abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Die Propaganda der Volksgemeinschaft war ein zentraler Aspekt des nationalsozialistischen Denkens. Er sollte der Bevölkerung das Gefühl geben, die Klassengemeinschaft überwunden zu haben. Das Verständnis von der Volksgemeinschaft als eine Gemeinschaft, die geschlossen hinter einem "Führer" steht und dadurch innere und äußere Feinde abwehren kann, fand in der Bevölkerung großen Anklang. Dabei sahen die Menschen ihre Einheit aufgrund ihrer "rassischen" und ethnischen Zugehörigkeit und des gemeinsamen politischen Glaubens. Gewaltakte gegen die von der Gemeinschaft Ausgeschlossenen, wie politisch Oppositionelle und wegen ihrer Abstammung unerwünschter Menschen, wurden immer weniger als Rechtsverlust, sondern immer mehr als Demonstration der Stärke der Volksgemeinschaft angesehen.

Prunk und Protz

Die NSDAP versuchte durchgehend, die Menschen zu beeindrucken. Dazu organisierte sie zum Beispiel Aufmärsche und Fackelzüge. Darüber hinaus sollten protzige Bauwerke der Bevölkerung imponieren und auch Feiertage und Großereignisse, wie die Olympischen Spiele 1936, wurden dazu benutzt, um die Größe der Partei und die Überlegenheit der Ideologie zur Schau zu stellen.

Video: Die Volksgemeinschaft

Die "Volksgemeinschaft" löste die Klassengesellschaft ab und zeichnete sich im Nationalsozialismus durch das Bewusstsein einer gemeinsamen Ethnie und der gemeinsamen Weltanschauung aus.

Die Allgegenwärtigkeit der Volksgemeinschaft

Die Propaganda der NSDAP war also allgegenwärtig. Hierzu wurden auch gesetzlich eingeführten Feiertage gefeiert, beispiel hierfür war der 1. Mai, Muttertag und Reichsparteitag. Die Verbreitung von Rundfunkempfängern und die Beliebtheit des Kinos taten ihr übriges. 1939 besaßen mehr als zwei Drittel aller Haushalte ein Radio. Die Allgegenwärtigkeit der propagierten Volksgemeinschaft zeigte sich auch in der Freizeit und in der Erziehung. Die Unterorganisation KdF (Kraft durch Freude) griff in die Freizeitgestaltung der Menschen ein und die Jugendorganisationen Hitlerjugend (HJ) und Bund deutscher Mädel (BdM) sorgen für eine konsequente Erziehung der Jugend nach nationalsozialistischen Idealen.

Wichtig

Die Organisation KdF hatte die Aufgabe, die Freizeit ihrer Mitglieder zu gestalten und zu überwachen. Sie war ein Instrument der Gleichschaltung im nationalsozialistischen System. Sie bot zum Beispiel günstige Urlaubsreisen an, die sich auch einfache Arbeiter leisten konnten. Der Kauf eines solchen Angebots gab den Menschen das Gefühl einer eigenständigen Freizeitgestaltung, im Grunde sollte aber durch die ähnlichen Erfahrungen das Gefühl der Zusammengehörigkeit gestärkt werden.

Mit der N.-S.-Gemeinschaft "Kraft durch Freude" nach Hamburg
Mit der N.-S.-Gemeinschaft "Kraft durch Freude" nach Hamburg
Reiseführer, 1937

Was aber passiert mit denen, die nicht Teil dieser Gesellschaft sein durften? Schauen wir uns die Ausgeschlossenen an:

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses Nationalsozialismus und Zweiter WeltkriegNationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Machtübernahme
    • Einleitung zu Machtübernahme
    • Der Reichstagsbrand
    • Wahlkampf und Wahl
    • Das Ermächtigungsgesetz
    • Die Gleichschaltung
    • Wege in die Diktatur
  • Die Bevölkerung während der NS-Zeit
    • Die Volksgemeinschaft
      • Einleitung zu Die Volksgemeinschaft
      • Die Ausgeschlossenen
        • Einleitung zu Die Ausgeschlossenen
        • Sinti, Roma, geistig Behinderte
    • Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Einleitung zu Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Die Organisation der Jugend
    • Formen von Widerstand
  • Außenpolitik und Wirtschaft
    • Die Außenpolitik
    • Die Wirtschaft
  • Krieg und Völkermord
    • Kriegsausbruch
    • Weltkrieg
    • Der Totale Krieg
    • Kriegsende
    • Der Völkermord
      • Einleitung zu Der Völkermord
      • Ghettos
      • Massenvernichtung
  • 23
  • 15
  • 73
  • 14

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

    Ein Kursnutzer am 16.12.2014:
    "top, hat mir echt geholfen!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen