Evolution

  1. Menschwerdung
    Evolution des Menschen > Menschwerdung
    Abbildung 71: Out of Africa. Aufgrund von Fossilienfunden und der Analyse mitochondrialer DNA besteht derzeit die Hypothese, dass der Mensch seinen Ursprung in Afrika hat und sich erst dann ber den kompletten Erdball ausbreiten konnte.
    Wo liegt der Ursprung des modernen Menschen? Entstammen die heutigen Vertreter des Menschen Gebieten im heutigen Afrika oder gab es eine gleichzeitige Entstehung in verschiedenen Regionen dieser Erde (multiregionaler Ursprung)?Out-of-Africa-TheorieDer moderne Mensch ist relativ jung und vor 100.000 bis 200.000 Jahren entstanden. Er ist möglicherweise afrikanischen Ursprungs, wovon die Out-of-Africa-Hypothese ausgeht.Der Mensch von Cro-Magnon ist ca. 30.000 Jahre „jung". In einer südfranzösischen ...
  2. Menschen und Menschenaffen
    Evolution des Menschen > Menschen und Menschenaffen
    Als Menschenaffen werden Gorillas, Orang-Utans und Schimpansen bezeichnet. Ein großer Unterschied besteht im Körpergewicht, welches ein ausgewachsener Gorilla gegenüber einem Menschen erreichen kann. So bringt jener schon mal 250 kg auf die Waage; Orang-Utans und Schimpansen sind mit ca. 90 kg (Orang-Utan-Männchen) und ca. 70 kg (Schimpansen-Männchen) einem Erwachsenen wesentlich ähnlicher.Das Erbgut von Mensch und Schimpanse zeigt eine Differenz von ...
  3. Zusammenfassung: Evolution des Menschen
    Evolution des Menschen > Zusammenfassung: Evolution des Menschen
    ... begann die Entwicklung des modernen Menschen vor mehr als 5 Millionen Jahren in Afrika. Fossilienfunde belegen die Entwicklung zum Homo sapiens.Der aufrechte Gang und das besonders hoch entwickelte Gehirn (und damit der Einsatz von sozialer Kommunikation und Sprache) zeichnen den modernen Menschen aus.Der aufrechte Gang geht bereits auf die Australopithecinen (vor ca. 6–7 Millionen Jahre) zurück. Die Gattung Homo entstand vor ca. 2,5 Millionen Jahren. Homo ...
  4. Hominidenstammbaum
    Evolution des Menschen > Fossilien belegen die Menschwerdung > Menschliche Entwicklung > Hominidenstammbaum
    'Neuer' Stammbaum zum Thema Menschwerdung. Jeder neue Fossilienfund kann diesen Stammbaum verndern. Viele Positionen sind unsicher (?).  (Zeichnung angefertigt nach Vorlage von Dr. Peter Schmidt, Universitt Zrich)
    Die Evolution des Menschen basiert auf der Zuordnung von Fossilienfunden. Das ist mühselig und nicht immer einfach. Im Jahr 2008 wurde das Skelett von Ardi entdeckt.Die Fossilienfunde der letzten Jahre ("Ardi" und Australopithecus sediba) haben den Stammbaum etwas verändert...."Neuer" Stammbaum zum Thema Menschwerdung.Der Stammbaum des Menschen hat Zuwachs bekommen!2013 wurden 1500 Fossilien in der "Rising star" Höhle in der Nähe von Johannisburg (Südafrika) entdeckt.In gut ...
  5. Fossilien belegen die Menschwerdung
    Evolution des Menschen > Fossilien belegen die Menschwerdung
    ... die Einblicke in die Entstehung des heutigen Menschen bieten. Das Kapitel gibt Auskunft über die Vorläufer des Homo sapiens sapiens.Der lange Weg zum Homo sapiens sapiensWarum ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist? Verschiedenste Fossilienfunde schreiben die Geschichte über die Entwicklung des Homo sapiens sapiens. Mit jeder neuen Entdeckung wird das Bild der Menschwerdung deutlicher beleuchtet – unter Umständen aber auch in eine ganz andere Richtung geschoben, ...
  6. Evolution des Menschen
    Evolution des Menschen
    Der Mensch stammt vom Affen ab! Ist das so? Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit der Evolution des Menschen bzw. der Primaten. Verwandtschaftsbeziehungen werden durch Fossilienfunde, Stammbäume und molekularbiologische bzw. immunologische Testverfahren ermittelt.Primaten – eine sehr heterogene Gruppe von SäugetierenDarwin propagierte erstmals die Annahme, dass der Mensch von tierischen Vorfahren abstammt.Säugetiere breiteten sich nach dem Aussterben der Saurier vor ...
  7. Evolution als Thema im Abitur
    Was ist Evolution? > Evolution als Thema im Abitur
    Evolution
    ... Vor allem die Frage nach der Herkunft des Menschen wurde stark von politischen Strömungen des 19. und 20. Jahrhunderts geprägt und für den Nationalsozialismus und Sozialdarwinismus instrumentalisiert. In diese Epoche fällt auch die für damalige Zeit revolutionäre Evolutionstheorie von Darwin.Nach diesem historischen Ausflug beschäftigen wir uns mit der sogenannten synthetischen Evolutionstheorie, die die Überlegungen Darwins mit Erkenntnissen der modernen ...
  8. Massensterben und Evolutionsschübe
    Belege der Evolution > Homologie im Bau von Lebewesen > Geschichte des Lebens > biologische Evolution - vom Einzeller zum Vielzeller > Massensterben und Evolutionsschübe
    ... und die Tetrapoden (dazu gehört der Mensch!). Die Fossilienfunde weisen auf Tetrapoden mit einem Alter von ca. 365 Millionen Jahren hin. Der Mensch ist entwicklungsgeschichtlich sehr jung: knappe 6–7 Millionen Jahre seit der Abtrennung der Menschenaffen und NUR knapp 200.000 Jahre seit dem ersten Auftreten des Homo sapiens.Frühe Evolution zusammengefasst:EvolutionsgeschehenKontinentaldriftBesonderheitenEntstehung Sonnensystem(> 4 Milliarden Jahre) erste Prokaryoten(~ ...
Evolution
  • 56 Texte mit 51 Bildern
  • 220 Übungsaufgaben
  • und 18 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Ökologie

  1. Ökosysteme
    Ökosysteme
    ... werden:natürliche ÖkosystemeMensch übt keinen Einfluss auf das Ökosystem ausBeispiel: unberührter Regenwaldnaturnahe Ökosystemenur wenig Nutzung/Eingriff durch den MenschenBeispiele: naturnahe Streuobstwiesekünstliches Ökosystemdurch Menschenhand geschaffen, reguliert und entwickeltBeispiele: Stadt, Hafen, Brunnen ... (= urbanes Ökosystem); Wirtschaftswald, Flächen konventioneller Landwirtschaft, Binnengewässer mit TransportnutzungEin ...
  2. Nachhaltige Entwicklung
    Nachhaltige Entwicklung
    Abbildung 2. Sustainability oder Nachhaltigkeit ergibt sich aus einem ausgewogenen Gleichgewicht zwischen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.
    ... besprochen. Der massive Eingriff des Menschen in die Natur ist jedoch nicht nur für den Biologieunterricht von Interesse. Umweltbildung und ökologisches Verhalten haben inzwischen großen Einfluss auf Politik und Wirtschaft. Aus den schimmen folgen des biotischen Umweltfaktors Mensch entwickelte sich das Konzept der nachhaltigen Entwicklung.Nachhaltige Entwicklung ist ein extrem wichtiger Begriff geworden: der Umwelt nur das zu entnehmen, was tatsächlich zum Leben ...
  3. Regulation des Populationswachstums
    Populationsökologie- und wachstum > Regulation des Populationswachstums
    Bevlkerungspyramiden
    ... innerhalb einer Art sein kann zeigt uns der Mensch selber:in Deutschland: 230 Einwohner pro km2in Australien: 3 Einwohner pro km2Alter der Individuen innerhalb einer PopulationBetrachtet man das Alter der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland, so lässt sich eine Grafik, die die Anzahl der Individuen eines bestimmten Alters anzeigt, erstellen. In Deutschland finden wir momentan eine Urnenform, d.h. viele Menschen sind im Alter zwischen 35 und 65 Jahren, wenige sind älter, ...
  4. Malaria - ein Beispiel für Parasitismus
    Überlebensstrategien > Parasitismus > Malaria - ein Beispiel für Parasitismus
    Plasmodium Entwicklungszyklus, Quelle: Wikipedia, public domain: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Plasmodium_zyklus.png
    ... Plasmodium ausgelöst. Dieser dem menschlichen Körper sehr gut angepasste Parasit nutzt ebenso die Anopheles-Stechmücke (Moskito) als Wirt. Malaria kennt man aus warmen Regionen, in denen (warme) stehende Gewässer zu finden sind, die den Malaria-übertragenden Mücken einen geschützten Lebensraum bieten.In seinem komplexen Lebenszyklus nutzt Plasmodium menschliche Leberzellen und die roten Blutkörperchen genauso wie den Körper der Anopheles-Mücke ...
kologie
  • 65 Texte mit 73 Bildern
  • 290 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

  1. Die Volksgemeinschaft
    Die Bevölkerung während der NS-Zeit > Die Volksgemeinschaft
    Mit der N.-S.-Gemeinschaft
    ... großen Anklang. Dabei sahen die Menschen ihre Einheit aufgrund ihrer "rassischen" und ethnischen Zugehörigkeit und des gemeinsamen politischen Glaubens. Gewaltakte gegen die von der Gemeinschaft Ausgeschlossenen, wie politisch Oppositionelle und wegen ihrer Abstammung unerwünschter Menschen, wurden immer weniger als Rechtsverlust, sondern immer mehr als Demonstration der Stärke der Volksgemeinschaft angesehen.Prunk und ProtzDie NSDAP versuchte durchgehend, die Menschen ...
  2. Massenvernichtung
    Krieg und Völkermord > Der Völkermord > Massenvernichtung
    Haupteingang des KZ Birkenau
    ... das allein für die Ermordung von Menschen gebaut wurde. Bis Ende 1944 wurden dort bis zu 1,5 Mio Menschen ermordet, vorwiegend in Gaskammern. Bereits beim Aussteigen aus dem Zug wurden die Ankömmlinge aussortiert: Männer, Frauen und Kinder, die als arbeitsunfähig eingestuft wurden, wurden sofort vergast. Dieses Schicksal traf rund 75% der Eingetroffenen. Die Übrigen mussten Zwangsarbeit leisten, bis auch sie an Entkräftung starben oder ermordet wurden. Das ...
  3. Ghettos
    Krieg und Völkermord > Der Völkermord > Ghettos
    Deportation der Warschauer Ghettobewohner nach dem Aufstand 1943
    ... in den anderen Ghettos waren katastrophal. Die Menschen litten an Unterernährung und die hygienischen Verhältnisse waren sehr schlecht. Aus diesem Grund verbreiteten sich immer wieder Epidemien. Die Bewohner versuchten, durch Lücken in der Überwachung Lebensmittel in das Ghetto zu schmuggeln, wurden sie dabei erwischt, erwartete sie die Hinrichtung. Für Juden bestand die Gefahr nicht nur durch die deutschen Bewacher, sondern auch durch Denunziationen der häufig antisemitisch ...
Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
  • 21 Texte mit 32 Bildern
  • 68 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Die zweite Industrielle Revolution und imperialistische Expansion

  1. Abituraufgabe
    Die Bevölkerung > Abituraufgabe
    ... betrieben wurde. Aus diesem Grund zogen viele Menschen von dem Land in die Stadt, um dort Arbeit zu finden. Da die Leibeigenschaft bereits abgeschafft war, stand es den Menschen frei ihren Wohnort zu ändern. Es herrschte also ein Überschuss an Arbeitskräften in den Städten. Gesellschaftlich gesehen spielt der Einfluss des Bürgertums auf den Adel, und damit auch auf die konstitutionelle Monarchie, eine große Rolle. Es war für wohlhabende Bürger möglich, ...
  2. Urbanisierung
    Die Bevölkerung > Urbanisierung
    Berliner Mietskaserne 1910
    ... zu entsorgen. Neue LebensweiseFür die Menschen bedeute das Leben in der Stadt eine völlig neue Lebensweise. Auf der einen Seite wurde die Individualität der Menschen in den Vordergrund gerückt. Ein Mensch in der Stadt war nicht so sehr abhängig von nachbarschaftlichen Beziehungen wie auf dem Land und er konnte eigenständig seinen Lebensstil bestimmen. Auf der anderen Seite entwickelte sich ein Massenkonsum, der im Stadtbild vor allem durch die neuen großen ...
Die zweite Industrielle Revolution und imperialistische Expansion
  • 25 Texte mit 19 Bildern
  • 69 Übungsaufgaben
  • und 4 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Verhalten

  1. Verhalten Mensch vs. Primat
    Evolution und Verhaltensänderungen > Verhalten Mensch vs. Primat
    Primatendem Menschen am Nächsten verwandtgroße, komplexe GehirneEvolution: geistige Fähigkeiten des Menschen treten in einfacher Form bei Primaten aufSelbstkenntniserkennen sich selbst im SpiegelBsp.: Farbtupfer im Gesicht wird berührtVorstellungsvermögensich in Situationen von Artgenossen versetztenBsp.: Futterstück und RangBsp.: Verständnis für VersuchsleiterTraditionsbildungMenschenaffen erlernen durch Nachahmen in Ihrer JugendBsp.: Waschen von Nahrung, ...
  2. Aggressionstheorie
    Evolution und Verhaltensänderungen > Aggressionstheorie
    Mgliche Ursachen der Aggression beim Menschen.  Es gibt eine genetische Komponente (Gene und ihre Genprodukte), aber auch einen sehr deutlichen Einflu der Umwelt (gelbe Blcke).
    ... die Aggressionsbereitschaft von Lebewesen (Bsp. Mensch) haben.So war Konrad Lorenz noch 1963 ein Vertreter der Triebstautheorie, nach der Aggression ein Produkt der sich im Nervensystem anstauenden Energie sei. Während Lorenz allein auf intrinsische Faktoren setzt, widerspricht ihm der Sozialwissenschaftler John S. Dollard mit seiner Frustrations-Aggressions-Theorie, die Frustration als notwendige Bedingung für aggressives Verhalten erklärt.Psychohydraulisches Instinktmodell nach ...
Verhalten
  • 21 Texte mit 29 Bildern
  • 96 Übungsaufgaben
  • und 18 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Die Weimarer Republik

  1. Die Wirtschaftskrise
    Die Inflation > Die Wirtschaftskrise
    Menschenmasse auf der Wall Street
    ... Jahren vor 1929 investierten viele Millionen Menschen in den USA in Aktien. Der Dow Jones stieg von 100 auf über 300 Punkte. Um sich Aktien leisten zu können, nahmen viele Kredite auf. Als der Dow Jones Mitte Oktober zu sinken begann, verkauften die Anleger ihre Aktien. Durch diese Verkäufe sank der Aktienkurs drastisch, was die Lage verstärkte. Durch das Sinken der Kurse gab es keine Deckung der Kredite mehr und die Banken forderten das Geld zurück, hierfür ...
Die Weimarer Republik
  • 14 Texte mit 26 Bildern
  • 33 Übungsaufgaben
  • und 11 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Neurobiologie

  1. System Auge - Sehsinn
    Sinnesphysiologie > System Auge - Sehsinn
    Der Mensch hat ein inerses Auge. Als
    ... ist dabei ein sehr wichtiger Sinn für uns Menschen.Das System Auge ist für jedes Leben enorm wichtig. Durch den besonderen Aufbau des Auges und die molekularen Strukturen kann Licht wahrgenommen werden – das Sehen. Bereits eine Lichtempfindlichkeit bringt den einfachsten Organismen einen großen Vorteil; sei es, um sich nach der Sonne auszurichten, am Himmel zu orientieren oder auf hochkomplexer Ebene Informationen über Objekte und der Umwelt zu erhalten. Erst durch diese ...
Neurobiologie
  • 54 Texte mit 46 Bildern
  • 227 Übungsaufgaben
  • und 9 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Stoffwechsel

  1. Experimente zur alkoholischen Gärung
    Zellatmung > Pyruvat als Scheitelpunkt: mit oder ohne Sauerstoff? > alkoholische Gärung > Experimente zur alkoholischen Gärung
    ... Hefe auf den Entkoppler, wie würden wir Menschen darauf reagieren? anaerobaerobaerob + 2,4-DNPGlukoseverbrauch3.0851.9503.020Abbau durch   Gärung1.9450.3431.387Atmung-0.3560.556Glukoseabbau1.9450.6991.943Assimilation1.1451.2511.077Zahlenangaben in relativen EinheitenLösungsvorschlaga.) „fakultativ anaerob“ beschreibt die Fähigkeit, sowohl Atmung als auch Gärung durchführen zu können. Wir Menschen haben zwar einen „Gärungsweg“ ...
Stoffwechsel
  • 92 Texte mit 82 Bildern
  • 396 Übungsaufgaben
  • und 14 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Deutschland nach 1945

  1. Gründung und Aufbau (1949 bis 1961)
    Die DDR > Gründung und Aufbau (1949 bis 1961)
    image
    ... niedergeschlagen. Es wurden über 100 Menschen getötet. Dennoch kam es bis Ende Juni zu weiteren Arbeitsniederlegungen. Die Regierung der DDR propagierte, dass der Aufstand eine Konterrevolution oder ein Putschversuch gewesen sei, der von der BRD und den Amerikanern angeheizt worden wäre. In der Folge des Aufstandes wurden über 1500 angeklagt und verurteilt. Das blutige Niederschlagen des Aufstanden führte dazu, dass während der Phase der Entstalinisierung keine ...
Deutschland nach 1945
  • 22 Texte mit 11 Bildern
  • 135 Übungsaufgaben
  • und 2 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Das Kaiserreich

  1. Abituraufgabe
    Das Kaiserreich > Abituraufgabe
    ... geeinten deutschen Staat erfasste immer mehr Menschen. Vor allem Studenten engagierten sich für die "teutsche Sache". Viele junge Männer traten Freiwilligenverbänden bei, um gegen Napoleon zu kämpfen, beispielsweise den „Lützower Jägern“. Die Mitglieder dieses Verbands trugen schwarze Uniformen mit goldenen Knöpfen und roten Aufschlägen, auf die die späteren deutschen Nationalfarben zurück gehen. Die Völkerschlacht bei Leipzig ...
Das Kaiserreich
  • 27 Texte mit 38 Bildern
  • 70 Übungsaufgaben
  • und 20 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG