abiweb
online lernen

Die perfekte Abiturvorbereitung
in Physik

Im Kurspaket Physik erwarten Dich:
  • 42 Lernvideos
  • 183 Lerntexte
  • 195 interaktive Übungen
  • original Abituraufgaben
gratis testen

Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnis über die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit können wir nun versuchen, das relativistische Analogon zu den sogenannten Galilei-Transformationen der klassischen Physik zu finden.

Es bewege sich dazu das System $S^{'}$ mit der konstanten Geschwindigkeit $v$ in positive $x$-Richtung relativ zum System $S$. Für die anderen beiden Koordinaten gelte zur Vereinfachung der Herleitung

$y^{'}=y, \quad z^{'}=z$.

Es soll nun die Transformationsformel für $x^{'}$ im Inertialsystem $S^{'}$ gefunden werden. Zu beachten sind dabei gewisse Bedingungen, welche die möglichen mathematischen Formen für eine solche Transformation einschränken. Folgende Bedingungen könnten wir formulieren:

  • Linearität der Transformation (d.h., dass $x^{'}$ als Linearkombination von den Variablen $x$ und $t$ darstellbar ist)
  • Gültigkeit der Galiliei-Transformationen nur bei kleinen Geschwindigkeiten $v$ im Vergleich zur Lichtgeschwindigkeit $c$ ($v\ll c$)

Wir machen daher den folgenden Ansatz, der bis auf einen Faktor $\gamma$ einer Galiliei-Transformation ähnelt

$x^{'}=\gamma(x-vt)$,

$x$ und $t$ bezeichnen hier natürlich Ort und Zeit im System $S$. Entsprechend sind $x^{'}$ und $t^{'}$ Orts- und Zeitkoordinaten im System $S^{'}$.

Wegen des Relativitätsprinzips sind beide Inertialsysteme gleichberechtigt und man kann die obige Transformationsformel für das System $S$ auf äquivalente Weise formulieren, wobei man das Vorzeichen von $v$ umkehren muss. Man erhält

$x=\gamma(x^{'}+vt^{'})$.

Wir setzen nun die erste Gleichung in die zweite Gleichung ein und erhalten

$x=\gamma(x^{'}+vt^{'})=\gamma[\gamma(x-vt)+vt^{'}]=\gamma^2(x-vt)+\gamma vt^{'}$

$\Rightarrow (1-\gamma^2)x+\gamma^2vt=\gamma vt^{'}$,

woraus durch Division beider Seiten durch $\gamma v$

$\Rightarrow \frac{1-\gamma^2}{\gamma}\frac{x}{v}+\gamma t=t^{'}$

folgt. Damit erhalten wir auch die Transformationsformel für die Zeitkoordinate $t^{'}$ im System $S^{'}$.

Gehen wir nun dazu über, den Faktor $\gamma$ explizit zu bestimmen.

Bestimmung des relativistischen Faktors $\gamma$

Methode

Aus der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit in den beiden Systemen $S$ und $S^{'}$ folgt für die Bewegung des Lichts

$ct=x, \quad ct^{'}=x^{'}$.

Dies führt zur Gleichung bzw. Äquivalenz

$\frac{x}{t}=\frac{x^{'}}{t^{'}} \Leftrightarrow \frac{x^{'}}{x}=\frac{t^{'}}{t}$

für das Licht. Setzen wir nun die obige Formel für $x^{'}$ ein, so resultiert

$\frac{x^{'}}{x}=\frac{\gamma(x-vt)}{x}=\gamma(1-\frac{v}{c})$

$\Rightarrow \frac{t^{'}}{t}=\gamma(1-\frac{v}{c})$.

Wir nehmen nun die obige Transformationsformel für die Zeitkoordinate $t^{'}$ und dividieren auf beiden Seiten durch $t$.

$\frac{1-\gamma^2}{\gamma}\frac{x}{vt}+\gamma=\frac{t^{'}}{t}$

Da man sich auf die Fortpflanzung von Licht konzentriert, gilt entsprechend den vorigen Überlegungen

$\frac{1-\gamma^2}{\gamma}\frac{c}{v}+\gamma=\gamma(1-\frac{v}{c})$,

woraus man durch algebraische Umformungen weiter folgendes bekommt

$\Rightarrow \frac{1-\gamma^2}{\gamma}\frac{c}{v}=-\gamma\frac{v}{c}$

$\Rightarrow \gamma^2-1=\gamma^2\frac{v^2}{c^2}$

$\Rightarrow \gamma^2(1-(\frac{v}{c})^2)=1$.

Man zieht nun die Quadratwurzel und nimmt die positive Wurzel.

$\gamma=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}$

Offensichtlich ist der Faktor $\gamma$ von der Relativgeschwindigkeit $v$ abhängig. Für hinreichend kleine Geschwindigkeiten ($v\ll c$) ist $\gamma$ ungefähr gleich Eins und die Transformationsformeln gehen in die Galileische Form über.

Macht man sich nun die Mühe und setzt die abgleitete Formel für den Faktor $\gamma$ in die weiter oben angegebene Transformationsformel für die Zeit $t^{'}$ im System $S^{'}$ ein, so gewinnt man nach einigen algebraischen Umformungen (die Du als Übung durchführen kannst) den Ausdruck

$t^{'}=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}(t-\frac{v}{c^2}x)$.

Wir formulieren nun den Merksatz über die neuen relativistischen Transformationen.

Lorentz-Transformationen

Merke

Bewegt sich das Inertialsystem $S^{'}$ mit der konstanten Geschwindigkeit $v$ in positive $x$-Richtung relativ zum Inertialsystem $S$ mit der Voraussetzung, dass die anderen beiden Koordinatenachsen übereinstimmen

$y^{'}=y,\quad z^{'}=z$,

so lauten die Transformationsformeln für Ort-und Zeitkoordinaten beim Übergang $S\to S^{'}$:

$x^{'}=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}(x-vt)$

$t^{'}=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}(t-\frac{v}{c^2}x)$

Wegen des Relativitätsprinzips lassen sich auch die Formeln für den umgekehrten Übergang leicht bestimmen, wobei man das Vorzeichen von $v$ umkehren muss. Für den Übergang $S^{'}\to S$ gilt:

$x=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}(x^{'}+vt^{'})$

$t=\frac{1}{\sqrt{1-(\frac{v}{c})^2}}(t^{'}+\frac{v}{c^2}x^{'})$

Man bezeichnet diese neuen relativistischen Transformationen als Lorentz-Transformationen.

Diese sogenannten Raum-Zeit-Transformationen geben Anlass von einer Raum-Zeit zu sprechen. Die hier und im Abschnitt zur Zeitdilatation vermittelten Aspekte zeigen sich nicht nur auf der Erde, sondern insbesondere in Phänomenen, die sich im Universum abspielen.

Video: Lorentz-Transformationen

Vorstellung des Online-Kurses RelativitätstheorieRelativitätstheorie
Dieser Inhalt ist Bestandteil des Online-Kurses

Relativitätstheorie

abiweb - Abitur-Vorbereitung online (abiweb.de)
Diese Themen werden im Kurs behandelt:

[Bitte auf Kapitelüberschriften klicken, um Unterthemen anzuzeigen]

  • Wiederholung: Grundlagen der klassischen Kinematik
    • Einleitung zu Wiederholung: Grundlagen der klassischen Kinematik
    • Geschwindigkeit und das klassische Additionstheorem
      • Einleitung zu Geschwindigkeit und das klassische Additionstheorem
      • Anwendung: Ausbreitungsgeschwindigkeit von Wellen
    • Beschleunigung, Masse, Kraft
  • Fundamente der speziellen Relativitätstheorie
    • Einleitung zu Fundamente der speziellen Relativitätstheorie
    • Gedankenexperiment zur Äthertheorie
    • Michelson-Experiment im Detail
      • Einleitung zu Michelson-Experiment im Detail
      • Michelson-Interferometer
        • Einleitung zu Michelson-Interferometer
        • Mathematische Analyse der Gangunterschiede
      • Versuchsergebnis und Deutung
      • Folgerungen aus der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit
  • Relativistische Kinematik
    • Einleitung zu Relativistische Kinematik
    • Lorentz-Transformationen
    • Relativistische Geschwindigkeitsaddition
  • Relativistische Dynamik
    • Einleitung zu Relativistische Dynamik
    • Geschwindigkeitsabhängigkeit der Masse
      • Einleitung zu Geschwindigkeitsabhängigkeit der Masse
      • Relativistische Massenformel
    • Relativistische Messgrößen
      • Einleitung zu Relativistische Messgrößen
      • Relativistischer Impuls
      • Relativistische Energie
        • Einleitung zu Relativistische Energie
        • Äquivalenz von Masse und Energie
  • 21
  • 6
  • 17
  • 7

Unsere Nutzer sagen:

  • Miriam

    Miriam

    "Ich finde abiweb.de sehr hilfreich und die Themen sehr gut erklärt!! Vielen Dank!!"
  • Jens

    Jens

    "Endlich habe ich es verstanden :) Ich schreibe morgen meine Klausur und denke, dass ich es nun kann :)"
  • Michaela

    Michaela

    "Vielen Dank:) Wäre schön wenn sich meine Lehrerin so viel Zeit für alles nehmen könnte."

NEU! Sichere dir jetzt die perfekte Prüfungsvorbereitung und spare 20% bei deiner Kursbuchung!

20% Coupon: abitur20

Zu den Online-Kursen