abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Was ist eine Erörterung?

Erörtern bedeutet, sich mit einem bestimmten Thema, Problem, Fragen usw. auseinanderzusetzen und eine sachgerechte und überzeugende Lösung zu suchen. Sie ist somit für alltägliche Diskussionen und auch für komplexere wissenschaftliche Themen geeignet. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Erörterung dient zur Meinungs-und Entscheidungsbildung

Das kann schriftlich und mündlich passieren. Wir beschränken uns aber auf die schriftlichen Erörterungen

Ein Thema differenziert zu erörtern ist garnicht so leicht. Es wird aber im Deutschunterricht und später dann auch im Abitur gefordert, dass du dich mit einem komplexen Problem in Form einer Erörterung auseinandersetzen kannst. 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wir unterscheiden zwischen einer freien und einer textgebundenen Erörterung

Die textgebundene Erörterung befasst sich mit einem vorliegenden Text, der das Ausgangsmaterial bildet. Dabei handelt es sich meistens um Texte, in denen der Autor seine eigenen Ansichten und Meinungen beschreibt. Dies wird in der textgebundenen Erörterung einbezogen, denn die im Text dargestellte Position wird mit anderen Positionen oder sogar der eigenen Position verglichen und bewertet. 

Bei der freien Erörterung fehlt diese Textvorlage und das Problem muss eigenständig erschlossen werden. Hier werden Positionen oder Gegenpositionen zu einem Thema selbstständig erarbeitet. Es folgt eine abschließende Stellungnahme. 

Im Folgenden erkläre ich dir die freie und die textgebundene Erörterung.