abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Die Genexpression ist abhängig von vielen Faktoren. Der Aufgabenteil beschäftigt sich mit der Expression von EPO. Das Gen kodiert für das körpereigene Hormon Erythropoetin.

Bitte beachten Sie die genauen Vorgaben in der Aufgabenstellung!

Erythrozyten (rote Blutzellen) transportieren Sauerstoff. Einen Mangel an Erythrozyten bezeichnet man als Anämie. Typische Symptome einer Anämie sind erhöhte Herzfrequenz, leichte Ermüdbarkeit, Atemnot besonders bei körperlicher Belastung und häufig auch Kopfschmerzen. Anämie kann erworben (z. B. bei Blutverlust, Hormonstörungen, Nierenerkrankungen) oder angeboren sein.

Das körpereigene Hormon Erythropoetin (EPO) regt in Stammzellen des Knochenmarks die Bildung von Erythrozyten an.

Das EPO-Gen wurde auf dem 7. Chromosom lokalisiert und codiert für ein Protein, weIches aus 165 Aminosäuren besteht.

1          Fertigen Sie eine beschriftete Schemazeichnung vom Aufbau eines DNA-Abschnitts
            an (Größe etwa ½ Seite).

            Nennen Sie drei Anforderungen, die ein Molekül erfüllen muss, damit es als Erbsubstanz
            in Frage kommt und begründen Sie kurz, wie die DNA diese Anforderungen erfüllt.

(5 VP)

Das EPO-Gen wird in Nierenzellen exprimiert. Abbildung 1 zeigt vereinfacht, wie die Expression des EPO-Gens reguliert wird.

Regulation der Expression des EPO-Gens in Nierenzellen.
Regulation der Expression des EPO-Gens in Nierenzellen.