abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Kurz nach der Katastrophe von Stalingrad hielt der Propagandaminister Joseph Goebbels eine fanatische Rede im Berliner Sportpalast. Vor 3000 ausgesuchten Zuhörern propagierte er den "Totalen Krieg" und rief die Bevölkerung zum Durchhalten auf.

Die Mobilisierung aller Ressourcen

Bereits einen Monat zuvor hatte Adolf Hitler die Mobilisierung aller Ressourcen angeordnet. Das bedeutete für die Bevölkerung, dass von nun an alle Männer ab 16 Jahren und alle Frauen ab 17 Jahren eingezogen werden konnten. Ab August 1943 war es möglich, minderjährige Jungen unter 18 direkt aus den Lager der Hitlerjugend in den Wehrdienst einzuziehen. Der Arbeitskräftemangel, der als Folge der Rekrutierung entstand, wurde durch Fremd- und Zwangsarbeiter ausgeglichen. Auch die Situation an der Heimatfront spitzte sich zu: Das Kriegsstrafrecht wurde verschärft und die Zahl der vollstreckten Todesurteile wegen Defätismus (das Zweifeln am militärischen Sieg und Resignation) und Wehrkraftzersetzung (Kriegsdienstverweigerung, Fahnenflucht und Selbstverstümmelung) stieg in die Höhe. Alle Betriebe, die für den Krieg keine Bedeutung hatten, wurden geschlossen. Außerdem wurden Teile der Bevölkerung zur Arbeit verpflichtet: Sie mussten rund 70 Stunden in der Woche in der Rüstungsindustrie arbeiten. 

Aushang zur Geschäftsschließung wegen Einberufung des Inhabers und der Mitarbeiter, 1944
Das Geschäft ist geschlossen
Aushang zur Geschäftsschließung wegen Einberufung des Inhabers und seiner Mitarbeiter, 1944

Es folgte der Volkssturm:

Der "Volkssturm"

Während des "Volkssturms" 1944 wurden alle kampffähigen Männer zwischen 16 und 60 Jahren, die sich noch nicht im Kampf befanden, rekrutiert. Die 6 Mio Volkssturmmänner sollten vor allem Verteidigungsaufgaben und bauliche Aufgaben erfüllen. Mit dem Vorrücken der Alliierten gerieten die Volkssturmmänner in ungleiche Kämpfe, denn sie waren meistens nur notdürftig ausgebildet und schlecht ausgerüstet. Der Volkssturm forderte noch einmal viele Opfer in einem Krieg, der eigentlich schon verloren war.

Nationalsozialistische Propagandabroschüre über den "Totalen Krieg"
Nun, Volk, steh auf und Sturm brich los!
Nationalsozialistische Propagandabroschüre über den "Totalen Krieg", 1943

Video: Der Totale Krieg

Der "Totale Krieg" bedeutete eine Ausweitung der allgemeinen Wehrpflicht, so dass auch Hitlerjungen eingezogen werden konnten. Außerdem wurden Menschen zur Arbeit in der Rüstungsindustrie verpflichtet.

Es nahte das Kriegsende.

Lückentext
Bitte die Lücken im Text sinnvoll ausfüllen.
Der Propagandaminister Joseph propagierte bei seiner Rede im Berliner den " " und rief die Bevölkerung zum Durchhalten auf. Bereits einen Monat zuvor hatte Adolf Hitler die Mobilisierung aller angeordnet. Dementsprechend konnten alle Männer ab Jahren und alle Frauen ab Jahren eingezogen werden. Ab August war es sogar möglich, minderjährige Jungen unter 18 Jahren direkt aus den Lager der HJ in den Wehrdienst einzuziehen. Eine Folge dieser Rekrutierung war ein , der durch Fremd- und ausgeglichen wurde. An der Heimatfront wurde das Kriegsstrafrecht verschärft und die vollstreckten Todesurteile wegen   und Wehrkraftzersetzung mehrten sich.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte füllen Sie alle Lücken im Text aus. Möglicherweise sind mehrere Lösungen für eine Lücke möglich. In diesem Fall tragen Sie bitte nur eine Lösung ein.

Vorstellung des Online-Kurses Nationalsozialismus und Zweiter WeltkriegNationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Machtübernahme
    • Einleitung zu Machtübernahme
    • Der Reichstagsbrand
    • Wahlkampf und Wahl
    • Das Ermächtigungsgesetz
    • Die Gleichschaltung
    • Wege in die Diktatur
  • Die Bevölkerung während der NS-Zeit
    • Die Volksgemeinschaft
      • Einleitung zu Die Volksgemeinschaft
      • Die Ausgeschlossenen
        • Einleitung zu Die Ausgeschlossenen
        • Sinti, Roma, geistig Behinderte
    • Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Einleitung zu Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Die Organisation der Jugend
    • Formen von Widerstand
  • Außenpolitik und Wirtschaft
    • Die Außenpolitik
    • Die Wirtschaft
  • Krieg und Völkermord
    • Kriegsausbruch
    • Weltkrieg
    • Der Totale Krieg
    • Kriegsende
    • Der Völkermord
      • Einleitung zu Der Völkermord
      • Ghettos
      • Massenvernichtung
  • 23
  • 15
  • 73
  • 14

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

    Ein Kursnutzer am 16.12.2014:
    "top, hat mir echt geholfen!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen