abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Reizwortgeschichte - Anleitung einfach erklärt

Textsorten
Textsorten verfassen

Video: Reizwortgeschichte - Anleitung einfach erklärt

Du sollst eine Reizwortgeschichte schreiben? Hier lernst du mit einer Anleitung und hilfreichen Tipps, wie es geht! 

Bei einer Reizwortgeschichte sollst du dir anhand von Reizwörtern eine Geschichte ausdenken.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Reizwörter sind besonders wichtige Wörter. Sie bilden den Kern deiner Reizwortgeschichte.

Diese Reizwörter sind dir vorgegeben und du musst sie in deiner Geschichte verwenden. 

Was du beim Schreiben einer Reizwortgeschichte beachten musst, erklären wir dir in diesem Text:

Was sind Reizwortgeschichten?

Bei dieser Form der Erzählung denkst du dir also eine Geschichte anhand von Reizwörtern aus. Vielleicht hast du schon einmal eine Bildergeschichte geschrieben.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Die Vorlage für eine Bildergeschichte sind Bilder, die verschiedene Stationen der Erzählung zeigen. Aus diesen Bildern schreibt man eine Bildergeschichte. 

Genau wie bei einer Bildergeschichte stellen die Wörter genauso verschiedene Stationen der Erzählung dar. Diese Stationen kannst du nach einen eigenen Ideen verbinden. Anders als bei den Bilder einer Bildergeschichte kannst du aber die Reizwörter in ihrer Reihenfolge verändern. 

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Eine Reizwortgeschichte ist eine unterhaltsame und spannende Erzählung auf der Grundlage von Reizwörtern

Diese Reizwörter sollen deine Phantasie anregen. Reizwörter können zum Beispiel sein: 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Reizwörter Beispiel:

Sommerferien, Urlaub, Auto, Reifen, Wald

Wir geben dir im Folgenden einige Tipps, die du beim Schreiben einer Reizwortgeschichte beachten solltest:

Wie schreibt man eine Reizwortgeschichte? - Anleitung 

Merke dir die folgenden Regeln

Methode

Hier klicken zum Ausklappen
  • Alle Reizwörter sollten im Aufsatz vorkommen und eine besondere Rolle spielen  
  • Gestalte mit deinen Reizwörtern eine anschauliche und spannende Erzählung, die unterhaltsam ist
  • Teile deine Erzählung in Einleitung, Hauptteil und Schluss ein
  • Baue im Hauptteil einen Höhepunkt ein, an dem die Spannung am größten ist
  • Gib deiner Reizwortgeschichte eine passende Überschrift
  • Schreibe im Präteritum
  • Setze wörtliche Rede ein, damit die Erzählung lebhafter wird
  • Beschreibe Gedanken und Gefühle, um die Erzählung spannender zu machen

Wenn du selbst eine Reizwortgeschichte schreiben willst, solltest du dir vorher genaue Gedanken über Inhalt und Aufbau deiner Erzählungen machen:

Inhalt der Reizwortgeschichte

Überlege zu Beginn genau, worum es in der Geschichte gehen soll. Verwende dazu die Reizwörter und überlege dir eine Geschichte rund um die Reizwörter herum. Auch solltest du dir die Hauptpersonen deiner Geschichte überlegen und aus wessen Perspektive du deine Geschichte erzählst. 

Aufbau der Reizwortgeschichte

Teile deine Erzählung in Einleitung, Hauptteil und Schluss ein. Das ist eine übliche Gliederung für viele Textsorten.

In der Einleitung musst du dir überlegen, ob es etwas gibt, das der Leser vor dem Lesen deiner Erzählung wissen muss. Hier solltest du die wichtigsten Informationen zu deiner Geschichte nennen. Dabei können dir die W-Fragen helfen:

Methode

Hier klicken zum Ausklappen
  • Wer erlebt etwas?
  • Wann geschieht es?
  • Wo geschieht es? 
  • usw. 

Im Hauptteil steht die Handlung. Diese musst du so gestalten, dass die Spannung im Laufe des Hauptteils immer größer wird und in einem Höhepunkt endet. Mindestens drei Erzählschritte solltest du dir ausdenken, bevor du zum Höhepunkt kommst. 

Methode

Hier klicken zum Ausklappen

Halte die einzelnen Erzählschritte in einem Schreibplan fest. Schreibe zu jedem Erzählschritt kurz, was passiert. Achte darauf, dass sich die Spannung schrittweise steigert. 

Im Schlussteil wird die Spannung aufgelöst. Du kannst deine Reizwortgeschichte beispielsweise mit einem Witz beenden. 

Eine Reizwortgeschichte schreiben - Tipps

Nachdem du dir überlegt hast, wie du deine Reizwortgeschichte aufbauen möchtest, geht es jetzt ans Schreiben. Damit deine Reizwortgeschichte spannend und unterhaltsam wird, solltest du abwechslungsreiche und lebhafte Wörter verwenden. Auch deine Sätze solltest du unterschiedlich beginnen und aufbauen. Beschreibe auch die Gedanken und Gefühle der Personen mit treffenden Verben und Adjektiven. Auch die wörtliche Rede kann einen Text lebhafter erscheinen lassen. Beachte auch, dass du das Präteritum beibehältst und nicht zu lange Sätze schreibst.

Am Ende solltest du deine Geschichte noch einmal durchlesen und korrigieren. Achte dabei auf Rechtschreibfehler, Satzzeichen und so weiter. Überprüfe auch, ob du wirklich alle Reizwörter in deinen Aufsatz eingebaut hast.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

7 Tipps zum Schreiben von Reizgeschichten

  1. Verwende abwechslungsreiche und lebhafte Wörter.
  2. Beginne deine Sätze mit unterschiedlichen Satzanfängen.
  3. Variiere in der Verwendung des Satzaufbaus.
  4. Verwende treffende verben und Adjektive, wenn du die Gedanken und Gefühle beschreibst.
  5. Verwende gelegentlich die wörtliche Rede, um deinen Text lebhafter erscheinen zu lassen.
  6. Schreibe im Präteritum.
  7. Lese deine Geschichte am Ende gründlich durch und achte dabei auf die rechtschreibung, Satzzeichen und die Reizwörter.

Jetzt hast du schon einiges zum Schreiben einer Reizwortgeschichte erfahren. Teste dein Wissen mit unseren Aufgaben! Viel Erfolg beim Schreiben!