abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Epochenüberblick: Literaturepochen von 1786 bis 1848

Video: Epochenüberblick: Literaturepochen von 1786 bis 1848

Du suchst einen Überblick über die Epochen der Literatur von 1786 bis 1848? Den bekommst du genau hier! Wenn du genaueres über eine bestimmte Epoche erfahren möchtest, klicke auf den Link im jeweiligen Abschnitt.

Ein Überblick über die Literaturepochen.
Ein Überblick über die Literaturepochen.

Die Weimarer Klassik

Die Epoche der Weimarer Klassik geht von 1786 bis 1832. Geschichtlich war für sie die Französische Revolution entscheidend, die zu Beginn der Epoche stattfand. Hier setzten sich die Menschen für "die gleichen Rechte für alle" ein. Inhaltlich waren HarmonieSelbstbestimmungMenschlichkeit, Toleranz und die Schönheit die wichtigsten Merkmale.

Während der Weimarer Klassik wurden vor allem Dramen verfasst, die sich am antiken Aufbau, dem Aristotelischen Dramenkonzept, orientierten. Sprachlich verwendete man, ganz anders als beispielsweise im Sturm und Drang, eine einheitliche Ausdrucksweise. Insgesamt wurde in dieser Zeit viel Wert auf formale Ordnung und Stabilität gelegt. Metrische Ausnahmen sind in dieser Epoche immer ein Zeichen für Hervorhebung durch den Autor.

Die Romantik

Die Epoche der Romantik beginnt Ende des 18. Jahrhunderts und dauert bis weit in das 19. Jahrhundert hinein. Die Gesellschaft war stark durch den Gedanken der Industrialisierung geprägt: Menschen müssen funktionieren. An diesem Gedanken übt die Romantik Kritik. Sie vermischt Poesie, Wissenschaft und Philosophie in ihren Werken ebenso wie die Gattungen. Märchen, Lieder, Gedichte und Erzählungen werden miteinander kombiniert. Heute nennen wir dies progressive Universalpoesie. Die Psyche und das Unbewusste der Menschen spielten eine große Rolle. Typische Symbole in Werken dieser Zeit sind FriedhöfeRuinen und Naturlandschaften.

Biedermeier, Junges Deutschland und Vormärz 

Die Epochen Biedermeier, Vormärz und Junges Deutschland finden parallel 1815 bis 1848 statt. Die Gesellschaft war gespalten in die Befürworter der Restauration und der Monarchie und die einer Demokratie. Die Befürworter der Restauration sind die Autoren, die wir der Epoche des Biedermeier zuordnen. Sie sind formal und inhaltlich sehr nah an der Romantik und politisch nicht interessiert.

Im Gegensatz dazu ordnen wir den Epochen Vormärz und Junges Deutschland vor allem Autoren der demokratischen Bewegung zu. Dabei wird aus dem gemäßigten, politisch engagierten Jungen Deutschland ab 1840 die radikalisierte Form des Vormärz. Hier erheben die Autoren in Flugblättern ihre Stimme gegen das System. Im Vormärz und Jungen Deutschland wird die Literatur nicht mehr elitär verfasst, sondern passt sich an das Volk an. 

Nun weißt du alles Wichtige zu den Epochen von 1786 bis 1848. Mit unseren Übungsaufgaben kannst du dein Wissen nun testen. Viel Spaß dabei!

Multiple-Choice
Wann beginnt die Romantik? Kreuze die richtige(n) Antwort(en) an!
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.