abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Das Modalverb: may

Video: Das Modalverb: may

Modale Hilfsverben brauchen immer ein zusätzliches Vollverb und können nicht alleine im Satz stehen.In diesem Text lernst du das modale Hilfsverb may kennen. 

Bedeutung von may

Vielleicht weißt du schon, was may bedeutet. Ansonsten sieh dir folgenden Satz an und überlege, was der Satz bedeuten könnte.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Yes, you may borrow my book.

Und, hast du herausgefunden, wie man den Satz übersetzt? Ja, du darfst dir mein Buch leihen wäre eine mögliche Übersetzung.
May drückt also aus, dass man etwas tun darf.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Übersetze may mit dürfen

May ist eine höfliche Form, um nach etwas zu fragen. Von der Bedeutung her sind sich can und may sehr ähnlich. Can benutzt du jedoch häufiger in der Umgangssprache. Im formellen Rahmen, wenn du also beispielsweise mit deinem Lehrer sprichst, solltest du eher may benutzen.

Besonderheiten von may

Modalverben dürfen nicht allein im Satz stehen, sondern benötigen ein weiteres Vollverb im Satz. So ist das auch bei may. May bleibt in allen Personen gleich. Es wird also kein -s bei der dritten Person Singular angehängt. Außerdem benötigst du kein zusätzliches Hilfsverb, wenn du eine Frage stellen willst oder einen Satz verneinen möchtest.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Verneinter Satz

No, you may not borrow my book.

Willst du may verneinen, musst du hinter may ein not einfügen. So einfach verneinst du den Satz. Vielleicht erinnerst du dich noch daran, dass must not nicht die Verneinung zu must ist. Denn must not heißt, dass man etwas nicht tun darf. Daher kannst du auch must not verwenden, um may zu verneinen. Der verneinte Satz könnte also auch so aussehen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

No, you must not borrow my book.

Auch bei Fragen musst du nur den Satz etwas umstellen und benötigst kein zusätzliches Hilfsverb.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Fragesatz

May I borrow your book?

Wenn du eine Frage mit may bilden möchtest, musst du das may vor das Subjekt stellen. Das Subjekt und das Modalverb tauschen also den Platz im Satz. 

Das Ersatzverb to be allowed to

Die meisten Modalverben tauchen nur im simple present auf. Auch may kannst du beispielsweise nicht in das simple past umwandeln. Deswegen benötigst du das Hilfsverb to be allowed to. Das hat genau die gleiche Bedeutung wie may, du kannst es allerdings auch in andere Zeiten setzen. Das Hilfsverb wird genau wie to be konjugiert. Das allowed to bleibt immer gleich. Sieh dir hier die Konjugation dazu an.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen
  • I am allowed to eat lunch in my room.
  • You are allowed to eat lunch in your room.
  • She is allowed to eat lunch in her room.
  • We are allowed to eat lunch in our rooms.
  • You are allowed to eat lunch in your rooms.
  • They are allowed to eat lunch in their rooms.

Hier kannst du dir ansehen, wie be allowed to in den verschiedenen Zeiten aussieht. Mach dir keine Sorgen, wenn du noch nicht alle Zeiten kennst. Manche Zeiten lernst du erst noch kennen, wir wollen dir an dieser Stelle trotzdem eine Übersicht darüber geben, wie das Ersatzverb in den verschiedenen Zeiten aussieht.

simple past

I was allowed to eat lunch in my room.

present perfect

I have been allowed to eat lunch in my room.

past perfect

I had been allowed to eat lunch in my room.

will future

I will be allowed to eat lunch in my room.

future II

I will have been allowed to eat lunch in my room.

Du weißt jetzt alles, was du wissen musst, um das Modalverb may zu verwenden. Ob du alles verstanden hast, kannst du mit unseren Übungen testen. Viel Erfolg und Spaß wünschen wir dir dabei.

Multiple-Choice
Wie lautet das Ersatzverb zu may?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.