abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Carbonylverbindungen

Organik
Kohlenstoff-Wasserstoff-Sauerstoff Verbindungen

Carbonylverbindungen zeichnen sich durch die typische Gruppe C=O aus. Durch ihre damit verbundene Mesomerie (+C-O-), mesomeriestabilisiert, verhalten sie sich äußerst reaktiv gegenüber Nucleophilen und sind in vielen Verbindungen zu finden.

Je nach dem welche Kombination von Resten wir an der Carbonylgruppe finden, spricht man von verschiedenen Substanzklassen:

  • R und R‘ sind beides Alkyl- oder Arylreste, liegt ein Keton vor.
  • R = H und R‘ = Arly-/Alkylrest, H, liegt ein Aldehyd vor.

Diese zwei Hauptklassen werden nun näher erläutert.

image
Vergleich zwischen allgemeinen Aufbau von Aldehyd und Keton

Diese zwei Hauptklassen werden nun näher erläutert.

image
Aceton als klassiches Keton
Multiple-Choice
Was gehört nicht zu den Carbonylverbindungen?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.