abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Englisch

Im Kurspaket Englisch erwarten Dich:
  • 28 Lernvideos
  • 92 Lerntexte
  • 320 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

In diesem Abschnitt geht es um die Bildung von Aussagen, Fragen und Verneinungen in der Zukunft (going-to-future).

Video: Going-to-future: Erklärung, Bildung und Übung

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
English version:

Study these examples; see if you can figure out the rules for going-to-future yourself:

  1. The divisions over European policy are not going to go away.
  2. Is it going to work?
  3. That's not going to achieve anything.

Formation

Statements

You can see that in all of the examples there is the verb going, preceded by a present tense form of to be (i.e. am, is, are), and followed by the infinitive of a verb (e.g. to go, to work, etc). Let's look at the example sentences, but all as statements, so you can see the underlying structure a bit better:

subjectam/is/aregoinginfinitiverest
The divisions over Euopean policyaregoingto goaway.
Itisgoingto work.
Thatisgoingto achievesomething.

The short form gonna is only used in informal contexts:

going to go away = gonna go away

going to work = gonna work

Take good care not to use it in formal sections of your exams etc (summary, essay, analysis), unless it is part of a quote. You may use it in an exam whenever informal speech is appropriate, e. g. in creative writing tasks.

Questions

In order to form questions, you simply have to change the word order again - and I reckon that you have guessed correctly by now: You move the auxiliary to the front position:

(interrogative)am/is/aresubjectgoinginfinitiverest
Arethe divisions over European policygoingto goaway?
Isitgoingto work?
Whatisthatgoingto achieve?

Negatives

For negatives add not after am/is/are:

subjectam/is/arenotgoinginfinitiverest
The divisions over European policyarenotgoingto goaway.
Itisnotgoingto work.
Thatisnotgoingto achieveanything.

Use

Study these examples:

  1. I am going to say what I believe [...].
  2. What are you going to do?
  3. Is it going to rain?
  4. Over the next decade, a global approach is going to be essential.
  5. Everything in our lives is going to change pretty soon.

There are mainly two different functions of going-to-future, which you can infer from the above examples.

On the one hand, you can use going-to to express a future plan / intention (sentences 1 and 2). This is different from a spontaneous decision (will-future) in that the decision was made before the time of speaking and the speaker might just say the sentence to let someone else know about these (pre-existing) plans.

On the other hand, you can speak about predictions, too (sentences 4 and 5). In this regard, going-to-future and will-future can be used interchangeably, but only as long as you make predictions. (In some cases going-to might be preferred, especially when there is visible evidence in the present, e.g. in sentence 3 when you ask "Is it going to rain?" (There might be a dark cloud, for example).

Bildung (Formation)

Video: Going-to-future: Erklärung, Bildung und Übung

Schau dir die Beispielsätze an und überlege kurz, wie das going-to-future gebildet wird:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

The divisions over European policy are not going to go away.
Is it going to work?
That's not going to achieve anything.

Aussagen (Statements)

In allen Beispielsätzen gibt es das Verb going, dem eine Gegenwartsform von to be ( am, is, are) vorausgeht. Nach going steht ein Verb im Infinitiv (to go, to work, etc). Werden die Beispielsätze als Aussagesätze umformuliert, kannst du die Bildung gut nachvollziehen:

Subjektam/is/aregoingInfinitivRest
The divisions over Euopean policyaregoingto goaway.
Itisgoingto work.
Thatisgoingto achievesomething.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Umgangssprachlich wird auch eine Kurzform verwendet, die going und to beinhaltet:

going to go away = gonna go away

going to work = gonna work

Achte darauf, diese Form, außer natürlich bei Zitaten, nicht in formellen Textteilen von Klausuren etc. zu verwenden, sondern nur dort, wo die Umgangssprache angemessen ist. Das kann beispielsweise bei kreativen Schreibaufgaben der Fall sein.

Fragen (Questions)

Um aus einer Aussage eine Frage zu machen, musst du die Wortstellung in inzwischen gewohnter Weise ändern: Ziehe das auxiliary (am, is, are) an den Satzanfanganfang. Wenn es ein Fragewort gibt, gehört es wieder an die erste Stelle:

Fragewortam/is/areSubjektgoingInfinitivRest
Arethe divisions over European policygoingto goaway?
Isitgoingto work?
Whatisthatgoingto achieve?

Verneinungen (Negatives)

Füge einfach not nach am/is/are ein:

Subjektam/is/arenotgoingInfinitivRest
The divisions over European policyarenotgoingto goaway.
Itisnotgoingto work.
Thatisnotgoingto achieveanything.

Verwendung (Use)

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

1. I am going to say what I believe.
2. What are you going to do?
3. It is going to rain.
4. Over the next decade, a global approach is going to be essential.
5. Everything in our lives is going to change pretty soon.

Anhand dieser Beispielsätze lassen sich die beiden Hauptverwendungsformen des going-to-future zeigen.

In den Sätzen eins und zwei kommt eine Absicht/ein Plan zum Ausdruck. Anders als beim will-future folgt diese Absicht/dieser Plan nicht auf einen spontanten Entschluss, der im Moment des Sprechens gefasst wurde. Die Entscheidung des Sprechers liegt schon etwas länger zurück.

In den Sätzen drei bis fünf werden Vorhersagen über die Zukunft gemacht, wofür auch das will-future verwendet werden kann. Der Unterschied ist, dass beim going-to-future Indizien für das Eintreten der Vorhersage vorliegen müssen (Satz 3: dunkle Wolken am Himmel).

Verwendung von will-future und going-to-future im Vergleich:

will-futuregoing-to-future
Vorhersage basiert auf eigener Meinung/ErfahrungVorhersage basiert auf gegenwärtigen Hinweisen
spontane Absichtlängerfristiger Plan
Lückentext

Fülle die Lücke mit will-future oder going-to-future. Wenn beides möglich ist, trage beide Formen nacheinander ein. Schreibe dann zuerst das will-future und erst danach die going-to Form. Nutze keine Kurzformen.

1. If you want me to, I to you how the system works. (explain)
2. If you look carefully, you the frogs in our garden pond. (see)
3. You your head if you do not wear a bike helmet. (hurt)
4. If you want to help us tomorrow, we at 8 o'clock in the morning.(start)
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Bild von Autor Daniel Stodian

Autor: Daniel Stodian

Dieses Dokument Going-to-future: Erklärung, Bildung und Übung ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Englisch Grammatik Crashkurs.

Daniel Stodian verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Englisch Grammatik Crashkurs

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Willkommen im Grammatik Crashkurs für dein Englisch Abitur!
    • Einleitung zu Willkommen im Grammatik Crashkurs für dein Englisch Abitur!
  • Adjektiv und Adverb im Englischen: Erklärung, Bildung und Verwendung
    • Einleitung zu Adjektiv und Adverb im Englischen: Erklärung, Bildung und Verwendung
    • Wie werden Adjektive und Adverbien im Englischen gebildet und gesteigert?
  • Nomen im Englischen - Bildung Singular und Plural
    • Einleitung zu Nomen im Englischen - Bildung Singular und Plural
    • Much, many, some, any: Erklärung und Übung
    • Few, little, fewer, less: Unterschied und Übungen
  • Gegenwartsformen im Englischen (Present tenses)
    • Einleitung zu Gegenwartsformen im Englischen (Present tenses)
    • Present Simple: Erklärung, Bildung und Übung
    • Present Continuous: Erklärung, Bildung und Übung
  • Vergangenheitsformen im Englischen (Past tenses): Erklärung, Bildung und Übung
    • Einleitung zu Vergangenheitsformen im Englischen (Past tenses): Erklärung, Bildung und Übung
    • Present perfect simple: Erklärung, Bildung und Übung
    • Present perfect continuous: Erklärung, Bildung und Übung
    • Past simple: Erklärung, Bildung und Übung
    • Past perfect simple: Erklärung, Bildung und Übung
    • Past perfect continuous: Erklärung, Bildung und Übung
  • Zukunftsformen im Englischen (Will-future): Erklärung, Bildung und Übung
    • Einleitung zu Zukunftsformen im Englischen (Will-future): Erklärung, Bildung und Übung
    • Going-to-future: Erklärung, Bildung und Übung
    • Future perfect: Erklärung, Bildung und Übung
    • Future (perfect) continuous: Erklärung, Bildung und Übung
  • Passiv im Englischen in allen Zeitformen: Erklärung, Bildung und Übung
    • Einleitung zu Passiv im Englischen in allen Zeitformen: Erklärung, Bildung und Übung
  • Defining Relative Clauses: Beispiele und Übungen
    • Einleitung zu Defining Relative Clauses: Beispiele und Übungen
    • Non-Defining Relative Clauses Erklärung und Übungen
  • Konditionalsätze Im Englischen (If-Clauses): Erkärung, Bildung und Übung
    • Einleitung zu Konditionalsätze Im Englischen (If-Clauses): Erkärung, Bildung und Übung
    • If-Sätze: Typ 1 (Erkärung, Bildung und Übung)
    • If-Sätze: Typ 2 (Erkärung, Bildung und Übung)
    • If-Sätze: Typ 3 (Erkärung, Bildung und Übung)
  • Indirekte Rede im Englischen: Regeln und Übungen
    • Einleitung zu Indirekte Rede im Englischen: Regeln und Übungen
  • Partizip im Englischen: Erklärung und Übungen
    • Einleitung zu Partizip im Englischen: Erklärung und Übungen
    • Gerundium: Erklärung und Übungen
  • Wortarbeit
    • Einleitung zu Wortarbeit
    • Wortwiederholungen: Vermeidung im Englischen
    • False Friends im Englischen
    • Phrasal Verbs: Liste und Übungen
    • Modalverben im Englischen (Modal verbs): Erklärung und Ersatzformen
  • Kollokationen im Englischen
    • Einleitung zu Kollokationen im Englischen
    • Kollokationen mit take
    • Kollokationen mit put
    • Kollokationen mit get
    • Kollokationen mit Verb und Präposition
    • Kollokationen mit Adjektiv und Nomen
  • Präpositionen im Englischen
    • Einleitung zu Präpositionen im Englischen
    • Präpositionen des Ortes und der Richtung im Englischen
    • Präpositionen der Zeit im Englischen
    • Weitere Präpositionen, Stellung der Präpositionen und feststehende Ausdrücke im Englischen
  • 92
  • 28
  • 320
  • 68

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."