abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Das Sinnesorgan Nase: Aufbau und Funktion

Biologie
Bau des menschlichen Körpers / Der Bau des menschlichen Körpers / Die 5 Sinnesorgane des Menschen

Video: Das Sinnesorgan Nase: Aufbau und Funktion

Zu den 5 Sinnesorganen des Menschen gehört unsere Nase. In diesem Lerntext lernst du die Nase als Sinnesorgan kennen, d.h., dass wir dir den Aufbau der Nase zeigen und die Eigenschaften und Funktionen der Nase erklären.

Die Nase als Sinnesorgan

Mit unserer Nase atmen wir nicht nur aus und ein. Wir riechen mit unserer Nase - den Duft von Kerzen, die frischen Blumen auf der Wiese. Doch wie funktioniert das Riechen? Was ist dazu nötig? Dazu gucken wir uns den Aufbau der menschlichen Nase an. Den Prozess des Riechens lernst du ebenfalls hier.

Aufbau der Nase

Das, was wir allgemein als Nase bezeichnen, ist der äußere Teil der Nase. Im Inneren der Nase gibt es noch viele weitere Strukturen, du wir dir ebenfalls nennen und im Lernvideo zeigen werden.

Von Außen sehen wir die Basis der Nase, den Knochen, der zwischen den Augen beginnt und sich bis fast nach unten erstreckt, den nennt man Nasenbein.

Im Vergleich dazu besteht nun der Rest der Nase zu einem Großteil aus Knorpeln. Die Wand zwischen den Nasenlöchern ist aus Knorpel, die Nasenflügel sind aus Knorpel und die Nasenspitze ist auch aus Knorpel.

Nun kommen wir zum inneren Aufbau der Nase. Durch die Nasenlöcher hindurch, dort findet man schon zu Beginn den sogenannten Vorhof.

Dem folgt die Nasenhaupthöhle. Dort befinden sich ebenfalls die obere, untere und mittlere Nasenmuschel. Unter jeder Nasenmuschel verläuft jeweils ein Nasengang. Der Nasengang unterhalb der mittleren Nasenmuschel führt zu drei Nasennebenhöhlen: Kieferhöhle, Stirnhöhle und Siebbeinzellen.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Der Mensch hat 4 NasennebenhöhlenKieferhöhle, Stirnhöhle, Siebbeinzellen und die Keilbeinhöhle

Der Nasengang unterhalb der oberen Nasenmuschel steht mit der vierten Nasennebenhöhle, der Keilbeinhöhle, in Verbindung. Hier befindet sich außerdem der Riechkolben.

Im oberen Teil der Nasenhaupthöhle befindet sich außerdem das Riechepithel. Es besteht unter anderem aus Riechzellen.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Das Riechepithel besteht aus 3 Zelltypen: Den Riechzellen, den Basalzellen und den Stützzellen.

Wie riechen wir? - 5 Schritte der Funktion des Riechens

Bevor wir die Frage "Wie funktioniert das Riechen?" beantworten, möchten wir dir erst mal erklären, was wir überhaupt riechen: Wir riechen Duftstoffe, die als Moleküle durch die Luft fliegen.

 Der Prozess des Riechens läuft wie folgt ab: 

  1. Durch die Nase werden die Duftstoffe zum Riechepithel, dem eigentlichen Sinneszentrum der Nase, geleitet.
  2. In der Schleimschicht, unterhalb des Riechepithels, werden die ankommenden Duftstoffe gesammelt und gelöst.
  3. Die Zilien, lange dünne Anhängsel der Riechzellen, nehmen die aufgelösten Duftstoffe auf.
  4. Die Duftstoffe, bzw. Moleküle gelangen über die Riechzellen zum Riechkolben, ein Teil des Gehirns.
  5. Im Riechkolben und allgemein im Gehirn werden nun die Geruchsinformationen verarbeitet und zugeordnet.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Stützzellen produzieren den Schleim der Schleimschicht, wo die ankommenden Duftstoffe gesammelt und gelöst werden.

Außerdem schützen die Stützzellen das Gehirn vor dem Eindringen von Bakterien und Viren

In den Übungsaufgaben kannst du nun dein Wissen zum Sinnesorgan Nase vertiefen und anwenden. Dabei wünschen wir dir viel Erfolg und Spaß!

Multiple-Choice

Wie heißt das eigentliche Sinneszentrum der Nase?

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.