abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Doppelter Akkusativ im Lateinischen: Übersetzung, Beispiele

Video: Doppelter Akkusativ im Lateinischen: Übersetzung, Beispiele

 In diesem Text lernst du den doppelten Akkusativ als Objekt und Prädikatsnomen kennen und erfährst, wie man ihn geschickt übersetzen kann.

Verben mit doppeltem Akkusativ

Der doppelte Akkusativ im Lateinischen taucht häufig in Form eines Akkusativobjekts in Verbindung mit einem Prädikatsnomen auf. Dieses Prädikatsnomen passt sich dem Akkusativobjekt an, sodass zwei Akkusativformen im Satz stehen. Es gibt einige Verben, nach denen ein doppelter Akkusativ auftaucht. Eine Auswahl dieser Verben kannst du dir hier ansehen:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Verben, die einen doppelten Akkusativ zu sich nehmen:

  • vocare, appellare (nennen, bezeichnen als)
  • putare (halten für)
  • existimare (halten für)
  • ducere (halten für)
  • creare (wählen zu)
  • facere (machen zu)
  • reddere (machen zu)
  • habere (haben als, ansehen als)
  • iudicare (sehen als)
  • se praebere (sich zeigen als)
  • se praestare (sich erweisen als)

Du siehst, dass die aufgelisteten Verben alle einem ähnlichen Bedeutungsfeld zugeordnet werden können. Sie haben im weiteren Sinne etwas mit beurteilen/sich darstellen zu tun. Natürlich haben die lateinischen Verben noch weitere Übersetzungsmöglichkeiten, wir haben hier die ausgewählt, die sich dazu eignen, den doppelten Akkusativ möglichst leicht zu übersetzen. Auffallend ist bei diesen Übersetzungen, dass im Deutschen stets eine Präposition benötigt wird. Genau diese Präposition erleichtert dir die Übersetzung des doppelten Akkusativs erheblich!

Beispiele mit doppeltem Akkusativ

Damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie du den doppelten Akkusativ ins Deutsche übersetzten kannst, haben wir ein paar Beispiele für dich vorbereitet:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen
  • Cives Marcum audacem putabant. (Die Bürger hielten Marcus für kühn.)
  • Homines iudicant Caesarem hostem. (Die Menschen sehen Caesar als Feind.)

Du siehst, dass man das eine Akkusativobjekt (Marcus, Caesar) ganz einfach übersetzen kann. Man muss lediglich beachten, dass Namen im Deutschen nur im Genitiv die Form ändern und sie daher in die Grundform (Nominativ) umformen. Natürlich sollte man sich bei der Übersetzung nicht nur auf die Liste verlassen, sondern auch ein Gefühl dafür bekommen, welche zusätzliche Präposition bei der Übersetzung benötigt wird. Dies gelingt dir vor allem durch Übung! Wenn du dir die oben genannten Verben gut einprägst, wirst du selten Schwierigkeiten haben, den doppelten Akkusativ zu übersetzen. Wichtig ist vor allem, dass du erkennst, dass es sich um den doppelten Akkusativ handelt und du für die Übersetzung der zweiten Akkusativform in der Regel eine weitere Präposition benötigst.

Wir hoffen, dass dir die Übersetzung des doppelten Akkusativ nun keine Probleme mehr bereitet. Du hast bestimmt erkannt, dass die Übersetzung gar nicht so schwierig ist! Ob du alles verstanden hast, kannst du nun mit unseren Übungen testen. Dabei wünschen wir dir viel Spaß und Erfolg!

Multiple-Choice
Wie übersetzt man am besten Verben, die häufig einen doppelten Akkusativ zu sich nehmen?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.