abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Freie Enthalpie

Die freie Enthalpie ist ein Maß für die Triebkraft eines Prozesses und wird mit G abgekürzt. Sie wird durch die Reaktionsenthalpie und -entropie bestimmt und nach der Gibbs-Helmholtz-Gleichung berechnet:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Gibbs-Helmholtz-Gleichung:  ΔG = ΔH - ΔS*T

Video: Freie Enthalpie

Die freie Enthalpie wird durch die Enthalpie, die Entropie und die vorherrschende Temperatur in Kelvin bestimmt.

Unterteilung

Mithilfe der freien Enthalpie kann eine definitive Aussagen über die "Freiwilligkeit" des Reaktionsablaufs getroffen werden. Man unterscheidet zwischen der Abgabe und Aufnahme von Energie, der Exergonie und Endergonie. Die Reaktionsform wird durch den Wert von G charakterisiert.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

ΔG < 0 :   Reaktion läuft freiwillig ab, eine exergonische Reaktion

ΔG > 0 :   Reaktion läuft nicht freiwillig ab, eine endergonische Reaktion

Es gibt folgende Möglichkeiten der Kombination von ΔH und ΔS:

H < 0

S > 0

ΔG < 0, immer freiwillig

T ist für die Intensität bestimmend

H < 0

S < 0

temperaturabhängig freiwillig

Dissoziation eines molekularen Gases

H > 0

S > 0

freiwillig möglich

Ammoniaksynthese

H > 0

S < 0

thermisch nicht möglich!

Fotosynthese

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.