abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Grundlagen der Besatzungszeit

Mit der Berliner Erklärung vom 5.6.1945 übernahmen die USA, die Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich die oberste Regierungsgewalt in Deutschland. Zudem wurde Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Die USA besetzten die südwestliche Zone, die Sowjetunion die östliche Zone, Großbritannien bekam die nordwestliche Zone und Frankreich die westliche Zone. Die oberste Befehlsgewalt in der jeweiligen Zone erhielt der dortige Oberbefehlshaber. Berlin wurde in vier Teile aufgeteilt, die jeweils einem Stadtkommandanten unterstanden. Der Alliierte Kontrollrat hatte die Aufgabe der Regelung von Fragen, die Deutschland als Ganzes betrafen. Dieser bestand aus wichtigen Vertretern der vier Besatzungsmächte.

Vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 trafen sich die Alliierten in Potsdam. Auf der sogenannten Potsdamer Konferenz wurde das weitere Vorgehen nach dem Ende des Krieges besprochen. Eigentlich sollte die Konferenz in Berlin stattfinden, jedoch waren hier keine Räume mehr vorhanden und es wurde auf das nahegelegene Potsdam ausgewichen. Für die USA nahm der neugewählte Präsident Harry S. Truman teil, Winston Churchill vertrat als Premierminister Großbritannien, wurde jedoch während der Konferenz durch seinen Amtsnachfolger Clement Atlee ersetzt. Damit waren bis auf Stalin, welcher die UdSSR vertrat, alle Vertreter erst nach dem Kriegsende angetreten.

image

Neben den Grundforderungen der Besatzungsmächte, die auf dem Schaubild zu erkennen sind, waren die wichtigsten Verabredungen der Potsdamer Konferenz:

  1. Die Errichtung eines Rates der Außenminister der fünf Hauptmächte (USA, Sowjetunion, Großbritannien, Frankreich und China), welcher die Friedensverhandlungen mit den Verbündeten Deutschlands, die noch ungelösten territorialen Fragen und die Lösung in der deutschen Frage, beraten sollte.
  2. Es wurden politische und wirtschaftliche Grundsätze für die Behandlung Deutschlands festgelegt. Die vier Besatzungsmächte (USA, Großbritannien, Sowjetunion und Frankreich) sollten in ihrer jeweiligen Besatzungszone Oberbefehlshaber sein und ihre Arbeit im Alliierten Kontrollrat abstimmen. Die völlige Abrüstung, Entmilitarisierung, wurde beschlossen. Hierdurch wurden die Streitkräfte, eingeschlossen die SS und die SA, aufgelöst. Alle nationalsozialistischen Gesetze wurden aufgehoben, Kriegsverbrecher sollten verhaftet und verurteilt werden und die gesamte Bevölkerung entnazifiziert werden. Zudem sollte das Erziehungs- und Justizsystem demokratisiert werden. Die Waffenproduktion wurde verboten und die Industrieproduktion beschränkt. Dadurch kam es zu einer Dezentralisierung und Dekartellisierung der Wirtschaft. Jedoch sollte Deutschland, trotz der vier Besatzungszonen, als wirtschaftliche Einheit verstanden werden.
  3. Die Sowjetunion sollte ihre Reparationsforderungen aus ihrer eigenen Besatzungszone befriedigen. Zusätzlich sollte sie Anteile aus den Westzonen erhalten. Die übrigen Alliierten sollten ebenfalls durch ihre jeweiligen Besatzungszonen befriedigt werden.
  4. Königsberg und das nördliche Ostpreußen fielen an die Sowjetunion.
  5. Die Oder-Neiße-Linie wurde bis zur endgültigen Festlegung die Westgrenze Polens.
  6. Die deutschen Bevölkerungsteile aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn sollten nach Deutschland übersiedelt werden.

Merke

Auf der Potsdamer Konferenz wurden die Weichen für die Teilung Deutschlands und den Weg in den Kalten Krieg gelegt. Die wichtigsten Schlagwörter der Konferenz sind Demontage, Demokratiserung, Entmilitarisierung, Entnazifizierung und Dezentralisierung. Deutschland wurde in vier Besatzungszonen eingeteilt, die die Geschicke Deutschlands von nun an regelten.

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.

An der sogenannten Potsdamer Konferenz nahmen als Vertreter der USA  und als Vertreter von Großbritannien teil. Letzterer wurde jedoch während der Konferenz durch seinen Amtsnachfolger Clement ersetzt. 

0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Deutschland nach 1945Deutschland nach 1945
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Deutschland nach 1945

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Besatzungszeit
    • Grundlagen der Besatzungszeit
    • Das zerstörte Deutschland
    • Die Nürnberger Prozesse
    • Entnazifizierung und Demokratisierung
    • Entwicklungen in den Besatzungszonen
    • Der Weg in die Teilung
    • Die Etablierung eines westdeutschen Staates
    • Die Entstehung eines ostdeutschen Staates
  • Die BRD
    • Grundlagen der BRD
    • Ära Adenauer
      • Die Regierung Adenauers bis 1961
      • Die Regierung Adenauers ab 1961
    • Von Ludwig Erhard zur Großen Koalition
      • Die Regierungszeit Ludwig Erhards
      • Die Zeit der Großen Koalition
    • Die Sozialliberale Koalition
      • Die Regierungszeit Willy Brandts
      • Die Regierungszeit Helmut Schmidts
      • Die RAF
    • Die Ära Helmut Kohl bis zur Wende
    • Abituraufgabe
  • Die DDR
    • Gründung und Aufbau (1949 bis 1961)
    • Vom Mauerbau bis zur Entspannung (1961 bis 1971)
    • Aufbruch und Stagnation (1971 bis 1981)
    • Niedergang bis zur Wende (1981 bis 1989)
  • 22
  • 2
  • 136
  • 6

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen