abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Biologie

Im Kurspaket Biologie erwarten Dich:
  • 93 Lernvideos
  • 385 Lerntexte
  • 1900 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Johann Wolfgang von Goethes Spruch: „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ mag auf Charles Robert Darwin durchaus zutreffen, der 1831 eine fünfjährige Weltreise antrat. Während dieser Zeit machte er wichtige Naturbeobachtungen, die später zur Veröffentlichung seines Werkes „On the origin of species by means of natural selection“ führten.

Dabei stellt er folgende Hypothesen auf:

  • Jedes Elternpaar erzeugt mehr Nachkommen als notwendig.
  • Eltern und Nachkommen untereinander sind in ihren Merkmalen nicht identisch (Variation).
  • Alle Lebewesen befinden sich im ständigen Wettbewerb um günstige Lebensbedingungen, Nahrung, Lebens- und Brutraum, Geschlechtspatner

Aus seinen Hypothesen zieht Darwin folgenden Rückschluss:

Der stete Wettbewerb unter Artgenossen führt zur natürlichen Auslese (Fachbegriff: „natural selection“) einzelner Individuen. Somit können sich nur bestimmte Individuengruppen fortpflanzen und den „Kampf ums Überleben“ meistern.

Natürliche Selektion

Das Wachstum einer Population ist theoretisch unbegrenzt (vgl. Populationsökologie). In der Natur werden jedoch konstante Populationsgrößen beobachtet, da sie durch knappe Güter wie nichtregenerative Ressourcen bestimmt werden.
(Bitte beachten Sie hierzu das Kapitel: Populationswachstum/Populationsökologie.)

 

Merke

Darwins Rückschluss aus seinen Hypothesen:

  • Der ständige Wettbewerb zwischen den Individuen einer Art (innerartliche Konkurrenz) führt zur natürlichen Auslese (natural selection).
  • Diese Auslese führt dazu, dass sich nur bestimmte Individuen fortpflanzen können und damit den „Kampf ums Dasein“ überleben.
Lamarcks und Dawins Giraffen
Lamarcks und Darwins Giraffen

Video: Darwin: Evolution durch natürliche Selektion

Darwin stellt in seiner Veröffentlichung "on the origin of species by means of natural selection" eine bis heute gültige Evolutionstheorie auf!

Ernst Haeckel (1834–1919)

Haeckel erweitert die Vorstellungen zur Evolution um einen Vergleich der Ontogenese der Tiere und eine Aufstellung von Stammbäumen. Die Entwicklungsabläufe während der Embryonalentwicklung verschiedener Tiere laufen analog zu den in der Evolution durchschrittenen Entwicklungsstadien dieser Art.

August Weismann (1834–1914)

Weismann erkennt, dass nur die Veränderungen in den Keimbahnzellen (vgl. Ontologie, Embryopathie) für die Evolution bedeutsam sind, da nur jene an Nachkommen vererbt werden können!

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.

Darwins Hypothesen:

1.) Jedes Elternpaar erzeugt mehr als notwendig.

2.) Die Eltern sind in ihren Merkmalen nicht identisch ( ), auch die Nachkommen sind nicht identisch.

3.) Alle Lebewesen stehen untereinander im ständigen .

4.) Ein Wettbewerb findet um günstige Lebensbedingungen, ausreichend Nahrung, mögliche Lebens- oder /Brutraum sowie mögliche Geschlechtspartner statt.

Aus seinen Hypothesen zieht Darwin Rückschlüsse:

  • Die Konkurrenz bzw. der ständige Wettbewerb zwischen den Individuen einer Art führt zur natürlichen   einzelner Indidviduen. Diese Auslese bezeichnet Darwin als „natural selection“ oder natürliche Auslese.
  • Nur Individuen, die erfolgreich aus dieser Auslese hervorgegangen sind können sich fortpflanzen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Dr. Martina Henn-Sax

Autor: Dr. Martina Henn-Sax

Dieses Dokument Darwin: Evolution durch natürliche Selektion ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Evolution.

Dr. Martina Henn-Sax verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Vorstellung des Online-Kurses EvolutionEvolution
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Evolution

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Evolution als Thema im Abitur
    • Einleitung zu Evolution als Thema im Abitur
  • Was ist Evolution?
    • Einleitung zu Was ist Evolution?
    • Variabilität
    • Biodiversität
      • Einleitung zu Biodiversität
      • Aufgabenfeld der Evolutionsforschung
    • Ordnung im Chaos - Systematik und Taxonomie
      • Einleitung zu Ordnung im Chaos - Systematik und Taxonomie
      • Drei Domänen des Lebens
      • Linnés Ordnungssystem
  • Evolutionstheorien – Eine Reise durch die Geschichte der Evolution
    • Einleitung zu Evolutionstheorien – Eine Reise durch die Geschichte der Evolution
    • Lamarck
    • Darwin: Evolution durch natürliche Selektion
    • Dobzhansky und Mayr – Synthetische Evolutionstheorie
  • synthetische Evolutionsbiologie: das moderne Konzept der Evolutionsbiologie
    • Einleitung zu synthetische Evolutionsbiologie: das moderne Konzept der Evolutionsbiologie
    • Variabilität – Herkunft und Nutzen
      • Einleitung zu Variabilität – Herkunft und Nutzen
      • Hardy-Weinberg-Gesetz
      • Abituraufgabe
      • Evolutionsfaktor Selektion
        • Einleitung zu Evolutionsfaktor Selektion
        • stabilisierende Selektion
        • disruptive Selektion
    • Wie funktioniert Artbildung?
      • Einleitung zu Wie funktioniert Artbildung?
      • allopatrische Artbildung
      • sympatrische Artbildung
      • Biologische Isolationsmechanismen
      • Gendrift
    • Was ist Präadaptation?
      • Einleitung zu Was ist Präadaptation?
      • Präadaptation - Wie entstehen Mutationen?
  • Belege der Evolution
    • Einleitung zu Belege der Evolution
    • Fossilien: paläontologische Hinweise
      • Einleitung zu Fossilien: paläontologische Hinweise
      • Geschwindigkeit der Evolution
    • Verwandtschaftsselektion und Gesamtfitness
    • Homologie im Bau von Lebewesen
      • Einleitung zu Homologie im Bau von Lebewesen
      • Analogie
        • Einleitung zu Analogie
        • Homologiekriterien aus Anatomie, Embryologie und Molekularbiologie
      • chemische Evolution
      • Geschichte des Lebens
        • Einleitung zu Geschichte des Lebens
        • biologische Evolution - vom Einzeller zum Vielzeller
          • Einleitung zu biologische Evolution - vom Einzeller zum Vielzeller
          • Endosymbiontentheorie
          • Massensterben und Evolutionsschübe
          • Kontinentaldrift – Massensterben
            • Einleitung zu Kontinentaldrift – Massensterben
            • Artensterben: Umweltveränderungen durch den Menschen
          • Koevolution
        • adaptive Radiation
    • Stammbäume erstellen & verstehen
      • Einleitung zu Stammbäume erstellen & verstehen
      • Drei Prinzipien der Stammbaum-Entwicklung
        • Einleitung zu Drei Prinzipien der Stammbaum-Entwicklung
        • Molekularbiologie und Stämmbäume
      • Wirbeltierstammbaum
      • Belege der Evolution am Beispiel Huhn
  • Evolution des Menschen
    • Einleitung zu Evolution des Menschen
    • Menschen und Menschenaffen
    • Fossilien belegen die Menschwerdung
      • Einleitung zu Fossilien belegen die Menschwerdung
      • Menschliche Entwicklung
        • Einleitung zu Menschliche Entwicklung
        • Hominidenstammbaum
      • Von der biologischen zur kulturellen Evolution
    • Menschwerdung
    • Zusammenfassung: Evolution des Menschen
      • Einleitung zu Zusammenfassung: Evolution des Menschen
      • Literatur
  • 55
  • 18
  • 217
  • 26

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Evolution

    Ein Kursnutzer am 17.05.2015:
    "top "

  • Gute Bewertung für Evolution

    Ein Kursnutzer am 20.04.2015:
    "Wunderbar!"

  • Gute Bewertung für Evolution

    Ein Kursnutzer am 24.02.2015:
    "super"

  • Gute Bewertung für Evolution

    Ein Kursnutzer am 27.11.2014:
    "Schade, dass ich diesen Kurs nicht schon in der 11. entdeckt habe. Hier verstehe ich alles, was meine Lehrerin nicht vermitteln konnte. Das einzige, was fehlt ist eine Suchfuntion."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen