abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Kurzantworten im Englischen

Video: Kurzantworten im Englischen

Dieser Text wird dir helfen, auf jede Entscheidungsfrage eine Kurzantwort geben zu können! Bestimmt hast du schon mal Kurzantworten wie "No, he hasn't." oder "Yes, she does." gelesen. Du fragst dich aber vielleicht, wie du sie selber benutzen kannst?

Kurzantworten: Bildung 

Fragen, die mit yes oder no beantwortet werden können, heißen Entscheidungsfragen. Auf diese Fragen können wir mit Kurzantworten reagieren, wenn wir die Antwort abkürzen wollen. Damit du besser verstehst, was gemeint ist, kannst du dir zunächst die folgenden Beispiele ansehen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

He can run. 

Dieser Aussagesatz enthält das Hilfsverb can. Die Frage dazu wird gebildet, indem das Hilfsverb an den Anfang der Frage gesetzt wird:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Can he run?

Die Kurzantwort auf diese Entscheidungsfrage lautet: 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Yes, he can./ No, he can't (cannot). 

Du siehst, dass du für die Kurzantwort folgende Zutaten benötigst:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Yes/No, + Subjekt als Personalpronomen + Hilfsverb (+ not)

Diese Regel wenden wir jetzt auf das oben formulierte Beispiel an:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Yes/No, + he (Subjekt als Personalpronomen) + can (Hilfsverb) oder cannot (Hilfsverb + not).

Falls du nicht mehr weißt, was die Personalpronomen sind, kannst du die Box aufklappen, um sie dir hier anzusehen:

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Personalpronomen

I

you

he/she/it

we

you 

they

Wir haben ein paar Fragen mit dazugehörigen Kurzantworten vorbereitet, um die Bildung der Kurzantworten zu veranschaulichen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • Can Kira play the guitar? - Yes, she can. / No, she cannot.
  • Is it windy today? - Yes, it is. / No, it isn't.
  • Has she got a mobile phone? - Yes, she has. / No, she hasn't.

Kurzantworten auf Fragen mit (to) do

Fragen zu Aussagesätzen, die kein Hilfsverb (z.B. can oder do) enthalten, werden mit (to) do gebildet. Und dieses Hilfsverb wird auch in der Kurzantwort benötigt. Sieh dir hier einige Beispiele an:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

I like football. - Do you like football? - Yes, I do./ No, I don't.
I watched Harry Potter yesterday. - Did you watch Harry Potter yesterday? - Yes, I did./ No, I didn't.
He calls her every day. - Does he call her every day? - Yes, he does. /No, he doesn't.

Du siehst in den Beispielen, dass in den Aussagesätzen kein Hilfsverb steht und dass die Fragen mit (to) do gebildet werden. Die Kurzantwort enthält ebenfalls das Verb (to) do. Steht die Frage im Simple Past (watched), muss auch die Kurzantwort im Simple Past (did/didn't) gegeben werden. Es ist also ganz leicht, die Kurzantwort zu bilden.

Achtung: Wenn dich allerdings jemand beispielsweise etwas über dich fragt, musst du vorsichtig sein. Du musst dann nämlich das Subjekt ändern: Aus you in der Frage wird also I in der Kurzantwort:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Can you milk the cows today? - Yes, I can./ No, I cannot.

Du musst also darauf achten, dass manchmal die Perspektive gewechselt wird und du deshalb ein anderes Pronomen benutzen musst.

Verwendung von Kurzantworten

Kurzantworten werden genutzt, um nicht die ganze Frage wiederholen zu müssen. Sie machen die Antwort also kürzer und einfacher. Da in Kurzantworten immer Personalpronomen vorkommen, musst du Namen und Bezeichnungen entsprechend umwandeln. Auch dafür haben wir ein paar Beispiele für dich:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • May Sarah go to the party tonight? - Yes, she may. / No, she may not.
  • Is Paris a nice city? - Yes, it is. / No, it isn't.

Du kennst dich jetzt bestens mit Kurzantworten aus. Sicherlich wird es dir ganz leicht fallen, unsere Übungen zu meistern. Wir wünschen dir dabei viel Erfolg und Spaß!

Multiple-Choice
Welche Zutaten werden für Kurzantworten benötigt? (Es können mehrere Antworten richtig sein.)
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.