abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Adverbiale Bestimmung - Funktionen, Regeln und Arten

Grammatik
Satzglieder und Satzarten

Video: Adverbiale Bestimmung - Funktionen, Regeln und Arten

In einfachen Sätzen können wir neben dem Subjekt, dem Prädikat und dem Objekt auch adverbiale Bestimmungen finden. In diesem Text wollen wir dir die adverbialen Bestimmung genauer erklären. 

Was sind adverbiale Bestimmungen?

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Adverbiale Bestimmungen werden manchmal auch Adverbiale oder Umstandsbestimmungen genannt. Wir verstehen unter all den verschiedenen Bezeichnungen immer dasselbe. Adverbiale Bestimmungen sind Satzglieder und sagen uns, unter welchen Umständen etwas geschieht. 

Funktionen von adverbialen Bestimmungen 

In dieser Tabelle findest du einen Beispielsatz mit einigen adverbialen Bestimmungen.

Adverbiale Bestimmungen können aus einem Wort oder aus mehreren Wörtern bestehen. 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Adverbiale Bestimmungen aus einem Wort

Heute hat es geregnet.

Wann hat es geregnet? Heute. 

Adverbiale Bestimmungen aus mehreren Wörtern

Weil Max mir nicht gesagt hat, was wir als Hausaufgabe machen müssen,habe ich gestern Ärger bekommen. 

Warum habe ich Ärger bekommen? Weil Max mir nicht gesagt hat was wir als Hausaufgabe aufhaben. 

Wir können die adverbialen Bestimmungen in vier Gruppen einteilen:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen
  1. Adverbiale Bestimmung der Zeit 
  2. Adverbiale Bestimmung des Ortes
  3. Adverbiale Bestimmung des Grundes 
  4. Adverbiale Bestimmung der Art und Weise 

Die adverbiale Bestimmung der Zeit

Die adverbiale Bestimmung der Zeit wird häufig auch Temporaladverbial oder Umstandsbestimmung der Zeit genannt. Sie gibt uns an, zu welchem Zeitpunkt ein Geschehen passiert.

Du kannst nach ihm fragen mit: Wann? Wie oft? und Wie lange?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Heute werde ich meinen Freund treffen. 

Wann werde ich meinen Freund treffen? Heute.

Seit zwanzig Jahren sind meine Eltern schon verheiratet.

Wie lange sind meine Eltern schon verheiratet? Seit zwanzig Jahren.

Mehrmals in der Woche gehe ich trainieren.

Wie oft gehe ich trainieren? Mehrmals in der Woche.

Die adverbiale Bestimmung des Ortes

Die adverbiale Bestimmung des Ortes wird häufig auch Lokaladverbial oder Umstandsbestimmung des Ortes oder der Richtung genannt. Sie gibt uns Auskunft über den Ort oder die Richtung eines Geschehens. Du kannst nach ihm fragen mit: Wo? Woher? Wohin?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

In der Badewanne lese ich gerne eine Zeitung.

Wo lese ich gerne eine Zeitung? In der Badewanne.

An Weihnachten fahren wir immer zu meiner Tante. 

Wohin fahren wir immer an Weihnachten? Zu meiner Tante.

Seine Oma stammt aus Brasilien.

Woher stammt seine Oma? Aus Brasilien.

Die adverbiale Bestimmung des Grundes

Die adverbiale Bestimmung des Grundes nennen wir auch Kausaladverbial oder Umstandsbestimmung des Grundes. Sie gibt uns den Grund an, aus dem sich ein bestimmtes Geschehen ereignet. Du kannst nach ihm fragen mit: Warum? Weshalb? und Wozu?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Weil er gestern zu spät zu Hause war, durfte er heute nicht aus dem Haus. 

Warum durfte er heute nicht mehr aus dem Haus? Weil er gestern zu spät zu Hause war. 

Aus Vorsicht nahm er einen anderen Weg. 

Weshalb nahm er einen anderen Weg? Aus Vorsicht.

Um eine gute Note zu schreiben, lernte er viel.

Wozu lernte er viel? Um eine gute Note zu schreiben.  

Du kannst dir Signalwörter merken, die dir helfen können, die adverbiale Bestimmung des Grundes zu erkennen:

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Wegen, aufgrund, infolge sind Signalwörter für die adverbiale Bestimmung des Grundes. 

Die adverbiale Bestimmung der Art und Weise

Die adverbiale Bestimmung der Art und Weise wird manchmal auch Modaladverbial oder Umstandsbestimmung der Art und Weise genannt. Hier erfährst du etwas darüber, wie etwas geschieht und unter welchen Umständen. Du kannst nach ihr fragen mit: Wie? Auf welche Weise? Womit? Wodurch?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Indem er die Tat gestand, verringerte sich seine Strafe. 

Wodurch verringerte sich seine Strafe? Indem er die Tat gestand. 

Mit vollem Eifer nahm er sich der Sache an. 

Wie/ Auf welche Weise nahm er sich der Sache an? Mit vollem Eifer. 

Mit einer Axt fällte er den Baum. 

Womit fällte er den Baum? Mit einer Axt.

Du kannst dir auch hier wieder Signalwörter merken, die dir helfen können, die adverbiale Bestimmung der Art und Weise zu erkennen. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Mittels, mit, durch sind Signalwörter für die adverbiale Bestimmung der Art und Weise.

Wenn du diese Seite aufmerksam gelesen hast, weißt du nun alles Wichtige über die adverbialen Bestimmungen. Teste dein Wissen doch gleich an unseren Übungen und sieh, was du behalten hast! Viel Spaß dabei. 

Multiple-Choice
"Wegen, aufgrund und infolge" sind Signalwörter für...
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.