abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Die Prüfung - Was kommt auf dich zu?

Das Abitur steht vor der Tür und du bist ungewöhnlich aufgeregt. Dabei kennst du das alles doch schon von Klassenarbeiten! Aber die Abiturprüfung ist eben noch einmal eine ganz besondere Situation. Diese Situation kannst du aber mit einigen Tipps gut meistern. 

Vorbereitung auf die schriftliche Abiturprüfung 

Es sind manchmal die kleinen Dinge, die dir die nötige Ruhe vor einer Abiturprüfung verschaffen. Dazu gehört, dass du ganz in Ruhe deine Tasche packst. Du musst bedenken, dass du über circa fünf Zeitstunden arbeitest und Energie benötigst. Sorge daher für die nötige Energie in Form von Snacks und Getränken

Dann sammle deine Arbeitsutensilien

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Textmarker in verschiedenen Farben, Stifte, Ersatzstifte, Ersatzpatronen, Bleistift und Radiergummi.

Mehr brauchst du im Prinzip nicht. Das Schreibpapier wird dir von den Lehrern gestellt. Auch dein Handy solltest du zuhause lassen, dann musst du dir keine Sorgen machen, dass es plötzlich klingelt. 

Zeitmanagement in der Abiturprüfung

Eine Abiturprüfung ist vom Zeitaufwand deutlich länger als normale Klassenarbeiten, obschon du dies sicherlich mindestens einmal in einer Klassenarbeit erprobt hast. Halte mindestens einmal die circa fünf Stunden durch, die die Prüfung dauern wird. Nur so kannst du erproben, wie sich deine Konzentration und dein Zeitmanagement verhält. 

Vorteil einer so langen Zeitspanne ist, dass man genügend Zeit hat, um ausführlich nachzudenken und sich für eine passende Aufgabe zu entscheiden. Nachteil ist, dass man leicht ins „Trödeln" verfällt und am Ende plötzlich doch unter Zeitdruck steht. Hier haben wir dir einmal exemplarisch einen Zeitplan erstellt, der natürlich je nach Zeitvorgabe variieren kann: 

Methode

Hier klicken zum Ausklappen
  • 15 Minuten: Überflieg die Texte und entscheide dich für ein Thema
  • 25 Minuten: Arbeite dich in das Thema ein und überprüfe, ob du mit ihm umgehen kannst. Falls du merkst, dass du mit dem Thema nicht zurecht kommst, dann kannst du dich hier noch schnell umentscheiden.
  • 15 Minuten: Überlege dir, wie du an die Aufgabenstellung herangehen willst und wie du deine Ergebnisse gliedern kannst 
  • 60 Minuten: Jetzt solltest du dich intensiv mit dem Text auseinandersetzen. 
  • 15 Minuten: Gegebenenfalls kannst du nun eine kurze Pause machen. 
  • 15 Minuten: Überprüfe, was du bisher bearbeitet hast. 
  • 30 Minuten: Gehe noch einmal die Arbeitsschritte durch und ergänze. 
  • 30 Erstelle einen Schreibplan, in dem die Gliederung deines Textes deutlich wird und die einzelnen Informationen aufgelistet sind. 
  • 90 Minuten: Jetzt kannst du deine Arbeit ausformulieren. Mit 90 Minuten hast du dafür genügend Zeit. 

Es ist nicht empfehlenswert, seinen Text zunächst vor und dann ins Reine zu schreiben, denn das kostet zu viel Zeit und verändert die Textqualität nicht positiv. Mit einer guten Vorarbeit und einer vorher erstellten Gliederung kannst du den Text durchaus direkt ins Reine schreiben. Daher solltest du dir bei der Vorarbeit genügend Zeit einräumen, denn sie macht sich am Ende bezahlt. 

Den Text überarbeiten

Zum Schluss solltest du noch einmal Zeit haben, den Text zu überarbeiten. Hier kannst du noch einmal viele Fehler finden. Achte darauf, ob du den Text schlüssig gegliedert, deine Aussagen mit Beispielen untermauert und Schachtelsätze vermieden hast. Natürlich solltest du auch auf Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung achten. 

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.