Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

  1. Die Volksgemeinschaft
    Die Bevölkerung während der NS-Zeit > Die Volksgemeinschaft
    Die Volksgemeinschaft
    ... die Freizeitgestaltung der Menschen ein und die Jugendorganisationen Hitlerjugend (HJ) und Bund deutscher Mädel (BdM) sorgen für eine konsequente Erziehung der Jugend nach nationalsozialistischen Idealen. Die Organisation KdF hatte die Aufgabe, die Freizeit ihrer Mitglieder zu gestalten und zu überwachen. Sie war ein Instrument der Gleichschaltung im nationalsozialistischen System. Sie bot zum Beispiel günstige Urlaubsreisen an, die sich auch einfache Arbeiter leisten konnten. Der Kauf eines ...
  2. Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Die Bevölkerung während der NS-Zeit > Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
    Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
    ... der Gesellschaft. Dem Führer - die Jugend Diese Propagandapostkarte von 1939 impliziert die Einstellung, dass jedes Kind ein persönliches Geschenk an den Führer sei. Die NSF Im Oktober 1931 wurde die NS-Frauenschaft (NSF) gegründet. Die Mitglieder besuchten mindestens einmal im Monat die sogenannten Frauenschaftsabende, in denen sie weitergebildet wurden, um in anderen Frauenorganisationen die Frauen in der Ideologie schulen und kontrollieren zu können. Zu den Aufgaben der ...
  3. Die Organisation der Jugend
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Die Bevölkerung während der NS-Zeit > Frauen und Jugend im Nationalsozialismus > Die Organisation der Jugend
    Die Organisation der Jugend
    ... sehr großen Einfluss auf die Gestaltung der Jugend und die Erziehung der Kinder. Ziel war es, den Kindern so früh wie möglich nationalsozialistische Denkweisen nahezulegen, damit sie die nationalsozialistische Weltanschauung verinnerlichten. Schulen im Nationalsozialismus Es gab besondere Bildungseinrichtungen wie Adolf-Hitler-Schulen (AHS) und Nationalpolitische Erziehungsanstalten (Napola), in denen der Führungsnachwuchs unterrichtet wurde. Diese Eliteschulen wurden eingerichtet, da ...
  4. Der Totale Krieg
    Krieg und Völkermord > Der Totale Krieg
    Der Totale Krieg
    ... Jungen unter 18 direkt aus den Lager der Hitlerjugend in den Wehrdienst einzuziehen. Der Arbeitskräftemangel, der als Folge der Rekrutierung entstand, wurde durch Fremd- und Zwangsarbeiter ausgeglichen. Auch die Situation an der Heimatfront spitzte sich zu: Das Kriegsstrafrecht wurde verschärft und die Zahl der vollstreckten Todesurteile wegen Defätismus (das Zweifeln am militärischen Sieg und Resignation) und Wehrkraftzersetzung (Kriegsdienstverweigerung, Fahnenflucht und Selbstverstümmelung) ...
Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
  • 23 Texte mit 14 Bildern
  • 73 Übungsaufgaben
  • und 15 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Weltpolitische Wende und die Wiedervereinigung Deutschlands

  1. Abituraufgabe
    Die Wiedervereinigung Deutschlands > Abituraufgabe
    ... System der Planwirtschaft modernisiert und die Jugend erhielt mehr Freiheiten. Weiterhin verbesserte sich die wirtschaftliche Lage und der Lebensstandard der DDR-Bevölkerung stieg an. Ebenfalls wurden erste deutsch-deutsche Beziehungen aufgenommen. Im Jahr 1971 schlossen die Alliierten das sogenannte Viermächteabkommen, sowie das Berlinabkommen ab, die die Vorgehensweise der Alliierten regelten, sowie den Sonderstatus Berlins. Des Weiteren wurde von der DDR und BRD 1972/3 der Grundlagenvertrag ...
Weltpolitische Wende und die Wiedervereinigung Deutschlands
  • 15 Texte mit 2 Bildern
  • 61 Übungsaufgaben
  • und 3 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Die zweite Industrielle Revolution und imperialistische Expansion

  1. Die Kirchen
    Die Bevölkerung > Soziale Frage > Die Kirchen
    ... "Rauhe Haus" in Hamburg, in dem "verwahrloste" Jugendliche eine Unterkunft, Nahrung und Arbeit finden konnten. Außerdem gründete er 1843 die Diakonie und 1848 die "Innere Mission". Beispiele aus der katholischen Kirche: Adolph Kolping, Erzbischof von Ketteler und Papst Leo XIII Der katholische Priester Adolph Kolping sorgte sich vor allem um wandernde Handwerksgesellen. Er stellte für sie Unterkünfte zur Verfügung und bot Möglichkeiten zur Unterhaltung und Bildung an. Der katholische Mainzer ...
Die zweite Industrielle Revolution und imperialistische Expansion
  • 25 Texte mit 10 Bildern
  • 69 Übungsaufgaben
  • und 4 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Die Weimarer Republik

  1. Die 20er Jahre
    Die Inflation > Die 20er Jahre
    Die 20er Jahre
    ... Einflüsse als Werteverfall.     Jugendkultur und die "Neue Frau" Die gesellschaftlichen Rollen begannen sich zu wandeln. Die Phase zwischen Schule und Ehe differenzierte sich als Jugend heraus, die eine eigenständige Kultur entwickelte. Somit wurden die Jugendlichen erstmals als eigene Altersgruppe innerhalb der Gesellschaft wahrgenommen. Ebenfalls änderten sich die Wahrnehmung und das Bild der Frauen.  Im Zuge des Wandels kam der Typus der „Neuen Frau“ auf und wurde vorherrschend ...
Die Weimarer Republik
  • 14 Texte mit 13 Bildern
  • 34 Übungsaufgaben
  • und 12 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Das Kaiserreich

  1. Innenpolitik
    Das Kaiserreich > Innenpolitik
    Innenpolitik
    ... Kinderarbeit verboten und die Arbeitszeit für Jugendliche unter 16 Jahren begrenzt. Das Video wird geladen ...
Das Kaiserreich
  • 27 Texte mit 15 Bildern
  • 70 Übungsaufgaben
  • und 20 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Deutschland nach 1945

  1. Aufbruch und Stagnation (1971 bis 1981)
    Die DDR > Aufbruch und Stagnation (1971 bis 1981)
    ... als in der BRD. Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen war Mitglied in den Jungen Pionieren oder der Freien Deutschen Jugend (FDJ). Für viele spätere Lebenswege war die Mitgliedschaft in den Jugendorganisationen unentbehrlich. Der wohl größte Unterschied zur BRD bestand in der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. In der DDR war der Anteil der Frauen bei den Berufstätigen bei ca. 50 Prozent. Jedoch gab es trotz der Kindergärten und Kinderkrippen immer noch eine Diskrepanz zwischen ...
Deutschland nach 1945
  • 22 Texte mit 6 Bildern
  • 136 Übungsaufgaben
  • und 2 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


Verhalten

  1. Verhalten Mensch vs. Primat
    Evolution und Verhaltensänderungen > Verhalten Mensch vs. Primat
    ... erlernen durch Nachahmen in Ihrer Jugend Bsp.: Waschen von Nahrung, Gebrauch von Werkzeug.... Menschen Verhalten bedingt durch Zusammenwirken von Erbgut und Umwelt große Anpassungsfähigkeit der Menschen durch Wortsprache viele Verhaltensweisen finden sich bei den Primaten wieder, sind also nicht explizit menschlich Bsp.: Spielgesicht, Lachen, Weinen, Lächeln, Ärger (non-verbale Verständigung) aggressives Verhalten gegen Gruppenfremde (Markenklamotten oder ...
Verhalten
  • 20 Texte mit 7 Bildern
  • 91 Übungsaufgaben
  • und 18 Videos

29,00 Euro einmalig / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG


NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen