abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Simple Past: Fragen bilden, Übungen

Grammatik
Zeitformen: Vergangenheit
WebinarTerminankündigung:
 Am 23.10.2020 (ab 10:00 Uhr) findet unser nächstes Webinar statt.
Probe-Termin mit Natalia Menzel 2
- Test
[weitere Informationen] [Terminübersicht]

Video: Simple Past: Fragen bilden, Übungen

In diesem Text erfährst du, wie du Fragen im Simple Past sowohl mit did als auch mit was/were bildest. 

Fragen im Simple Past

Du musst zuerst prüfen, ob die Aussage eine Form von to be als Hilfsverb enthält oder nicht. Klappe die Zusatzbox aus, um dir die Formen von to be im Simple Past anzuschauen:

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Formen von to be im Simple Past:

1. Person Singular (Einzahl): I was hungry.

2. Person Singular (Einzahl): You were hungry.

3. Person Singular (Einzahl): He, she, it was hungry.

1. Person Plural (Mehrzahl): We were hungry.

2. Person Plural (Mehrzahl): You were hungry.

3. Person Plural (Mehrzahl): They were hungry.

Fragen mit einer Form von to be (was/were)

Fragen mit was

Bleiben wir bei den kurzen Beispielsätzen "He was hungry." und "You were hungry." In beiden findest du eine Simple Past Form von to be. Du musst diese Form und das Subjekt vertauschen, um eine Frage zu bekommen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

He was hungry. Was he hungry? You were hungry. Were you hungry?

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Was ist ein Subjekt?

Das Subjekt im Satz handelt:

Ich lese ein Buch. Ich ist das Subjekt.

Die Frau geht die Treppe hinauf. Die Frau ist das Subjekt.

Genauso auf Englisch:

I read a book. I ist das Subjekt.

The woman walks up the stairs. The woman ist das Subjekt.

Du kannst mit der Frage "Wer führt das Verb aus?" das Subjekt bestimmen: I read a book. Who reads a book? I do.

Das Subjekt kann auch aus mehreren Personen bestehen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Paul and Tom were very tired. Were Tom and Paul very tired?

Als nächstes wirst du lernen, wie du eine Aussage ohne Form von to be in eine Frage umwandelst.

Fragen ohne eine Form von to be

Dafür schauen wir uns zwei andere Beispiele von oben an, nämlich "I walked home after school." und "I spied on my brother."

In beiden Sätzen gibt es keine Form von to be, sondern nur ein sogenanntes Vollverb: walk oder spy. Diesen Verben hilft das Hilfsverb to do bei der Bildung von Fragen und du kannst dich durch die Beispiele klicken, um Schritt für Schritt zu sehen, was passiert. Im Anschluss kannst du die Erklärung lesen und dich durch das zweite Beispiel klicken:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Aussage

I walked home after school.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Erster Schritt

I walk home after school.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Zweiter Schritt

Do I walk home after school?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Dritter Schritt

Did I walk home after school?

1. Im ersten Schritt verschwindet das Kennzeichen für das Simple Past und aus walked wird wieder walk.

2. Im zweiten Schritt wird das Hilfsverb do an den Anfang gestellt. Du erhältst eine Frage im Simple Present.

3. Im dritten Schritt erscheint das Kennzeichen für das Simple Past im Hilfsverb do. Es ist unregelmäßig und bildet die Zeitform als did.

Das Gleiche machen wir jetzt mit dem Beispielsatz "I spied on my brother." Baue die einzelnen Schritte zuerst in Gedanken nach, bevor du weiterklickst!

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Aussage

I spied on my brother.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Erster Schritt

I spy on my brother.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Zweiter Schritt

Do I spy on my brother?

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Dritter Schritt

Did I spy on my brother?

Überlege dir eigene Beispiele, die du umformen kannst. Versuche auch direkt mit einer Frage anzufangen und sie in eine Aussage zu verändern! Teste außerdem dein neues Wissen mit den Übungsaufgaben! Viel Spaß beim Lernen!

Multiple-Choice
Markiere die richtige Umformung!
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.