abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Was ist eine Fabel? Merkmale und Aufbau

Textsorten
Merkmale von Textsorten

Video: Was ist eine Fabel? Merkmale und Aufbau

Sprecht ihr im Unterricht momentan über Fabeln? In diesem Text sprechen wir über die Fabel, ihre Merkmale und ihren typischen Aufbau.

Was ist eine Fabel? - Definition und Merkmale

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die 6 wichtigsten Merkmale einer Fabel:

  1. Die Fabel  ist eine kurze Erzählung, die eine Lehre für den Leser beinhaltet.
  2. In Fabeln gibt es sogenannte Fabeltiere oder Fabelwesen, die menschliche Eigenschaften verkörpern. Sie denken und handeln wie Menschen, werden also personifiziert.
  3. Die Fabelwesen verköpern menschliche Stereotype. Dabei steht eine menschliche Eigenschaft im Mittelpunkt (z. B. dumm oder schlau).
  4. Die Tiere in einer Fabel befinden sich im Streit, den am Ende der Stärkere oder Schlauere gewinnt.
  5. Der Aufbau ist dreigeteilt: 1.) Erzählteil; 2.) Dialogteil; 3.) Lösung.
  6. Jede Fabel enthält eine belehrende Moral (z. B. zum Thema Unfairness, Neid oder Eitelkeit), die es herauszufinden gilt.

Interessant zu wissen ist, dass viele Fabeln untereinander verwandt sind. Es gibt Fabeln, die immer wieder erzählt und dabei verändert werden. Manchmal kann es vorkommen, dass ein Fabelautor es sogar voraussetzt, dass seine Leser auch andere Fabeln zu den gleichen Tieren bereits kennen. Schau mal in deinem Schulbuch nach, vielleicht findest du verwandte Fabeln.

Fabeltiere und ihre Eigenschaften

In Fabeln findest du zumeist Tiere (Fabeltiere oder Fabelwesen), die menschliche Eigenschaften verkörpern. Dabei sind die Rollen der Fabeltiere sehr einfach gestrickt, sodass sich die Haupteigenschaft durch die komplette Geschichte zieht. Daher ist häufig vorab schon vorhersehbar, wie die Tiere auf verschiedene Geschehnisse reagieren werden.

Zumeist befinden sich die handelnden Tiere im Streit und zeigen sich als Gegner. Sie führen Streitgespräche, bei denen am Ende beispielsweise der Stärkere oder der Schlauere gewinnt. 

Wird beispielsweise der Esel in die Geschichte eingeführt, so ist voraussehbar, dass dieser dumm handeln wird. Wird jedoch der Fuchs eingeführt, so kann es für dich schon klar sein, dass dieser schlau und listig handeln wird.

In der Tabelle findest du einige Fabeltiere und ihre Eigenschaften:

Fabeln_Tabelle_Tiereigenschaften
 Fabeltiere Eigenschaften

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Rollen der Fabeltiere sind häufig sehr einfach gestrickt und dadurch für dich als Leser in ihrer Handlung voraussehbar

Eine Fabel schreiben: Aufbau einer Fabel

Wenn du selbst eine Fabel schreiben sollst, ist es wichtig, dass du dir den Aufbau genauer ansiehst: Eine Fabel besteht in der Regel aus drei Teilen:

  1. Erzählteil
  2. Dialogteil
  3. Lösung

Im Erzählteil werden die Fabeltiere eingeführt und die Ausgangssituation geschildert. Darauf folgt die Schilderung des Konflikts.

Im Dialogteil findest du die beiden gegensätzlichen Verhaltensweisen der Tiere. In diesem Teil kommen die unterschiedlichen Interessen zum Ausdruck und es verfestigt sich die bereits bekannte Eigenschaft des Tieres.

Am Schluss findet die Lösung des Konflikts statt und die Moral/Lehre der Geschichte kommt zum Vorschein.

Lehren von Fabeln

Fabeln wollen ihren Lesern immer eine Lehre oder eine Wahrheit mit auf den Weg geben. Sie möchten alltägliche und grundsätzliche Dinge anprangern, die du aus deinem Alltag vielleicht auch kennst.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Fabel Lehren: So sind es Themen wie Gier, Unfairness, Neid oder Eitelkeit.

Dabei sagen die Autoren, wie so häufig in Geschichten, nicht direkt, was sie dir eigentlich sagen wollen, sondern verpacken es in Bilder oder Vergleiche. Deine Aufgabe als Leser ist es also, das Gelesene zu übersetzen und zu überlegen, was für eine Lehre der Autor dir mit in den Alltag geben möchte. 

Bekannte Fabeln von Äsop

Der antike griechische Dichter Äsop hat viele Fabeln geschrieben. Bekannte Beispiele für diese Fabeln sind unter anderem diese:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Fabel Beispiele des griechischen Dichters Äsop:

  • Das Lamm und der Wolf
  • Das Pferd und der Esel
  • Der Adler und der Fuchs
  • Der Esel und der Fuchs
  • Der Löwe und der Esel
  • Der Löwe und die Ziege
  • Der Wolf und der Kranich
  • Der Rabe und der Fuchs

Hast du alle Informationen verstanden? Teste dein Wissen mit unseren passenden Aufgaben. Viel Erfolg dabei!

Multiple-Choice
Wie ist eine Fabel typischerweise aufgebaut?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.