abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Geschichte

Im Kurspaket Geschichte erwarten Dich:
  • 60 Lernvideos
  • 133 Lerntexte
  • 488 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Während des Wahlkampfes für die Reichstagswahl Anfang 1933 nutzte Hitler die neuen Medien Rundfunk und Film um über seine zahlreichen Veranstaltungen berichten zu lassen, zu denen er medienwirksam mit dem Flugzeug anreiste. Außerdem schaffte er es, zwei sehr wichtige Gruppen für seine Politik zu gewinnen: die Generalität der Reichswehr und die führenden Industriellen. Sie betrachteten den Nationalsozialismus bis dahin zwar nicht als feindlich, hatten aber eine abwartende Haltung eingenommen. Dem Militär versprach Hitler bei einem geheimen Treffen am 3. Februar eine herausragende Rolle in dem wiedererstarkten Deutschland. Die führenden Industriellen überzeugte er bei einem Treffen am 20. Februar von der Profitabilität einer Zusammenarbeit von Nationalsozialismus und Industrie. Anders erging es oppositionellen Politikern:

Inhaftierungen oppositioneller Politiker

Kurz vor der Wahl wurde es für Politiker, die der NSDAP oppositionell gegenüberstanden, gefährlich. Die führenden Politiker der kommunistischen Partei KPD wurden festgenommen und inhaftiert, sozialdemokratische Politiker gingen ins Ausland, um einer Inhaftierung zu entgehen. Zu diesem Zeitpunkt wurde in der Presse viel über die Fackelzüge und von den Kundgebungen der NSDAP berichtet. Auf der anderen Seite waren Veröffentlichungen von linksgerichteter Presse verboten und Zeitungen, die über linke Politik berichteten, drohte ein Druckverbot.

Am 5. März 1933 wurde gewählt.

Der Wahlausgang

Die NSDAP erzielte bei der Wahl ein Ergebnis von 43,9%. Die bedeutete zwar eine Verbesserung, aber nicht die absolute Mehrheit. Der deutsch-nationale Koalitionspartner erhielt 8%, zusammen erreichten sie also mehr als 50% der Wählerstimmen. Die Nationalsozialisten verstanden es, dieses Ergebnis medienwirksam für sich zu nutzen. Im Laufe des Monats März meldeten Hunderttausende Menschen eine Mitgliedschaft bei der NSDAP an.

Schon bald folgen weitere Schritte in Richtung Diktatur:

Multiple-Choice
Bitte die richtigen Aussagen auswählen.
0/0
Lösen

Hinweis:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Es können auch mehrere Aussagen richtig oder alle falsch sein. Nur wenn alle richtigen Aussagen angekreuzt und alle falschen Aussagen nicht angekreuzt wurden, ist die Aufgabe erfolgreich gelöst.

Vorstellung des Online-Kurses Nationalsozialismus und Zweiter WeltkriegNationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Machtübernahme
    • Einleitung zu Machtübernahme
    • Der Reichstagsbrand
    • Wahlkampf und Wahl
    • Das Ermächtigungsgesetz
    • Die Gleichschaltung
    • Wege in die Diktatur
  • Die Bevölkerung während der NS-Zeit
    • Die Volksgemeinschaft
      • Einleitung zu Die Volksgemeinschaft
      • Die Ausgeschlossenen
        • Einleitung zu Die Ausgeschlossenen
        • Sinti, Roma, geistig Behinderte
    • Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Einleitung zu Frauen und Jugend im Nationalsozialismus
      • Die Organisation der Jugend
    • Formen von Widerstand
  • Außenpolitik und Wirtschaft
    • Die Außenpolitik
    • Die Wirtschaft
  • Krieg und Völkermord
    • Kriegsausbruch
    • Weltkrieg
    • Der Totale Krieg
    • Kriegsende
    • Der Völkermord
      • Einleitung zu Der Völkermord
      • Ghettos
      • Massenvernichtung
  • 23
  • 15
  • 73
  • 14

Unsere Nutzer sagen:

  • Gute Bewertung für Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

    Ein Kursnutzer am 16.12.2014:
    "top, hat mir echt geholfen!"

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen