abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Wie interpretiert man ein Drama? - Regeln einfach erklärt

Video: Wie interpretiert man ein Drama? - Regeln einfach erklärt

Interpretieren heißt, die Aussage eines literarischen Textes zu erklären und zu deuten. Auf welche Dinge du in einer Interpretation eines Dramas besonders achten solltest, erklären wir dir in diesem Text:

Warum interpretiert man Dramen?

Ein Drama zu interpretieren bedeutet, dass du eine Szene eines Dramas bezüglich ihrer Wirkung und Aussage deuten musst. Interpretationen beziehen sich immer auf den Sinn des Textes und die vermutete Absicht des Autors.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Analysen sind beschreibend.  In einer Interpretation deutest du die Ergebnisse aus der Analyse. Interpretationen sind also beschreibend und deutend

Wie ist eine Interpretation aufgebaut?

Du beginnst mit der Einleitung, indem du in einem Einleitungssatz den Titel des Dramas, den Autor und das Erscheinungsjahr nennst. Außerdem gehst du auf die fünf W-Fragen (Wer?, Wann?, Wo?, Was?, Warum?) ein und gibst einen kurzen Überblick über den Inhalt des Dramas. 

Im Hauptteil der Interpretation benennst du zunächst die Szene, die du interpretierst und gibst in wenigen Sätzen wieder, worum es geht. Anschließend folgt die eigentliche Interpretation, die sich auf verschiedene Schwerpunkte stützen kann, wie zum Beispiel die Figuren. Im folgenden Abschnitt findest du einige Fragen, die dir bei dem Schwerpunkt "Figuren" helfen können:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Welche Einstellungen und Absichten, welche Weltsicht und Werte der Figuren werden deutlich? Was wollen die Figuren mit ihrem Handeln erreichen? Welche Wirkung haben die Figuen auf dich? Gibt es Unterschiede zwischen dem, was gesagt und dem, was gemeint wird?

Anschließend geht es darum die Bedeutung der Szene genauer zu beschreiben. Das heißt, dass du die Szene zunächst in die Gesamtstruktur des Stücks einordnen musst, um schließlich sowohl ihre Aussage und Wirkung auf die gesamte Handlung des Dramas als auch auf den Leser bzw. Zuschauer deuten zu können. Dies geht am besten, wenn du als erstes die Ausgangssituation betrachtest. Du kannst dich beispielsweise fragen:

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

An welcher Stelle des Dramas befindet sich die Szene? Welche Aufgabe hat die Szene an dieser Stelle? Wer ist beteiligt? Was haben die Figuren jeweils vor? In welcher Beziehung stehen sie zueinander? Welche Wirkung hat die Szene? Wie können einzelne Handlungen gedeutet und verstanden werden?

Im Schlussteil deiner Interpretation fasst du deine wesentlichen Ergebnisse noch einmal in wenigen Sätzen zusammen.

Interpretation einer Dramenszene - Tipps

  • Schreibe im Präsens (Gegenwart).
  • Belege deine Ergebnisse anhand von Textstellen, z.B.: (S.6, Z.24).
  • Strukturiere deine Interpretation in klare Abschnitte: Einleitung, Hauptteil, Schluss.

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Literarische Texte wie das Drama sind selten eindeutig. Daher hast du einen gewissen Spielraum, wie du einzelne Aspekte verstehen und deuten kannst. Wichtig ist, dass du deine Deutungen immer begründest

Jetzt weißt du das Wichtigste über die Interpretation einer Dramenszene und kannst dein neues Wissen in den Übungsaufgaben testen. Viel Spaß dabei!

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Analysen sind . Interpretationen sind und .
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.