abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Was sind Prokaryoten und Eukaryoten?

Video: Was sind Prokaryoten und Eukaryoten?

In diesem Lerntext lernst du die Eigenschaften von Prokaryoten und Eukaryoten kennen. Des Weiteren schauen wir uns die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser Zelltypen an. 

Was sind Prokaryoten und Eukaryoten?

Zunächst einmal müssen wir uns die Frage stellen, wofür die Begriffe Eukaryoten und Prokaryoten jeweils stehen. Beide Begriffe begegnen uns dann, wenn wir über Zellen reden. Es gibt zahlreiche Zellformen und Zelltypen. Im Folgenden gehen wir auf den Hauptunterschied ein.

Merkmal: Vorhandensein von Zellkern

Weißt du schon ein Merkmal, das Prokaryoten von Eukaryoten unterscheidet?

Bitte Beschreibung eingeben
Eukaryotische Zellen (tierische Zelle): Die Zelle enthält einen Zellkern.

Das Vorhandensein eines Zellkerns: In vielen Organismen findest du einen speziellen Ort für die Lagerung der DNA, also des Erbguts. Andere Organismen besitzen diesen Ort dagegen nicht. Beides funktioniert jedoch problemlos.

Eukaryoten gehören zu den Organismen, die einen Zellkern besitzen, wo die DNA zu finden ist. Dagegen haben Prokaryoten keinen Zellkern.

Bitte Beschreibung eingeben
Prokaryotische Zelle (E.coli): Die Zelle hat keinen Zellkern.

Zusammenfassend können wir festhalten:

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Prokaryot (oder Prokaryont) = ohne Zellkern
Eukaryot (oder Eukaryont) = mit Zellkern

DNA der Prokaryoten

Vertiefung

Hier klicken zum Ausklappen
Dass Eukaryoten ihre DNA im Zellkern lagern, das hast du nun gelernt.
Wo befindet sich aber dagegen die DNA bei Prokaryoten?

In prokaryotischen Zellen liegt die DNA frei. Man findet sie im Zytoplasma der Zelle.

Eukaryoten und Prokaryoten zeigen Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Aufbau. Sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten schauen wir uns jetzt genauer an.

Prokaryoten und Eukaryoten - Vergleich

In der folgenden Tabelle sind die Eigenschaften von Prokaryoten und Eukaryoten im Vergleich dargestellt.

Unter der Tabelle führen wir dir nochmal alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Prokaryoten und Eukaryoten schriftlich auf. 

 ProkaryotEukaryot
Zellkernkein ZellkernZellkern vorhanden
Größe1–2 µmbis zu 100 µm 
Zellmembran

Lipiddoppelschicht mit eingelagerten Proteinen

Lipiddoppelschicht mit eingelagerten Proteinen
FortbewegungsorganFlagellum

Geißel

Zellwandvorhanden
  • bei pflanzlichen Zellen vorhanden
  • bei tierischen Zellen nicht vorhanden
Ort des Erbgutsfreiliegend im Zytoplasmaim Zellkern
Organellen
  • Vakuolen
  • Ribosome
  • endoplasmatisches Retikulum (ER)
  • Golgi-Apparat
  • Zellkern
  • Lysosome
  • Mitochondrien
  • Vakuolen
  • Peroxisome
  • Plastide (nur in Pflz. & Algen / z.B. Chloroplasten)
  • Ribosome

Prokaryoten und Eukaryoten - Unterschiede

Prokaryoten besitzen keinen Zellkern, wohingegen Eukaryoten einen Zellkern besitzen und dort ihr Erbgut, bzw. ihre DNA gelagert ist. Das Erbgut der Prokaryoten liegt im Zytoplasma frei vor. Ein weiterer Unterschied zwischen Prokaryoten und Eukaryoten ist die Größe. Prokaryoten sind etwa 1–2 µm groß und Eukaryoten bis zu 100 µm.

Darüber hinaus haben Prokaryoten ein anderes Fortbewegungsorgan, nämlich das Flagellum, als Eukaryoten, die eine Geißel zur Fortbewegung nutzen. Eine Zellwand besitzen beide zellulären Lebewesen, mit einer Ausnahme: Bei tierischen Zellen (Eukaryoten) ist keine Zellwand vorhanden.

Bezüglich der Zellorganellen unterscheiden sich Prokaryoten und Eukaryoten ebenso deutlich: Während Prokaryoten eine Vakuole und Ribosome besitzen, verfügen eukaryotische Zellen über weitaus mehr Vielfalt bezüglich der Zellorganellen. Zu finden sind zusätzlich zum Zellkern: Das endoplasmatische Retikulum, ein Golgi-Apparat, Lysosome, Mitochondrien, Vakuolen, Peroxisomen, Plastide und Ribosome.

An diesem Punkt sind wir schon bei den Gemeinsamkeiten von Prokaryoten und Eukaryoten.


Prokaryoten und Eukaryoten - Gemeinsamkeiten

Vakuolen und Ribosome findest du sowohl in eukaryotischen, als auch in prokaryotischen Zellen. Eine weitere Gemeinsamkeit findet sich im Aufbau der Zellmembran: Eukaryotische und Prokaryotische Zellen haben eine Lipiddoppelschicht. Für diese Doppelschicht sind Proteine charakteristisch. Sie durchqueren die Doppelschicht und übernehmen dabei zwei wichtige Funktionen: Den Transport und die Kommunikation.

Außerdem besitzen eukaryotische Zellen und prokaryotische Zellen DNA als Erbinformation. Die DNA liegt bei den Prokaryoten im Zytoplasma und bei den Eukaryoten im Zellkern vor.

Nun hast du alles Wichtige zum Thema Eukaryoten und Prokaryoten gelernt. Außerdem hast du die wichtigen Unterschiede und Gemeinsamkeiten kennengelernt. In den Übungsaufgaben kannst du nun dein neues Wissen testen und anwenden. Dabei wünschen wir dir viel Erfolg und Spaß.

Multiple-Choice

Welches Fortbewegungsorgan haben Eukaryoten?

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.