abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Wörtliche Rede - Zeichensetzung und Regeln

WebinarTerminankündigung:
 Am 23.10.2020 (ab 10:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Probe-Termin mit Natalia Menzel 2
- Test
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Video: Wörtliche Rede - Zeichensetzung und Regeln

Schreibst du eine Geschichte oder ein Märchen, brauchst du häufig die wörtliche Rede. Welche Regeln du beachten musst und wie du die Satzzeichen bei der direkten Rede setzt, erfährst du in diesem Text!

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Die wörtliche Rede nennen wir auch oft direkte Rede.

Direkte Rede: Satzzeichen

Beim Verwenden der wörtlichen Rede musst du bestimmte Redezeichen verwenden. Das Gesagte steht in Anführungszeichen und davor steht etwas wie Max sagt: oder Lisa fragt:. Das nennen wir den Begleitsatz. Du kennst die wörtliche Rede bestimmt schon, aber wie genau die Anführungszeichen gesetzt werden und was du sonst beachten musst, erklären wir dir jetzt.

Allgemein weißt du bestimmt, dass du immer einen Doppelpunkt setzt, dann ein Leerzeichen, danach Anführungszeichen unten, anschließend schreibst du den gesprochenen Text und machst zuletzt Anführungszeichen oben.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Der Beginn der wörtlichen Rede wird immer großgeschrieben, schließlich ist es ein Satzanfang!

Begleitsatz und wörtliche Rede

Hier schreibst du den Begleitsatz, also etwas wie Max ruft, Ina sagt, Lisa fragt und dann den Doppelpunkt, Anführungszeichen unten und das Gesprochene. Das Satzzeichen, das zum Gesprochenen gehört, schreibst du mit in die Anführungszeichen. Siehe dir das Beispiel an.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Wörtliche Rede - Beispiele

Ina sagt: „Ich mag Sonnenschein!“

Max ruft: „Ich auch!"

Lisa fragt: „Wann gehen wir ein Eis essen?“

Du siehst hier genau, wie du die Anführungszeichen setzen musst. Natürlich kannst du auch erst das Gesagte aufschreiben und dann erst den Begleitsatz dahinter schreiben.

Wörtliche Rede und Begleitsatz

Hier schreibst du zuerst die wörtliche Rede „Ich gehe schwimmen“ oder „Mögt ihr Schokoeis oder Vanilleeis lieber?“ und erst danach den Begleitsatz und einen Punkt. Es ist also ein nachgestellter Begleitsatz. Den Begleitsatz musst du mit einem Komma von der wörtlichen Rede trennen. Die Satzzeichen Ausrufezeichen und Fragezeichen, die zum Satz des Gesagten gehören, schreibst du mit in die Anführungszeichen. Der Punkt entfällt in diesem speziellen Fall. An den Beispielen kannst du es selbst sehen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Nachgestellter Begleitsatz

„Ich mag Sonnenschein!“, sagt Ina.

„Am liebsten esse ich Schokoeis“, antwortet Max. (Du siehst, der Punkt entfällt!)

„Wann gehen wir zur Eisdiele?“, fragt Lisa.

Besonders, wenn das Gesagte sehr lang ist, kann der Begleitsatz auch mitten zwischen der wörtlichen Rede stehen.

Wörtliche Rede, Begleitsatz und wörtliche Rede 

Hier umschließt also die wörtliche Rede den Begleitsatz. Es ist also ein eingeschobener Begleitsatz. So gehst du vor: Erst schreibst du Anführungszeichen unten, dann die wörtliche Rede, danach Anführungszeichen oben. Danach folgt ein Komma, der Begleitsatz und dann schreibst du noch ein Komma. Da jetzt die wörtliche Rede weitergeht, kommen wieder Anführungszeichen unten, die gesprochene Rede, das Satzzeichen und dann die Anführungszeichen oben. Sieh dir die Beispiele genau an.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Eingeschobener Begleisatz

„Ich“, sagt Lisa, „möchte bitte drei Kugeln Vanilleeis.“

„Wie“, fragt Mama, „willst du das alleine aufessen?“

„Wenn Lisa satt ist“,meint Max grinsend, „esse ich den Rest!“

Manchmal ist auch die wörtliche Rede im Begleitsatz eingeschlossen. Sieh selbst:

Begleitsatz, wörtliche Rede und Begleitsatz

Eigentlich musst du hier nichts Neues lernen, sondern nur beide bekannten Regeln zusammen benutzen. Die Beispiele helfen dir, das zu verstehen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Als Montag die Sonne schien und Mama fragte: „Wer möchte ein Eis?“, kamen Max und Lisa angelaufen.

Auf dem Weg zur Eisdiele fand Max: „Ich bin größer, also darf ich mehr Eis essen!“, und grinste Lisa an. 

Das sind die wichtigsten Regeln zur wörtlichen Rede. Hier findest du noch einmal alle zusammen mit einem Beispielsatz:

Alle Regeln auf einen Blick

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Begleitsatz und wörtliche Rede

Ina sagt: „Ich mag Sonnenschein!“

Wörtliche Rede und Begleitsatz

„Ich mag Sonnenschein!“, sagt Ina.

Wörtliche Rede, Begleitsatz und wörtliche Rede

„Ich“, sagt Ina, „mag Sonnenschein.“

Begleitsatz, wörtliche Rede und Begleitsatz

Ina sagt: "Ich mag Sonnenschein!", und rennt auf den Schulhof.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Am Computer sind oft nur Anführungszeichen oben möglich. Wundere dich also nicht, wenn manchmal keine Anführungszeichen unten zu sehen sind. In der Schule solltest du die Anführungszeichen aber immer richtig verwenden!

Wörtliche Rede: Übungen 

Du hast nun alles Wichtige über die direkte Rede gelernt. Teste jetzt noch dein neues Wissen zur wörtlichen Rede mit Übungen! Viel Erfolg beim Lernen!

Multiple-Choice

Wie ist es richtig? Sieh genau hin und kreuze die richtige(n) Anwort(en) an!

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.