir viel Spaß und Erfolg!

Multiple-Choice
Welche Eigenschaften treffen auf die Sinusfunktion zu?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.