abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Gedichte analysieren - Grundbegriffe einfach erklärt

Video: Gedichte analysieren - Grundbegriffe einfach erklärt

In diesem Text erklären wir dir die englischen Grundbegriffe, die du für die Analyse von Gedichten brauchst.

Grundbegriffe zur Gedichtanalyse

Anders als Prosatexte, sind Gedichte (poems) in gebundener Sprache verfasst (written in vers). Für die Struktur und den Klang der Sprache spielen Versmaß (metre), Rhythmus (rhythm) und Reim (rhyme) eine Rolle. Gedichte werden in Versen (lines) geschrieben, die wiederum zu Strophen (stanzas) gruppiert werden. Ein abrupter Umbruch von einer Zeile zur nächsten, der einen Satz auf zwei oder mehr Zeilen verteilt, wird Enjambement (enjambment) genannt. In der folgenden Box siehst du eine Übersicht über diese Begriffe:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wichtige Grundbegriffe 

Gedicht(e) - poem(s)

gebundene Sprache - written in vers

Versmaß (Metrum) - metre

Rhythmus - rhythm

Reim - rhyme

Vers - line

Strophe - stanza

Zeilenumbruch - enjambment

Lyrik/Poesie - poetry

Im Folgenden werden zu einigen dieser Begriffe noch weitere Erklärungen und Erläuterung gegeben.

Das Versmaß (metre) bestimmen - Gedichtanalyse

Während beim Rhythmus das ganze Gedicht betrachtet wird und beispielsweise auch der Satzbau über Versgrenzen hinweg eine Rolle spielt, bezieht sich das Versmaß bzw. Metrum (metre) auf einen einzelnen Vers. Das Metrum gibt an, welche Silben des Verses betont sind (stressed syllables) und welche Silben unbetont sind (unstressed syllables). Das Metrum (metre) kann innerhalb eines Gedichts wechseln. Schau dir die erste Strophe (stanza) eines Gedichts von E.A. Houseman an:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Beispiel für einen Jambus (iamb/iambus)

When I was one-and-twenty
I heard a wise man say,
“Give crowns and pounds and guineas
But not your heart away;
Give pearls away and rubies
But keep your fancy free.”
But I was one-and-twenty,
No use to talk to me.

Inhaltliche Übersetzung:

Als ich 21 Jahre alt war,
hörte ich einen weisen Mann sagen:
"Verschenke Kronen, Pfund und Guinea (verschiedene Währungen)
doch verschenke niemals dein Herz;
Verschenke Perlen und Edelsteine,
doch halte deine Gedanken frei."
Doch ich war 21,
mit mir zu reden, machte keinen Sinn.

In der Boxüberschrift steht, dass es sich um ein Beispiel für einen Jambus (iamb/iambus) handelt. Das ist ein bestimmter Versfuß (foot) und du solltest die folgenden Versfüße (feet) auseinanderhalten können: 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wichtige Versfüße (feet)

  • Jambus (iamb): unbetont-betont-unbetont-betont usw. (When I was one-and-twenty)
  • Trochäus (trochee): betont-unbetont-betont-unbetont usw. (Double, double, toil and trouble)
  • Dactylus (dactyl): betont-unbetont-unbetont-betont-unbetont-unbetont usw. (Just for a handful of silver he left us)
  • Anapäst (anapaest): unbetont-unbetont-betont-unbetont-unbetont-betont usw.(I must finish my journey alone)

Dein Lehrer wird dir sagen, wie du die betonten Silben in Klassenarbeiten markieren musst. 

Wie bestimmt man das Reimschema (rhyme scheme)?

Die folgenden Reimschemata solltest du auseinanderhalten können:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Wichtige Reimschemata (rhyme schemes)

  • Kreuzreim (cross rhyme): abab
  • Paarreim (rhyming couplet): aabb
  • umarmender Reim (embracing rhyme): abba

Nachdem du dir unsere Beispiele für die rhyme schemes angesehen hast, wirst du die Einteilung sicher verstanden haben:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Beispiel für den Paarreim (aabb, rhyming couplet)

Baa baa black sheep, have you any wool? (a)
Yes sir, yes sir, three bags full! (a)
One for the master, one for the dame, (b)
And one for the little boy who lives down the lane. (b)

Beispiel für den Kreuzreim (abab, cross rhyme)

The way a crow (a)
Shook down on me (b)
The dust of snow (a)
From a hem lock tree (b)
Has given my heart (c)
A change of mood (d)
And saved some part (c)
Of a day I had rued. (d)

Beispiel für den umarmenden Reim (abba, embracing rhyme)

I have lived with shades so long, (a)
And talked to them so oft, (b)
Since forth from cot and croft (b)
I went mankind among (a)

Du hast nun die wichtigsten Grundbegriffe und strukturgebenden Gliederungsmerkmale von Gedichten kennengelernt. Ob du alles verstanden hast, kannst du mit unseren Übungen überprüfen. Wir wünschen dir dabei viel Spaß und Erfolg!