Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Rhetorische Mittel in Gedichten einfach erklärt

Video: Rhetorische Mittel in Gedichten einfach erklärt

In diesem Text wollen wir dir einige wichtige rhetorische Mittel (stylistic devices) zeigen, die du für eine Gedichtanalyse brauchst. Mit rhetorischen Mitteln, die auch Stilmittel genannt werden, sind sprachliche Besonderheiten gemeint, die beim Leser eine bestimmte Wirkung erzielen sollen. Diese können beispielsweise im Bereich des Klangs oder des Satzbaus liegen.

Rhetorische Mittel für die Gedichtanalyse 

Schau dir zunächst unsere Liste mit den Stilmitteln an, die du unbedingt kennen solltest:

Rhetorische Mittel für Fortgeschrittene für die Gedichtanalyse

Nun möchten wir dir noch ein paar ausgefallene Stilmittel zeigen, mit denen du in der Schule punkten kannst:

Gedichtanalyse - Wie interpretiert man rhetorische Mittel?

Da es für die Interpretation bzw. Deutung von rhetorischen Mitteln wichtig ist zu wissen, in welchem Text sie auf welche Weise vorkommen, können wir dir leider keine allgemeingültigen Schablonen für ihre Deutung an die Hand geben. Wichtig ist aber, dass du in deinen Klausuren einige stylistic devices nennen kannst und dir dann Gedanken dazu machst, wie das Stilmittel auf dich wirkt. Es ist allen stylistic devices gemeinsam, dass mit ihnen immer etwas hervorgehoben bzw. verstärkt wird. Durch eine Alliteration wird etwas besonders einprägsam, eine Ellipse betont Eile und Gehetztheit und mit Ironie erzielt man häufig einen humorvollen Unterton. Davon ausgehend musst du dir überlegen, was genau verstärkt wird und warum.

Du hast nun einige rhetorische Mittel (stylistic devices) kennengelernt und etwas zu ihrer Interpretation erfahren. Ob du alles verstanden hast, kannst du jetzt mit unseren Übungen prüfen. Wir wünschen dir dabei viel Spaß und Erfolg!