abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Drama im Englischunterricht - Aufbau

Methodisches Vorwissen - Übersicht
Merkmale von Textsorten im Englischen / fictional texts - Was sind literarische Texte? / Dramatik - Was macht ein Drama im Englischen aus?

Wie ist das klassische Drama aufgebaut?

Dramen sind in Akte (acts) und Szenen (scenes) eingeteilt. Das klassische Fünf-Akt-Drama nach Gustav Freytag ist pyramidenförmig aufgebaut und umfasst:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Act I - Exposition 

Act II - Rising Action (complication)

Act III- Climax/Crisis (turning point)

Act IV - Falling Action 

Act V - Dénouement (outcome)

Aufbau eines klassischen Fünf-Akt-Dramas
Aufbau - klassisches Fünf-Akt-Drama

Act I - Exposition

Der erste Akt eines Dramas hat eine einleitende Funktion. In der Exposition werden Zeit und Ort der Handlung (setting) und die Hauptfiguren (main characters) vorgestellt. Außerdem wird die Stimmung (atmosphere) dargestellt sowie der dramatische Konflikt (dramatic conflict) aufgezeigt. 

Act II - Rising Action 

Der zweite Akt ist die aufsteigende Handlung, welche auf den Höhepunkt zuläuft. In diesem Akt muss die Hauptfigur Hindernisse bewältigen, welche retardierende Momente (retardation) genannt werden. Diese Schwierigkeiten verzögern den Handlungsverlauf mit dem Ziel, Spannung zu erzeugen. Aufgrund dieser Schwierigkeiten wird dieser Akt auch Komplikation (complication) genannt.

Act III - Climax/Crisis 

Im dritten Akt kommt der Spannungsverlauf zu seinem Höhepunkt (climax). Die Hindernisse der Handlung bündeln sich in der Krise (crisis). Außerdem leitet der Höhepunkt den Wendepunkt (turning point) ein, in welchem sich die Kräfteverhältnisse verändern.

Act IV - Falling Action 

Der vierte Akt ist die abfallende Handlung und führt zum unvermeidlichen Schluss des Dramas. In der falling action wird die Handlung erneut durch retardierende Momente verzögert, um so Spannung zu erzeugen und den Spannungsbogen zu verlängern. 

Act V - Dénouement 

Der letzte Akt ist der Ausgang der Handlung (outcome), in dem sich der Konflikt auflöst. Eine Tragödie (tragedy) endet in der Katastrophe (catastrophe), also dem Tod oder Scheitern des Helden. Eine Komödie (comedy) hingegen hat einen glücklichen Ausgang und endet mit einer Versöhnung. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Im Abitur bekommst du eine bestimmte Dramenszene, die du analysieren sollst. Dabei ist es wichtig, diese in den Handlungszusammenhang einzubetten und die Bedeutung der Szene für die gesamte Handlung herauszustellen. Daher solltest du mit dem Aufbau eines Dramas vertraut sein und sagen können, welchem Akt diese Szene zuzuordnen ist!

Zuordnung
Bitte ordne die Elemente der passenden Kategorie zu.

    Exposition

    Rising Action

    Climax/Crisis

  • Komplikation
  • Personen und Situation wird vorgestellt
  • Hindernisse bündeln sich in einer Krise
  • Act II
  • Konflikt wird aufgezeigt
  • Stimmung wird angedeutet
  • Hauptfigur muss Hindernisse bewältigen
  • leitet Wendepunkt ein
  • Höhepunkt
  • Act I
  • verzögerter Handlungsverlauf
  • aufsteigende Handlung
  • einleitende Funktion
  • Der Container ist leer
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte Aufgabe lösen

Bild von Autor Dr. Martina Henn-Sax

Autor: Dr. Martina Henn-Sax

Dieses Dokument Drama im Englischunterricht - Aufbau ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Methoden.

Dr. Martina Henn-Sax verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.