abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Von der EGKS zur Europäischen Gemeinschaft

Frankreich hatte bis 1950 die Loslösung der Ruhrgebietes von Deutschland gefordert. Am 9. Mai 1950 schlug Robert Schuman, französische Außenminister, vor, die Kohle- und Stahlindustrie gemeinsam zu verwalten. Ein Jahr später, im April 1951, gründeten Deutschland, Frankreich, die Benelux-Länder und die Italien die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), auch Montanunion genannt. Sie ist die erste Vorläuferorganisation der Europäischen Union.

Von der EGKS über die EWG zur EG

Der nächste Schritt auf dem Weg zur EU war die EWG: Im Jahr 1957 wurden die Verträge zur Gründung einer Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) in Rom unterzeichnet.  Durch diesen Vertrag wurde die Zusammenarbeit der sechs EGKS-Staaten ausgeweitet. Die Unterzeichnung der Verträge bedeutete, dass nun auch in Landwirtschaft, Wettbewerb und Außenhandel zusammengearbeitet wurde und langfristig eine Zollunion angestrebt war. Ebenfalls sollte ein gemeinsamer Markt errichtet werden. Im Jahr 1967 wurden EGKS, EWG und die EURATOM (Europäische Atomgemeinschaft) zusammengelegt und es entstand die Europäische  Gemeinschaft (EG). Der EG schlossen sich immer weitere europäische Staaten an und entwickelte sich zunehmend zu einer Wirtschafts- und Währungsunion. Wie wird daraus jetzt die EU?

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.

Im April , gründeten Deutschland, Frankreich, die Benelux-Länder und die Italien (EGKS) oder auch genannt. Der Vertrag über die  EGKS bildete die Keimzelle der heutigen Europäischen Union. Im Jahr 1957 wurden die zur Gründung einer Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) in Rom unterzeichnet. Im Jahr 1967 wurden EGKS, und die EURATOM zusammengelegt und es entstand die (EG). Der EG schlossen sich bis zur Gründung der Europäischen Union weitere europäische Staaten an und entwickelte sich zunehmend zu einer Wirtschafts- und Währungsunion wie es die (zum Teil) heute ist.

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Neuordnung der Welt nach 1945Neuordnung der Welt nach 1945
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Neuordnung der Welt nach 1945

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Was war der Kalte Krieg?
    • Einleitung zu Was war der Kalte Krieg?
    • Zwei-Lager-Theorie
    • Eindämmungspolitik
    • Der Korea-Krieg
    • Die Kuba-Krise
    • Wettrüsten im Kalten Krieg
    • Das Ende des Kalten Krieges
  • Die Geschichte der EU
    • Der Europagedanke
    • Von der EGKS zur Europäischen Gemeinschaft
    • Wie entstand die EU?
  • 9
  • 5
  • 45
  • 3

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen