abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

May & Might: Unterschied

Video: May & Might: Unterschied

May und might sind modale Hilfsverben. Das heißt, dass sie ein weiteres Verb im Satz benötigen. In der dritten Person Singular wird kein -s angehängt. Außerdem kann man beide Verben nicht in alle Zeiten umformen. Zu may gibt es das Ersatzverb to be allowed to, mit dem du fast alle Zeiten ausdrücken kannst. Da Modalverben Hilfsverben sind, benötigst du auch keine weiteren Hilfsverben, um Fragen und Verneinungen zu bilden. In diesem Text lernst du die wichtigsten Bedeutungen von may und might kennen.

Die Bedeutung von may

May kann mit dürfen übersetzt werden. Meist bittet man damit um eine Erlaubnis oder erteilt jemandem die Erlaubnis, etwas zu tun. Sieh dir folgende Beispiele an, die dir die Bedeutung zeigen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • May I go now?
    (Darf ich jetzt gehen?)
  • You may take my car.
    (Du darfst mein Auto nehmen.)

Außerdem kann may auch benutzt werden, um etwas Wahrscheinliches auszudrücken, d. h. dass etwas möglicherweise der Fall ist. Diese Vermutung bezieht sich dann meist auf die Zukunft.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • It may rain at the weekend.
    (Es könnte am Wochenende regnen.)
  • I may not finish my work today.
    (Ich werde die Arbeit heute vielleicht nicht fertig bekommen.)

Um may in dieser Bedeutung zu übersetzen, gibt es mehrere Möglichkeiten. In den Beispielen siehst du bereits zwei Alternativen, wie du may übersetzen könntest. Es gibt hier nicht die eine richtige Übersetzung. Wichtig ist, dass du den Sinn wiedergibst. Es muss also in der Übersetzung deutlich gemacht werden, dass etwas passieren könnte oder wahrscheinlich passiert. Gerne kannst dir auch noch mehr Informationen über may ansehen.

Die Bedeutung von might

 Mit might kannst du wie mit may nach einer Erlaubnis fragen. Diese ist durch might allerdings höflicher formuliert und wird daher im Deutschen mit dürften übersetzt.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • Might I open the window, please?
    (Dürfte ich das Fenster bitte öffnen?)
  • Might I go to the toilet?
    (Dürfte ich auf die Toilette gehen?)

Diese höflichen Formulierungen benutzt man im formellen Kontext. Wenn du also zu deiner Lehrerin oder einem Fremden sprichst, würdest du eher might als may benutzen, um nach einer Erlaubnis zu fragen.

Ganz ähnlich wie may kann might eine Wahrscheinlichkeit ausdrücken. Mit might klingt die ausgesprochene Vermutung noch weniger wahrscheinlich. Allerdings gibt es keinen großen Bedeutungsunterschied zwischen may und might. In der gesprochenen Sprache wird meist might verwendet. Auch die Übersetzung ist die gleiche.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • I might not have time to help you with your homework.
    (Ich habe vielleicht keine Zeit, dir bei deinen Hausaufgaben zu helfen.)
  • It might snow tonight.
    (Es könnte heute Nacht schneien.)

Genau wie bei may hast du viele Optionen, um might zu übersetzen. Wähle dabei diejenige, die für dich am besten passt und die du am ehesten im Deutschen benutzen würdest. Wichtig ist wie bei may, dass du den Sinn des englischen Satzes richtig wiedergibst.

Du kennst dich jetzt mit den wichtigsten Bedeutungen von may und might aus und weißt auch, wie sich diese modalen Hilfsverben in ihrer Verwendung unterscheiden. Ob du alles verstanden hast, kannst du nun mit unseren Übungen testen.

Multiple-Choice
Was sind die Bedeutungen von might und may.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.