abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Der Krieg hatten einen großen Einfluss auf das Alltagsleben der Bevölkerung. Die Konfrontation mit dem Tod wurde alltäglich, Frauen waren einer Doppelbelastung durch Arbeit und Familie ausgesetzt und der Hunger war für die ärmere Bevölkerung ein ernstes Problem.

Der Hunger wird zum Problem

Die Beschaffung von Nahrungsmitteln war eine der größten Sorgen der daheimgebliebenen Bevölkerung. Obwohl die Nahrungsmittel staatlich rationiert waren reichten sie nicht aus. Vor allem die unteren Schichten der Bevölkerung konnten in der Regel nicht ihren Kalorienbedarf decken. Die Seeblockade, die von Großbritannien verhängt wurde, verschlechterte die Situation dramatisch. Im Winter 1916/17 erreichte der Hunger mit dem sogenannten „Kohlrübenwinter“ einen Höhepunkt. 1916 lag die Kartoffelernte nur bei 50% der üblichen Ernte. Der Staat gab daraufhin Kohlrüben aus, um die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. 1917 lag auch die Getreideernte bei lediglich 50%. Insgesamt starben zwischen 1914 und 1918 rund 700 000 Menschen an den Folgen der Unterernährung und die Kindersterblichkeit erhöhte sich um 50%.

Warteschlange für Lebensmittel
Anstehende Menschen, die im Jahr 1917 Nahrungsmittel erwerben wollen.

Ungerechte Verteilung der Lebensmittel

Unter dem Hunger litten hauptsächlich die Arbeiter in den Städten. Leute, die es sich finanziell leisten konnten, umgingen das Rationierungssystem indem sie über den Schleichhandel Lebensmittel kauften. Auch die Landbevölkerung litt weniger unter der Nahrungsmittelknappheit. Oftmals konnten sie ihre Agrarprodukte sogar zu unzulässig hohen Preisen verkaufen oder gegen nützliche Sachgegenstände eintauschen. Der hungernden Stadtbevölkerung blieb die Bevorteilung anderer Bevölkerungsteile nicht verborgen und sie forderte in Protesten und Lebensmittelunruhen eine gerechtere Verteilung der Lebensmittel.

Der Krieg im Alltag

Die Soldaten an der Front waren mit einem Stellungskrieg konfrontiert, der ein Massensterben verursachte. Viele erkannten die Materialschlachten als sinnlose Verschwendung von Menschenleben und dementsprechend sank die „Kriegsmoral“. Um den Kämpfen zu entkommen, griffen viele verzweifelte Soldaten zur Selbstverstümmelung. Der Krieg hatte massive Auswirkungen auf die Psyche der Soldaten, denen es oft schwer fiel, sich wieder in der Zivilgesellschaft zurecht zu finden. Nach dem Krieg gab es in Deutschland rund 2,7 Mio Soldaten, die körperlich oder psychisch versehrt waren.

Multiple-Choice
Nenne Schlüsselbegriffe die den Kriegsalltag verdeutlichen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses Das KaiserreichDas Kaiserreich
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Das Kaiserreich

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Die Napoleonische Vorherrschaft in Europa
    • Einleitung zu Die Napoleonische Vorherrschaft in Europa
    • Die Befreiungskriege
    • Nationalstaatsgedanke und Nationalismus
      • Einleitung zu Nationalstaatsgedanke und Nationalismus
      • Der Wiener Kongress
      • Restauration
      • Vormärz und Hambacher Fest
      • Der Deutsche Bund
      • Die Revolutionen von 1848/49
        • Einleitung zu Die Revolutionen von 1848/49
        • Die Nationalversammlung
        • Das Scheitern der Revolution
  • Das Kaiserreich
    • Einleitung zu Das Kaiserreich
    • Die Reichsgründung
    • Innenpolitik
    • Außenpolitik
    • Die Gesellschaft im Kaiserreich
      • Einleitung zu Die Gesellschaft im Kaiserreich
      • Antisemitismus
      • Die Deutsch-französische Erbfeindschaft
    • Abituraufgabe
      • Einleitung zu Abituraufgabe
      • Thematische Prüfungsaufgaben
        • Einleitung zu Thematische Prüfungsaufgaben
        • Beispielaufgaben
  • Der Erste Weltkrieg
    • Einleitung zu Der Erste Weltkrieg
    • Innenpolitik ab 1914
    • Alltagsleben
      • Einleitung zu Alltagsleben
      • Die Propaganda
    • Der Stellungskrieg
    • Das Jahr 1917
    • Kriegsende
  • 27
  • 20
  • 70
  • 15

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen