abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Rechtwinkliges Dreieck: Drei Winkelfunktionen

Geometrie
Sinus, Kosinus und Tangens

Video: Rechtwinkliges Dreieck: Drei Winkelfunktionen

Trigonometrie ist ein Teilbereich der Geometrie, bei dem es um Dreiecke geht. Man unterscheidet hier zwischen rechtwinkligen und gewöhnlichen (nicht rechtwinkligen) Dreiecken. Wir beschäftigen uns hier zunächst nur mit den rechtwinkligen Dreiecken.

Für Berechnungen an rechtwinkligen Dreiecken sind die Winkelfunktionen wichtig. Man unterscheidet drei Winkelfunktionen: Sinus, Kosinus und Tangens.

Hypotenuse im rechtwinkligen Dreieck

Ein rechtwinkliges Dreieck zeichnet sich dadurch aus, dass es einen rechten Winkel hat. Wenn zwei Seiten senkrecht aufeinander stehen, bilden sie einen rechten Winkel. In Zeichnungen wird ein rechter Winkel durch einen Punkt gekennzeichnet.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen
recht-1

Die Hypotenuse liegt immer gegenüber vom rechten Winkel (90°).

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Sinus, Kosinus und Tangens darfst du nur im rechtwinkligen Dreieck anwenden.

Die Seiten, die den rechten Winkel einschließen, werden Katheten genannt.

Des Weiteren unterscheidet man zwischen Ankathete und Gegenkathete. Je nachdem, von welchem Winkel aus du das Dreieck betrachtest, wird eine Kathete als Ankathete und die andere als Gegenkathete bezeichnet. Die Benennung der Katheten bezieht sich also immer auf einen Winkel.

Ankathete und Gegenkathete im rechtwinkligen Dreieck

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen
leicht erklärt text 1

Die Ankathete ist die Seite, an die der Winkel (hier $\beta$) anliegt. Wie du an unserem Dreieck siehst, wird der Winkel $\beta$ aus zwei Seiten gebildet: aus der Hypotenuse und aus der Ankathete. Du musst darauf achten, die Hypotenuse (immer gegenüber vom rechten Winkel) nicht mit der Ankathete zu verwechseln. Nun bleibt nur noch zu klären, welche Seite die Gegenkathete ist. Die Gegenkathete liegt immer gegenüber vom gegebenen Winkel.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Ankathete ist die Seite, die an den gegebenen Winkel angrenzt und nicht die Hypotenuse ist.

Die Gegenkathete ist die Kathete, die dem gegebenen Winkel gegenüber liegt. 

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Symbole für Winkel

Winkel weden mit griechische Buchstaben benannt.

$\alpha$ (alpha), $\beta$ (beta) und $\gamma$ (gamma) sind die am häufigsten verwendeten.

Entweder ist die Gradzahl gegeben oder du musst die Gradzahl, mit Hilfe der Winkelfunktionen, berechnen.

Jetzt hast du das nötige Vorwissen, um zu lernen, wann und wie du die drei Winkelfunktionen, Sinus, Kosinus und Tangens, anweden kannst.

Multiple-Choice

Auf welchen Winkel bezieht sich die Benennung der Katheten?

Bitte Beschreibung eingeben
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.