Die Weimarer Republik

Das Kapitel Der Anfang der Weimarer Republik in unserem Online-Kurs Die Weimarer Republik besteht aus folgenden Inhalten:

  1. Der Anfang der Weimarer Republik
    Der Anfang der Weimarer Republik
    Plakat
    Wie kam es eigentlich zum Ende des ersten Weltkriegs und somit zur Gründung der Weimarer Republik?Antikriegsstimmung und KriegsmüdigkeitErste Anzeichen für eine Antikriegsstimmung in der Bevölkerung kamen schon 1916 auf. Die Gründe hierfür waren meistens wirtschaftlicher Natur, denn der Krieg hatte bei der Bevölkerung zu Mangel an Lebensmitteln und 12-Stunden-Arbeitstagen geführt. Durch die revolutionären Entwicklungen in Russland bekam die Stimmung gegen ...
  2. Die Ausrufung der Republik
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Der Anfang der Weimarer Republik > Die Ausrufung der Republik
    Philipp Scheidemann
    Sowohl Philipp Scheidemann als auch Karl Liebknecht riefen am 9. November 1918 im Abstand von 2 Stunden die Republik aus. Um 14 Uhr, wenige Stunden nachdem die Abdankung des Kaisers bekannt wurde, verkündete Philipp Scheidemann die „Deutsche Republik". Nur 2 Stunden später, um 16 Uhr, rief Karl Liebknecht „die freie sozialistische Republik Deutschland" aus.Im folgenden Video erfährst du nun mehr über die Grundzüge der Weimarer Republik:Das Video wird geladen...Nun ...
  3. Der Versailler Vertrag
    Dieser Text ist als Beispielinhalt frei zugänglich!
    Der Anfang der Weimarer Republik > Der Versailler Vertrag
    Plakat
    Der Versailler Vertrag wurde im Mai 1919 bei der Pariser Friedenskonferenz im Schloss Versailles vom Vereinigten Königreich, Frankreich, Russland (Triple Entente) und Verbündeten beschlossen. Er beendete offiziell den Ersten Weltkrieg und enthielt deutlich mehr Bestimmungen als der Waffenstillstand von 1918. Deutschland und Verbündete gestanden im Versailler Vertrag die alleinige Schuld am Ausbruch des ersten Weltkrieges ein. Insgesamt bestand der Vertrag aus 440 Artikeln. Die ...
  4. Rapallo, Ruhrkrise und die Verträge von Locarno
    Der Anfang der Weimarer Republik > Rapallo, Ruhrkrise und die Verträge von Locarno
    Nach Kriegsende schloss das Deutsche Reich Verträge mit den verschiedenen Parteien ab. Hierbei kam es zu Verträgen mit Sowjetrussland und den Alliierten. Beginnen wir mit Sowjetrussland:Der Vertrag von RapalloIm April 1922 wurde der Vertrag von Rapallo zwischen dem Deutschen Reich und  Sowjetrussland geschlossen. Er beinhaltete den Verzicht auf Entschädigungsleistungen beider Seiten, eine Meistbegünstigungsklausel bei Handelsverträgen und die Einrichtung diplomatischen ...
  5. Der Young-Plan
    Der Anfang der Weimarer Republik > Rapallo, Ruhrkrise und die Verträge von Locarno > Der Young-Plan
    Stahlhelm Logo
    Der Young-Plan Am 12. März 1930 wurde der Young-Plan, die Neuregelung der Reparationen, vom Reichstag angenommen. Demnach sollten in einem Zeitraum von 59 Jahren 112 Milliarden Reichsmark als Wiedergutmachung gezahlt werden. Die bestehende Zahlungsverpflichtung bis 1932 wurde um 1,7 Milliarden Reichsmark reduziert und die Alliierten sicherten zu, fünf Jahre früher als im Versailler Vertrag vorgesehen, ihre Truppen aus dem Rheinland abzuziehen.Widerstand gegen den Young-PlanObwohl ...
Die Weimarer Republik
  • 14 Texte mit 26 Bildern
  • 33 Übungsaufgaben
  • und 11 Videos



einmalig 29,00 Euro / kein Abo
umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a bb) UStG