abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Biologie

Im Kurspaket Biologie erwarten Dich:
  • 93 Lernvideos
  • 385 Lerntexte
  • 1900 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Modell-Lernen nach Bandura

Modell-Lernen oder Lernen nach Vorbild beschreibt einen kognitiven Lernprozess, bei dem der Lernende in der Rolle des Beobachters (observer) ein Modell oder Leitbild/Leitperson beobachtet und dabei das Verhalten der Modellperson bzw. die Folgen dieser Verhaltensweise betrachtet und sich aneignet.

Diese Form des Lernens ist weit verbreitet.

Merke

Lernen ist meist beobachten.

Das Modell kann eine Person, ein Lernvideo, ein Buch oder auch ein Film sein. Wichtig dabei ist, dass der Betrachter/Beobachter angeregt wird, bestimmte Verhaltensmuster zu hinterfragen und ggf. zu ändern.

Hierbei werden verschiedene Verhaltensalternativen beschrieben:

  • Modellierender Effekt
  • Eine bestimmte Verhaltensweise wird in einer Situation beobachtet. Diese Verhaltensweise wird bei Bedarf in einer passenden Situation abgerufen.
  • Beispiel: Die Ampel ist rot – alle bleiben stehen. Ein Kind, das dies beobachtet hat, wird nicht bei Rot über die Straße gehen.

Enthemmender oder hemmender Effekt

  • Das beobachtete Verhalten ist dem Beobachter bereits bekannt. Je nach Situation sinkt oder steigt die Hemmschwelle, eine Handlung auszuführen.
  • Eine Gruppe von Menschen bleibt am Unfallort stehen. Immer mehr Menschen kommen dazu ...

Auslösender Effekt

  • Ein in der Person bereits vorhandenes Verhalten wird ausgelöst.
  • Fußballfans beschimpfen die Fans der anderen Mannschaft ... da schimpft es sich leicht mit in der Gruppe!

Wie funktioniert das Modell-Lernen?

Das Modell-Lernen setzt sich aus Aneignungsphase und Ausführungsphase zusammen. Dabei sind Teilschritte des Lernens notwendig.

  • Aneignungsphase
  • Aufmerksamkeitszuwendung
  • Das Modell muss geeignet sein, den Beobachter anzusprechen. Das kann eine Romanfigur oder eine tatsächliches Modell sein (Eltern, Freunde, Lehrer ...).

Behaltensphase

  • Neues Verhalten wird im Gedächtnis gespeichert und kann bei Bedarf abgerufen werden. Die Speicherung kann als Wort/Schema/Bild erfolgen, je nach besserer Merkfähigkeit des Beobachters oder der zu lernenden Sache. Ein Volleyballschlag lässt sich leichter zeigen als mit Worten beschreiben.
  • Ausführungsphase
  • Motorische Reproduktionsphase
  • Volleyballaufschlag wird ausgeführt ... so lange, bis es aussieht wie beim Trainer J

Verstärkungs- oder Motivationsphase

  • Das neue Verhalten wird immer dann ausgeführt, wenn dies sinnvoll erscheint. Hierbei sind eigene Motivation und Motivation von außen beteiligt.

Das unten gezeigte Schema zeigt den Ablauf des Modell-Lernens nach dem Vorschlag des Psychologen Albert Bandura auf:

Modell-Lernen nach Bandura. Aneigungsphase und Behaltensphase bestimmen den Prozess.
Modell-Lernen nach Bandura. Aneignungsphase und Behaltensphase bestimmen den Prozess.
Multiple-Choice
Welche Phase des Modell-Lernens nach Bandura wird hier beschrieben?

"Das neue Verhalten wird im Gedächtnis gespeichert und bei Bedarf abgerufen."
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Bild von Autor Dr. Martina Henn-Sax

Autor: Dr. Martina Henn-Sax

Dieses Dokument Modell-Lernen nach Bandura ist Teil eines interaktiven Online-Kurses zum Thema Verhalten.

Dr. Martina Henn-Sax verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Themengebiet.
Vorstellung des Online-Kurses VerhaltenVerhalten
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Verhalten

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Ethologische Aspekte des Verhaltens
    • Einleitung zu Ethologische Aspekte des Verhaltens
    • Einteilung Verhaltensbiologie
      • Einleitung zu Einteilung Verhaltensbiologie
      • Ethogramm
      • Beobachten und Beschreiben
  • Verhaltensbiologie - Begriffe und Handlungen
    • Handlungen und Begriffe aus der Verhaltensbiologie
      • Einleitung zu Handlungen und Begriffe aus der Verhaltensbiologie
      • Einteilung von Verhalten
        • Einleitung zu Einteilung von Verhalten
        • Methoden zur Ermittlung der Verhaltenseinteilung
      • Reflexe und Reflexbögen
      • Grundelemente des Verhaltens
      • Verhaltenssteuerung
      • Verhaltensänderung
        • Einleitung zu Verhaltensänderung
        • nicht assoziatives und assoziatives Lernen
        • Wie erfolgt Lernen?
          • Einleitung zu Wie erfolgt Lernen?
          • Molekulare Grundlagen des Lernens - NMDA-Rezeptor
  • Evolution und Verhaltensänderungen
    • Einleitung zu Evolution und Verhaltensänderungen
    • Verwandtschaftsselektion und Gesamtfitness
    • Verhalten Mensch vs. Primat
    • Aggressionstheorie
      • Einleitung zu Aggressionstheorie
      • Frustrations - Aggressionstheorie nach Dollard
      • Modell-Lernen nach Bandura
      • Mindmaps als Lernhilfe in der Verhaltensbiologie
  • 20
  • 18
  • 91
  • 7

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen