abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Die Ära Helmut Kohl bis zur Wende

Nachdem das Misstrauensvotum geglückt war, beschlossen CDU/CSU und FDP einen neuen Haushalt. Da es aufgrund fehlender Legitimation, wie es die FDP nannte, aber Schwierigkeiten gab, entschied sich die Schwarz-Gelbe Koalition zu Neuwahlen. Diese waren nur möglich, wenn Helmut Kohl bei der Vertrauensfrage keine Mehrheit bekam, diese bekam er wie verabredet nicht. Bundespräsident Karl Carstens, der zuvor Walter Scheel abgelöst hatte, erlaubte die Auflösung des Bundestages und sicherte so den Weg zu Neuwahlen.

Die CDU/CSU holte das beste Ergebnis ihrer Geschichte und Kohl konnte, trotz deutlicher Verluste der ihres Koalitionspartners FDP, Kanzler der BRD bleiben. In der Außenpolitik setzte er die Aufrüstung fort, die durch die NATO beschlossen wurde. Im Zuge der Flick-Affäre entkam Kohl nur knapp einem Verfahren wegen Falschaussage, da er nicht wahrheitsgetreu zu den Spenden Flicks aussagte. Im Januar 1984 sprach er vor der Knesset, dem Parlament Israels und betonte das freundschaftliche Verhältnis der beiden Staaten. Im September 1984 trafen sich Helmut Kohl und Francois Mitterand, der damalige französische Staatspräsident, in Verdun. An diesem historisch wichtigen Ort, wurde die deutsch-französische Freundschaft durch die symbolische Versöhnung, vertieft. In späterer Zeit gründeten die beiden den deutsch-französischen Fernsehsender ARTE und arbeiteten an einem enger verbundenen Europa. So wurde Europa zu einem der wichtigsten Themen in Kohls Politik.

Beispiel

Kohl legte jedoch nicht nur Wert auf gute Verbindungen zu Frankreich, sondern ebenso zu den USA. Mit dem us-amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan gedachte er gefallenen Soldaten beider Seiten im Jahr 1984 und löste damit Kritik aus, da auf dem Soldatenfriedhof in Bitburg auch SS-Männer begraben sind. 

Als es 1986 zur Reaktorkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl kam, setzte in der BRD eine verstärkte Debatte um die Atomkraft ein. Die Anti-Atomkraft-Bewegung versuchte durch friedliche und weniger friedliche Unternehmungen, Atomkraftwerke und Endlager zu verhindern. Die Bundesregierung blieb jedoch bei der Nutzung von Atomkraft für die Energiegewinnung. Als Reaktion darauf wurde jedoch ein neues Ministerium gegründet: das Ministerium  für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Im Jahr 1987 konnte Kohl erneut die Bundestagswahl gewinnen und seine Arbeit als Bundeskanzler fortsetzen. Im selben Jahr besuchte Erich Honecker als erster Staatschef der DDR die BRD. Am Ende seines Besuches lud er Helmut Kohl in die DDR ein. Dem Besuch waren Verhandlungen vorangegangen, die neue Bestimmungen zur Familienzusammenführung regelten und Kredite in Milliardenhöhe zur Stabilisierung der DDR sicherstellten. Der Besuch Honeckers war unter den Politikern umstritten. Zwar wurde er bereits 1981 von Helmut Schmidt zu einem Besuch eingeladen, jedoch nahm er die Einladung erst jetzt wahr. 

Innenpolitisch war die Ära Kohls durch einige Skandale geprägt. Zum einen die bereits erwähnte Flick-Affäre und zum anderen die Barschel-Affäre. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Uwe Barschel hatte Björn Engholm, den Kandidaten der SPD, abhören lassen. In einer Pressekonferenz gab er eine Unschuldserklärung ab. Barschel wurde einige Wochen später, im Oktober 1987, tot in der Badewanne eines Genfer Hotels aufgefunden. Neben den Skandalen prägte die Debatte um die Aufrüstung und die Ausländer- und Asylpolitik das politische Leben und sorgte für einen Aufschwung der Friedensbewegung.  

Merke

Die Veränderungen in Osteuropa und der Sowjetunion durch die Reformen Michail Gorbatschows und die Reaktion der DDR und BRD sorgten ab dem Ende der 1980er Jahre für das Ende der Teilung der beiden deutschen Staaten.

Multiple-Choice
Welche beiden Affären belasteten die Innenpolitik unter Helmut Kohl?
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses Deutschland nach 1945Deutschland nach 1945
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Deutschland nach 1945

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Besatzungszeit
    • Grundlagen der Besatzungszeit
    • Das zerstörte Deutschland
    • Die Nürnberger Prozesse
    • Entnazifizierung und Demokratisierung
    • Entwicklungen in den Besatzungszonen
    • Der Weg in die Teilung
    • Die Etablierung eines westdeutschen Staates
    • Die Entstehung eines ostdeutschen Staates
  • Die BRD
    • Grundlagen der BRD
    • Ära Adenauer
      • Die Regierung Adenauers bis 1961
      • Die Regierung Adenauers ab 1961
    • Von Ludwig Erhard zur Großen Koalition
      • Die Regierungszeit Ludwig Erhards
      • Die Zeit der Großen Koalition
    • Die Sozialliberale Koalition
      • Die Regierungszeit Willy Brandts
      • Die Regierungszeit Helmut Schmidts
      • Die RAF
    • Die Ära Helmut Kohl bis zur Wende
    • Abituraufgabe
  • Die DDR
    • Gründung und Aufbau (1949 bis 1961)
    • Vom Mauerbau bis zur Entspannung (1961 bis 1971)
    • Aufbruch und Stagnation (1971 bis 1981)
    • Niedergang bis zur Wende (1981 bis 1989)
  • 22
  • 2
  • 136
  • 6

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen