abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

So schreibst du einen Gedichtvergleich!

Analyse und Interpretation
Texte analysieren, erschließen und interpretieren / Gedichte

Wenn du etwas vergleichst, arbeitest du Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus, indem du zwei Texte, in unserem Fall nun Gedichte, gegenüberstellst. 

Erhälst du die Aufgabe, dass du zwei Gedichte miteinander vergleichen sollst, dann ist das garnicht so leicht zu meistern. Denn wenn du zwei Gedichte vergleichst, musst du sie gut analysiert haben, um Vergleichsaspekte herauszuarbeiten. 

Es kann aber auch sein, dass du, nachdem du ein Gedicht analysiert hast, einen bestimmten Aspekt in Beziehung zu einem anderen Gedicht betrachten sollst. Dann musst du nur ein Gedicht im Vorhinein analysieren. 

Hier erkläre ich dir Schritt für Schritt, was du im Wesentlichen beim Gedichtvergleich beachten musst. Natürlich kann es sein, dass du von deinem Lehrer auch eine etwas andere Anleitung erhalten hast, die du dann natürlich verwenden solltest. 

Schritt für Schritt zum Gedichtvergleich 

Wie du deine Gedichtanalyse aufbauen solltest, hängt von deinem Vorgehen ab. Einige Wesentliche Bestandteile kannst du dir aber merken. 

Einleitung eines Gedichtvergleichs

Wie in jeder Analyse schreibst du auch für den Gedichtvergleich eine kurze Einleitung mit den wichtigsten Informationen zu den vorliegenden Gedichten. 

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Titel, Autor, Erscheinungsjahr und Thema. 

Ob du vor dem Hauptteil beide Gedichte einleitest, ist davon abhängig, wie du im Hauptteil vorgehst: 

Hauptteil eines Gedichtvergleichs

Wie du die beiden vorliegenden Gedichte zueinander in Beziehung setzt, hängt von der Aufgabenstellung und deinen Vorlieben ab. Folgende Varianten gibt es:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen
  1. Erst Gedicht A analysieren, dann Gedicht B und dann der Vergleich beider Gedichte.
  2. Erst Gedicht A und dann B vergleichend zu A (diachrone Analyse).
  3. Beide Gedichte werden vergleichend analysiert (synchrone Analyse).

Was bedeutet das im Einzelnen?

Bei der 1. Variante untersuchst du erst Gedicht A, dann Gedicht B und vergleichst sie erst im Anschluss miteinander. Innerhalb dieser Einzeluntersuchung der Gedichte gehst du die ganz normalen Schritte einer Gedichtanalyse durch. Dazu schreibst du wie gewohnt eine Einleitung, in der du die wichtigsten Informationen zu dem Gedicht gibst. Den Schluss stellst du aber hinter den Vergleich beider Gedichte an. Eine Aufgabe dieser Variante kann beispielsweise lauten: 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Analysieren Sie sowohl das Gedicht „Der Winter" als auch das Gedicht „Eisige Nacht". Vergleichen sie dann auf Basis ihrer Analyse beide Gedichte miteinander. 

In der 2. Variante analysierst du zunächst eines der beiden Gedichte. Dazu fertigst du eine vollständige Gedichtanalyse dieses Gedichts an. Im nächsten Schritt schaust du dir das zweite Gedicht dazu vergleichend an. Eine Aufgabe dieser Variante kann beispielsweise lauten: 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Analysieren sie das Gedicht „Der Winter" von (Autor). Untersuchen sie vergleichend dazu, wie der Winter in dem Gedicht „Eisige Nacht" dargestellt wird. 

Du siehst, in der Aufgabenstellung wird bereits deutlich, dass ein Gedicht komplett analysiert werden muss und aus dem anderen Gedicht nur ein Teilaspekt für den Vergleich relevant ist. 

In Variante 3 werden beide Gedichte gleichzeitig untersucht. Einzelne Aspekte werden herausgearbeitet und direkt miteinander verglichen. Dieses Vorgehen wird dir eher seltener begegnen, da es auch sehr anspruchsvoll ist. Eine Aufgabe könnte sein: 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Analysieren sie die beiden Gedichte „Der Winter" und „Eisige Nacht" vergleichend. 

Gerade Variante eins und zwei sind von der Aufgabenstellung sehr frei formuliert. Es gibt keine Vorgaben, worauf du besonders achten solltest. Daher kannst du dir folgende Vergleichsaspekte merken: 

Vergleichsaspekte im Gedichtvergleich 

Wenn du nicht vorgegeben bekommst, auf welche Aspekte sich der Gedichtvergleich beziehen soll, dann kannst du dir grundsätzlich die folgenden Vergleichsaspekte genauer ansehen: 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen
  • formale Merkmale: Aufbau, Gliederung, Gedichtform usw.
  • Inhalt und Thema
  • wiederkehrende Motive
  • sprachliche Merkmale: Stil, rhethorische Mittel, Wortwahl usw. 

Damit hast du das Wichtigste zum Gedichtvergleich gelesen. Mit etwas Übung kann jetzt garnicht mehr viel schiefgehen! 

Multiple-Choice
Vergleichaspekte beim Gedichtvergleich sind:
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.