abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung

Was ist die Ernährungspyramide?

Biologie
Ernährung und Verdauung

In diesem Lerntext lernst du die Ernährungspyramide kennen. Wir zeigen dir den Aufbau der Pyramide und erarbeiten mit dir die Aussage der Ernährungspyramide. Außerdem zeigen wir dir, wie du dich, bezogen auf die Ernährungspyramide, im Alltag ernähren kannst.

Die Ernährungspyramide

Vielleicht hast du auch schon von deinen Eltern oder Geschwistern gesagt bekommen, dass du nicht so viele Süßigkeiten essen sollst. Da haben sie Recht. Denn Süßigkeiten sind nicht nur schädlich für deine Zähne, sondern auch ungesund für deinen Körper, weil sie viel Zucker beinhalten. 

Hinweis

Hier klicken zum Ausklappen

Zucker ist leere Energie für den Körper. Es gibt Nahrungsmittel, die deinem Körper mehr Energie und das über einen längeren Zeitraum geben.

In der Ernährungspyramide ist die Verteilung der Lebensmittel aufgelistet, die wir in unserem Alltag essen sollten, um eine ausgewogene und gesunde Ernährung nachzugehen. Den Namen hat die Ernährungspyramide von ihrem pyramidenartigen Aufbau.

Schauen wir uns den Aufbau der Ernährungspyramide nun einmal an:

Ernährungspyramide - Aufbau

Die Ernährungspyramide ist wie eine Pyramide aufgebaut. Sie ist unten ganz breit und läuft nach oben hin spitz zu. Das Aussehen der Ernährungspyramide kennst du vielleicht auch aus der Mathematik. Sie sieht einem Dreieck ebenfalls ähnlich.

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Die Ernährungspyramide sieht aus wie ein Dreieck oder eine Pyramide. Sie ist unten breiter als oben und läuft nach oben hin spitz zu.

Welche Lebensmittel sind in der Ernährungspyramide zu finden?

Folgende Lebensmittel finden wir in der Ernährungspyramide:

  1. Getränke
  2. Getreideprodukte
  3. Obst
  4. Gemüse
  5. Fisch
  6. Milch und Milchprodukte
  7. Fleisch
  8. Eier
  9. Süßigkeiten

 Wieviel darf ich wovon essen?

Die Ernährungspyramide gibt an, wovon du wieviel essen solltest. Je weiter oben die Lebensmittel in der Pyramide stehen, desto weniger oft sollten wir davon essen. Es handelt sich um Richtwerte.

Im unteren Teil sehen wir die Getränke. Es wird empfohlen 1,5 Liter pro Tag zu trinken. Getränke wie Wasser, Orangensaft und Cola sind abgebildet. Die Ernährungspyramide empfiehlt jedoch das vorwiegende konsumieren von Mineralwasser. 

Über der Stufe mit den Getränken finden wir die Getreideprodukte. Kartoffeln, Nudeln, Brot und Hülsenfrüchte zählen zu den aufgeführten Getreideprodukten. Mehrmals täglich sollten wir, laut Ernährungspyramide, Getreideprodukte zubereiten und essen.

Die nächste Stufe ist von Obst und Gemüse belegt. Obst, wie Orangen, Kirschen, Äpfel und Bananen solltest du, nach Angaben der Ernährungspyramide, mindestens 2-mal täglich essen. Gemüse, wie Brokkoli, Tomaten, Karotten und Paprika solltest du, nach den Angaben der Ernährungspyramide mindestens 2-3-mal täglich essen.

Die 4. Stufe sieht den Verzehr von Fisch und Milch und Milchprodukten (Käse, Joghurt) vor. Milch und Milchprodukte solltest du demnach 2-mal täglich konsumieren und Fisch dagegen 1-2-mal pro Woche

Fleisch und Eier füllen jeweils die 5. Stufe der Ernährungspyramide. Der Konsum von Fleisch sollte sich auf 2-3-mal pro Woche beschränken und der von Eiern auf 2-3 Stück pro Woche.

Die letzte Stufe, die 6. Stufe, füllen die tierischen Fette und Süßigkeiten. Hier sind meist keine Angaben zu zu finden. Die Ernährungspyramide empfiehlt daher den mäßigen Genuss von tierischen Fetten und Süßigkeiten vor.

In den Übungsaufgaben kannst du nun dein Wissen zur Ernährungspyramide testen. Dabei wünschen wir dir viel Erfolg und viel Spaß beim weiteren Lernen!

Multiple-Choice

Je weiter oben die Lebensmittel in der Pyramide stehen...

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.