abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in

Hauptteil (la partie principale)

La partie principale

Die partie principale beinhaltet die komplette Interpretationsleistung. Sie besteht aus der formalen Analyse. Spezifische Merkmale und Ansätze werden gedeutet und die Wirkung bestimmt.

Hier zwei Möglichkeiten, wie die entsprechende Aufgabenstellung gestaltet sein könnte:

Beispiel

2.1 Analysez les paroles de Tartuffe en les comparant avec son trait de caractère.

2.2 Expliquez l'importance de la pièce en tenant compte de ce que vous savez déjà sur Molière et sur l'âge classique.

Die Aufgabenstellung verstehen - Comprendre l'exercise

Aufgabe 2.1 erfordert die nähere Betrachtung der Figurenrede. Dabei reicht es natürlich nicht aus diese lediglich zu bestimmen. Natürlich sollten auch die Aussagen der Figuren analysiert werden. Hier liegt der Fokus darauf, diese in Verbindung mit den typischen Eigenschaften und Charaktermerkmalen der Hauptfigur in Verbindung zu bringen.

Bei 2.2 handelt es sich hingegen um eine Aufgabe, die eine Transferleistung erfordern, nämlich das gesammelte Wissen über Autor und die Epoche aus dem Unterricht auf den vorliegenden Text zu übertragen und spezifische Merkmale herauszuarbeiten.

Die Deutungshypothese - L'hypothèse d'interprétation

Die Deutungshypothese (l'hypothèse d'interprétation) dient der Vorbereitung der Analyse. In ihr beschäftigst Du Dich bereits einmal konkret mit der Deutung der Szene/ des Textauszuges. Sie stellt somit die Basis für die Textinterpretation dar. Bei der Deutungshypothese geht es darum den ersten Leseeindruck und das eigene Textverständnis in wenigen, kurzen Sätzen wiederzugeben.

Im Grunde verrät bereits der Name der Deutungshypothese, worum es sich dabei handelt. Betrachten wir doch einfach einmal die beiden Begriffe getrennt:

  • Eine Hypothese bezeichnet eine Vermutung oder eine Behauptung, deren Richtigkeit erst noch durch die daran anschließende Analyse bewiesen oder widerlegt werden muss. (Also durch Dich!)
  • Bei der Deutung eines gegebenen Textes geht es darum, herauszufinden, was der Autor oder die Autorin eigentlich mit dem Inhalt und der Form des Textes vermitteln möchte.

Merke

Mit der Deutungshypothese stellt man also eine Vermutung über die Bedeutung des Textes auf, ohne ihn bereits systematisch betrachtet oder analysiert zu haben.        

Nicht immer ist solch eine Hypothese erforderlich. Je nach Bundesland oder Lehrer kann diese auch entfallen. Sie ist allerdings sehr hilfreich, da sie die Analyse vorbereitet und Dir dabei hilft, das Ziel und den roten Faden der Analyse nicht aus den Augen zu verlieren.

Methode

Eine Deutungshypothese sollte immer im Hinblick auf die Aufgabenstellung formuliert werden, denn sie gilt es schließlich zu bearbeiten und zu lösen.

Schauen wir uns also noch einmal den Textauszug aus Molières Le Tartuffe ou l'Imposteur an. Die Aufgabenstellung findest Du bereits zu Beginn dieses Textes.

Hier zwei Lösungsansätze für eine Deutungshypothese für beide Aufgaben:

Beispiel

2.1 L’extrait présenté révèle les vraies intentions et le vrai caractère de Tartuffe en lui laissant nier l’existence et l’importance du ciel.

2.2 L'extrait présenté montre de façon exemplaire le problème avec l'hypocrisie pendant l'âge classique. Aussi le bienfaiteur de Molière, Louis XIV, s'est dû confronter avec ce problème au court.

Multiple-Choice
L'hypothèse d'interpretation - Analyse d'une pièce de théâtre

Welche Funktion besitzt eine Deutungshypothese?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen